Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)



   v. 28. Juni 2017
Venture Capital Quellen: Wahrheiten, wie man Geld findet für Internet-Innovation.


Ähnliche Themen:

» Humor: Projekte finanzieren.     EN   DE   FR
» Humor: Venture Capital tycoons.     EN   DE   FR
» Humor: VC Medien-Manipulation     EN   DE   FR
» Wahre Venture-Capital- Qellen     EN   DE   FR
» Crowdfinancing, Crowdfunding     EN   DE   FR

Dichtung und Wahrheit...
Die vorstehenden Seiten liefern die Antwort auf die 2 folgenden Fragen:

(1) Wenn Venture-Capital- Firmen so gut wären, wie sie sagen,
warum müssen sie ständig nach neuen Investoren suchen? Sie alle sollten längst Multi-Milliardäre sein...

(2) Wenn staatliche Innovationsförderung so gut wäre, wie sie sagt,
weshalb kommt das Geld fast nie an bei effizienten Gestaltern von Internet- und Software-Innovation? (In der Europäischen Union und zum Beispiel in Deutschland und in Frankreich?)
Warum werden fast 100 % der hochwertigen Projekte nie realisiert wegen Mangel an Geld?



Die Wahrheit,
die reine Wahrheit,
nichts als die Wahrheit



Wieso staatliche Fördermittel für Internet-Innovation nicht funktionieren:

(1) Fehlende Planbarkeit:
Die für die Vergabe von Steuermitteln zu verlangende Planbarkeit und Kontrollierbarkeit ist für diese in ständiger Innovation vibrierenden Märkte kaum vorab lieferbar.

(2) Prüfpersonal kaum geeignet:
Die spezifische Qualifikation und Eignung der vorgeschalteten ersten Projekt-Selektierer ist in einer klassischen Angestellten-Hierarchie kaum erreichbar.

(3) Risikoscheu: Nur keine Innovation!
Aus Karrieregründen werden Projekte privilegiert, die risikofrei sind für die Rückzahlung. Damit reduziert sich die Verwendung von Steuergeldern auf ihre dümmste Überflüssigkeit, die Mitnahmeeffekte.

(4) Einschleusergewerbe: Unvermeidlich?
Jede wesentliche Förderstelle ist in Gefahr, sich alsbald zu umgeben mit einer Traube des Einschleusergewerbes der Netzwerker, der Eingeweihten. Da sie mit Ihrer Routine den Mitarbeitern der Förderbanken die Arbeit leichter machen, gibt es irgendwann weniger oder gar nichts mehr für Antragsteller, die ohne Einschleuser kommen. Antragsteller, die zu qualifiziert sind, sich und ihr Projekt einem sehr heftig kostenpflichtigen Einschleuser zu unterwerfen, dürften genau diejenigen sein, die das staatliche Geld am ehesten in Fördererfolg umsetzen würden.

Geld vom Staat für Innovatives? Aussichten nahe Null.
Nur sehr ausnahmensweise kann staatsnahe Förderung von diesen Risiken einigermaßen frei gehalten werden. Staatliche Förderung ist deshalb im Bereich Internet-Innovation und Software-Innovation fast unerreichbar. Ganz seltene positive Ausnahmen bestätigen die Regel.


Wieso Venture-Capital- Unternehmen für Internet-Innovation nicht funktionieren?

Fast alle - jedenfalls offensichtlich fast alle Journalisten - glauben an die Mär vom lieben Venture-Capital-Onkel und lieben Business-Angel.

Ständig ist sein dickes Bankkonto sprungbereit. Alle eingehenden Businesspläne werden gesichtet, um neue großartige Talente und großartige Geschäftsideen zu entdecken. Sodann werden geniale Ideen umgehend mit Geld gefüttert, machen liebe junge IT-Studenten zu Millionären, und der Geldgeber begnügt sich mit 10 bis 30 % Zinsen. Überirdisch. Gönnerisch. Trotz Maximal-Zinssatz letztlich irgendwie gemeinnützig.

Der typische Venture-Capital-Verteiler ist aber leider genauso irdisch wie du und ich: Auf der ständigen Hatz nach einem Maximum von Geld für ein Minimum von Einsatz.

Beispiel 2012 für den Facebook-Investor Thiel: Mit 0,5 Millionen im Jahr 2004 eingestiegen, mit rund 400 Millionen im August 2012 ausgestiegen. Das 10- bis 100-fache herausholen mit den Geschäften anderer und dann aussteigen = "Exit", ist dies nicht viel eher der vorherrschende Traum und Lebenszweck im Venture-Capital- Business?

Man sucht nicht Gründer, sondern Werkzeuge.

Um dies Ziel "exit mit Supergewinn" zu erreichen, kommt es keineswegs darauf an, großartige Gründer und großartige Geschäftsideen zu haben. Sie gibt es wie Sand am Meer, jedenfalls für diesen Zweck und wie diese expandierenden Märkte gebaut sind.

Für viele Internet-Märkte genügt eine Übermenge an Hype-Marketing und Werbung, und die Herde der Benutzer läuft hinterher. Für die Maximierung des "Exit"-Profits genügt es, den Investor-Hype derart anzuheizen, dass irgendwann ein größenwahnsinniges Management eines echten großen Unternehmens irgendeinen Mondpreis zu zahlen bereit ist. Oder auch, wenn die Stimmung darauf passt, ist die Börse der bessere Lieferant für Unsummen, gezahlt von überforderten Investoren.

Das Berufsbild des Venture-Capital- Investors, wenn es ein solches gäbe, könnte sein:

Diese Prozeduren der Hype-Aufheizung für Exit-Maximierung zu optimieren. Entweder kommt man durch damit, oder man jagt das aufgeheizte und deshalb meist sehr verlustreiche Startup schnellstmöglich in die geordnete Abwicklung.

Von diesem Schock erholen sich Startups nur selten. Der psychische Dauerschaden für die enttäuschten Gründet ist groß. Dies gilt erst recht, wenn ihnen bei verkehrter Vertragskonzeption sogar das Insolvenzverfahren in ihr Privatvermögen droht.

Besonders schwerwiegende psychische Langzeitfolgen treten ein, falls Strafverfahren hinzu kommen, wie das nun einmal häufig ist bei Insolvenzen. Insbesondere der Vorwurf der "verschleppten Insolvenz" ist bei den Kleinen der Wirtschaft an der Tagesordnung. Mit solchen Strafverfahren versuchen oft besonders raffinierte Anwälte, das an sich verlorene Geld von den Angehörigen der meist mittellosen jungen Gründer zu holen. Das Wort "erpressen" darf dafür nicht benutzt werden. Schließlich ist es rechtens, dass ein Strafverfahren sich weitgehend oder vollständig erledigt, sofern es an einem Schaden fehlt. Die Gläubiger werden dann beispielsweise bezahlt durch die Eltern des jungen Gründers der GmbH, satte Anwaltsgebühren ebenfalls. Wer das hinter sich hat, ist eine große Erfahrung reicher. Die hätte er sich ersparen können, sofern er rechtzeitig diese Zeilen gelesen hätte.

Die Mär vom lieben Venture-Capital-Onkel und lieben Business-Angel für das telegene Gründerteam hat eine logische feste Funktion in diesem Hype.

Für das Anheizen von Hype braucht man die Journalisten und die User. Alle hype-geeigneten Alterskategorien sollen sich persönlich in Lebensträumerei mit den Traumgestalten identifizieren. Der kreative Journalist, wie gern wird er seine eigenen Träume auf dies Traumbild der Kreativ-Mär projizieren, der normale Bürger im täglichen Angestellten-Stress erst recht.

Ein volkswirtschaftlicher Nutzen der Venture-Capital-Unternehmen ist selbst bei dieser Konstellation noch vorhanden.

Da Staat und Banken für diese wichtigen nötigen Finanzierungen der Wirtschaftszukunft überfordert sind, sind es diese Unternehmen, die die Märkte für Internet-Innovation in Bewegung halten. Sollten aber Crowdfunding und Crowdfinancing zum Durchbruch gelangen, so könnten wesentliche Bereiche des Venture-Capital-Marktes ersatzlos wegfallen.

Konsequenz: Nur ganz extrem ausnahmensweise führt das Kontaktieren von Venture-Capital-Unternehmen zum Erfolg.

Für den seltenen Fall, dass Einreichungen überhaupt gesichtet werden, weil zufällig ausnahmsweise Geld in der Kasse ist: Der Einreicher seines Geschäftsmodelles sollte immer auch die Gefahren überdenken. Wenn man sein Geschäftsmodell überzeugend und wahrheitsgetreu darstellt, so macht man es logischerweise stehlbar.

Ziemlich jedes Venture-Capital-Unternehmen hat ein Portfolio von bereits finanzierten Unternehmen und mit bereits eingearbeitetem Teams. Wie fast immer in Unternehmen liefert das Auf und Ab der Aufgaben und Märkte einen spürbaren Anteil an eingearbeitetem Personal ohne aktuelle Aufgaben. Wenn Sie dem Chef-Koordinator von allem eine optimale Idee unterbreiten, so hat er zu wählen: Entweder wagt er das Abenteeur mit den kostenpflichtigen unbekannten neuen Teams, also mit Ihnen. Oder er transformiert ihre Idee in Jobs für die bereits bezahlten Teams, die es ohne Kosten der Firmenpalette hinzu fügen.

Wären Sie in der Rolle des Entscheiders und mir allen vorstehenden vorherrschenden Rahmenbedingungen, wie würden Sie hier entscheiden? Na also, Sie haben begriffen.

Glücklicherweise ist das Risiko klein, dass die Ideen des Einreichers gestohlen werden.

Die meisten Venture-Capital-Unternehmen sammeln irgendwann Geld anderer in einen Fonds, das sie sodann möglichst umgehend in ein Portfolio verwandeln und verplanen, und von da an gilt relativ eindeutig: "Nichts geht mehr." Mit einem Testverfahren wurde hier relativ zuverlässig ermittelt, dass wohl nur etwa 1 % der VC-Unternehmen die Einreichungen überhaupt sichten. Das reduziert traurigerweise die Erfolgsaussicht auf nahezu Null, aber glücklicherweise auch die Diebstahlsgefahr.


Geld von normalen Banken für Internet-Innovation?

Oma-Finanzierung: o.k.!

Mit Mühe und Not schaffen Volksbanken, Sparkassen und andere, einen Gründer zu finanzieren, wenn über Bürgschaften, Immobilien, hohes Einkommen, Gutachten, Referenzen usw. das Geld eigentlich längst in indirekter Form vorhanden ist. Selbst trend-entfremdete Omas oberhalb Alter 100 könnten bei solchen Voraussetzungen ja sagen. ("Übertreiben macht anschaulich.")

Wozu dann noch die Bank?

Wer derartige finanzielle Voraussetzungen bieten kann, der benötigt für Internet-Innovation keine Bank mehr. Denn zum Loslegen bis zum ersten Rendite-Erfolg genügt meist recht wenig Geld.

Normale Banken: Totalversager für Innovation?

Normale Banken sind für Internet-Innovation so gut wie immer ein Totalversager. Das einzige, was sie schaffen, dass ihre Lobbies und staatlichen Protektoren sich darüber auslassen, ob Crowdfunding und Crowdfinancing die Werke des Teufels seien? - Richtig, niemand hat gern, wenn ihm die Realität beweist, wieso er für das/den Business von heute und morgen jahrzehntelang ein Versager war.

Die versäumte Chance der Banken:

Wer am besten Geschäft der Geschäfte mit arroganten Neins vorbeigerauscht ist, jahrzehntelang, statt mit Hilfe der dafür willigen staatlichen Förderstellen ziemlich alles möglich zu machen, der wird an dieser Stelle hoffentlich keine Lobeshymne erwarten. Statt Geldanlegern kickback-reiche Ramsch-Zertifikate des Gestrigen unterzujubeln und über Verluste scheinheilig zu prozessieren, hätten Banken ihre Kundschaft von heute begeistern können mit klar erklärtem Risikoinvest in die Welt von heute und morgen.

Volksbanken 2.0 im Kommen?

Der historische Entstehungsgrund für Volksbanken ist, dass einst arrogante bestehende Banken sich weigerten, den neu sich entwickelnden Märkten der Kleinen zu dienen. Diese Geschichte könnte sich wiederholen. Wenn die bestehenden Banken nicht endlich ihre Hausaufgaben leisten für Innovation und Zukunft, könnten Crowdfinancing und Crowdfunding sich zu den Volksbanken von morgen hoch entwickeln.

Der Zug fährt ab - die vergreisten Banken von gestern bleiben am Bahnsteig zurück?

Für neue Märkte gilt: Wer es zu spät merkt, dass der Zug ohne ihn abfahren wird, der bleibt draußen. Die Volksbanken für die Finanznöte der Kleinen von gestern könnte man dann ja ziemlich schadlos mit den staatlichen Banken verschmelzen? Entsprechende Vorschläge zirkulierten ja wohl bereits in der Politik, da die Pfründenposten- Stückzahl für abgehalfterte Politiker bei den Staatsbanken niemals reicht für all die vielen abgewählten oder nebenjob-suchenden Politiker.

An Bankvorstände, die noch mitfahren wollen im Zug:

Bitte kontaktieren Sie für die Gestaltung von Investkonzepten: ok @ fin7.com


Gründerpreis zwecks Belegung von leerstehenden Immobilien?

Alles, was die Finanzierungslücke der Gründer reduziert, ist gut.

Analysiert sei einmal folgender "XXX-Gründerpreis":
"Nachwuchs aus den Bereichen Dienstleistung, Einzelhandel, IT, Mode oder Kreativwirtschaft kann sich mit ihren innovativen, außergewöhnlichen, geistreichen und originellen Geschäftsmodellen bewerben. Die drei besten Geschäftsideen mit einem cleveren Konzept werden dabei von einer Jury fachkundiger Persönlichkeiten aus IHK, Handelsverband und Wirtschaft ausgewählt. Die drei Gewinner werden mit einem für ein ganzes Jahr mietfreien Gewerberaum belohnt. Gleichzeitig erhalten die Preisträger über zwölf Monate hinweg eine individuelle Beratung und Förderung von Experten. Darüber hinaus erhalten auch weitere Wettbewerbsteilnehmer ein kostenloses Beratungspaket."

Dass Immobilieneigentümer die Vermeidung von Leerstand ideenreich angehen oder verhindern, ist vernünftig.

Ob die Wortwahl "Gründerpreis" darauf passt, bleibe offen. Denn offenkundig gibt es kein Preisgeld. Ein mietfreies erstes Jahr ist eine traditionelle intelligente Lösung der Immobilienwirtschaft. Im Fall von bisherigem Leerstand ist es rentabel. Denn es ist jedenfalls in der kurzen Ankündigung nicht davon gesagt, dass auch die Betriebskosten entfallen. Das erwartet auch niemand. Damit gewinnt aber der Eigentümer vermutlich trotz der Mietfreiheit. Denn er dürfte die Anteile von Leerstandsflächen bei den Betriebskosten nicht ohne weiteres auf die vorhandenen anderen Mieter umlegen. Dies diktieren das Gesetz, die Verträge, die Ökonomie.

Wer braucht kostenfreie Mietflächen?

In der hype-durchtränkten Welt rund um Internet, APPs und Innovationsförderung darf nicht übersehen werden, dass die meiste Wirtschaft noch ganz konventionell Flächenbedarf hat. Bei Einzelhandel und Mode ist das meist der Fall, ebenso bei vielen Arten von Dienstleistungen. Bei IT oder Kreativ-Wirtschaft kommt es auf das jeweilige Geschäftsmodell an, ob schon im gründungsnahen Stadium eigene Gewerberäume sinnvoll sind (selten?) oder eher ein bürokratischer Ballast wären (überwiegend?).

Gesamtmeinung: Eine nützliche Sache.

Endlich einmal etwas auf diesen Seiten, was für gut befunden wird? - So lange der Staat den Gründerhype schürt, aber nichts unternimmt, dass die aufgescheuchten Geister mit Finanzierung versorgt werden, entsteht ein Vakuum. Die staatlich stimulierte Nachfrage nach Gründerfinanzierung ist enorm. Das Angebot ist Peanuts. Jedes etablierte Unternehmen der Wirtschaft, dass seine Interessen mit denen der Gründer zu verknüpfen versteht, ist ein kleiner Beitrag zur Lösung des staatlich verschuldeten Finanzierungsmangels.


Wie Gründer von leerstehenden Gewerbeflächen nutznießen können:

Ein mietfreies Jahr für Neues ist für viele Aufgaben allgemein nützlich und oft möglich.

Derartiges hat es immer schon gegeben in der neuzeitlichen Immobilienwirtschaft der letzten rund 150 Jahre. In dieser oder jener analogen Form gibt es dies sicherlich seit Beginn der Zivilisation. Dass sich dies besser regelt, wenn man die Vorverhandlung als Gründerwettbewerb konzipiert, beruht auf der Trendbildung des Medienzeitalters und schmälert nicht den Nutzen.

Kleiner großer Tipp für Gründer, sofern Sie Gewerbeflächen benötigen: Suchen sie nach längerfristig leer stehenden Flächen in Ihrer Stadt. Schlagen Sie 6 bis 24 Monate Mietfreiheit vor. Da der Eigentümer von da an nicht mehr die Anteile der Betriebskosten zu zahlen hat, wird dies ziemlich oft gut gehen.

Hilfreich ist es auch, nach Flächen zu suchen, bei denen keine Maklerkosten für den Mieter anfallen. Das sind oft die Problemfälle der Vermieter.

Es geht vor allem dann gut, wenn Sie etwas Instandsetzung vorschlagen, beispielsweise neue Anstriche, die sowieso meist Ihr eigener Wunsch sind. So ersparen sie sich möglicherweise die Teilnahme an Gründerwettbewerben. Versuchen Sie es. Sie werden vielleicht staunen, wie einfach es klappen mag, sofern Flächen jahrelang leer standen.

Nur sollten sie auf maßvoll kurze Kündigungsfristen achten nach Ablauf der mietfreien Zeit. Dem Vermieter ist selbst dann damit gedient. Denn eine nächste Neuvermietung ist für ihn erheblich leichter, sofern eine Gewerbefläche nicht durch jahrelangen Leerstand stigmatisiert ist. Nicht ohne Grund werden leer stehende Ladenlokale gerne vorübergehend kostenlos an Kunsthändler vergeben.

Und der Herr da droben schütze Sie vor dem Zeitverbrennen mit dem Beratergewerbe und der Seminar-Hysterie für Sachen, die Sie minutenschnell im Internet finden - und dann sogar in Top-Qualität. Siehe die Startseite dieser Website für X-Y-Z Fundstellen. Lassen Sie sich nicht verrückt machen durch den Herdentrieb.

Nützlich ist aber ein juristisch erfahrener Steuerberater, sofern er Ihnen auch bei den Verträgen zwischen den Partnern hilft. Da ein Steuerberater auch Ökonomie verstehen sollte, dürfte er Sie schützen vor ellenlangen Verträgen mit unberechenbaren Klauseln einer überzogenen Juristerei. Ein lesbarer und begreifbarer Vertrag von 1 bis 2 Seiten ist meist die beste Lösung.


Berater, Mentoren, Seminare

Vorgesehen ist die Beratung und Förderung "von" Experten
- so zu lesen in der Ausschreibung eines Gründerpreises -

Wo immer staatliches oder sonstwie fremdes Geld zu ergattern ist, wimmelt es alsbald von Anbietern, Helfern, Beratern. Diese würden sich sicherlich sehr verbitten, als "Einschleusergewerbe" bezeichnet zu werden oder gar als korrupt bezeichnet zu werden. Denn alles greift durchaus mit Qualifikation und seriös Hand in Hand: Einerseits der überforderte Subventionen-Staat, andererseits diejenigen, die dem Staat beim konfliktfreien Geldausgeben unter die Arme greifen.

Die Ursache liegt tief. Politiker in ihrer vorherrschenden Überheblichkeit meinen mehrheitlich ernsthaft und wirklich, nichts geschähe optimal auf der Welt, sofern der Staat nicht dem Guten der Sache nachhilft.

Da Gründen etwas Gutes ist, mussten machtgierige und narzisstische Poltiker erfinden, dass eigentlich sie es machen, die das Gründen erlauben, bewirken, stimulieren. Jedes Politikziel braucht aber einen Haushaltsposten, um glaubwürdig zu sein. Und also wird zwischen Brüssel und Berlin drauflos subventioniert, bis der Staatsanwalt dazwischen fährt. Damit das nicht passiert, wird das Subventionieren bürokratisiert und ist damit endgültig zweckuntauglich.

Das überall wuchernde Beratergewerbe rund um jeden Bürger, der eine Sache in die Hand nehmen will, ist ein Ausfluss dieser absurden Förderbürokratie. Da staatliche Stellen fast total überfordert sind, Geld unmittelbar als Finanzierung an die Richtigen zu vergeben, brauchen sie ein Alibi. Schließlich erwartet die Bürgergemeinschaft, dass die völlig ausgeuferte Überbesteuerung wenigstens irgendwo irgend etwas Gutes bewirkt. Also erfindet der Staat, dass Gründer statt Geld lieber jede Menge Berater, Seminare und sonst was an weicher Service-Kost benötigen würden. Auf hochdeutsch gesagt, soll dies heißen, dass die Gründer, dass es alle dumme liebe kleine überforderte Idioten sind?

Der Vorteil von Beraterförderung statt finanzierender Gründer-förderung ist:

Dies Geld des Steuerzahlers hat bei "Beratung" als erklärten Zweck, definitiv "verbrannt" zu werden. Würde man Geld direkt an Gründer geben, würde man ja die beruflichen Karrieren der staatlichen oder staatsnahen Beurteiler der Förderstellen gefährden: Fehlentscheide? - Denn natürlich klappt der Erfolg sehr oft nicht bei den Gründern. Beim Geldverbrennen für "Beratung" ist der Erfolg als Kriterium glücklicherweise abgeschaltet. Das ist zwar überwiegend absurde Misswirtschaft mit Steuergeldern. Aber auch die Mitarbeiter der Förderstellen haben wie du und ich das dominierende Berufsethos des beruflichen Egoismus: "Wie garantiere ich meine Karriere."

Dass die Manager von größeren Unternehmen gern mit Beratungsofferten hausieren gehen bei den Gründern,

hat aber oft - nicht immer - eine weitere Komponente: Die meisten Manager sind von der Universität direkt in die Angestelltenkultur eingestiegen und darin aufgestiegen. Die Gründerkompetenz kennen die meisten nur vom Hörensagen als irgend etwas ganz weit unterhalb der eigenen Genialität. - Und Beratung? Manager brauchen das oft selber, eben weil die meisten Manager von ihren Aufgaben überfordert sind und deshalb Intelligenz zukaufen müssen.
(Allerdsings sind die Manager der Wohnungswirtschaft meist realitätsnah geschult in einer nun einmal ellbogen-intensiven Branche. Im Fall der Manager für Immobilien und Bauen seien derartigen Motivationen nicht unterstellt.)

Dass die Manager der etablierten Wirtschaft so oft ausgerechnet die IHKs als Partner der Kleinen wählen?

Das ist wohl der Ratlosigkeit zuzuschreiben und den durch die Kammern verwalteten Berater-Systemen und durchgeleiteten Fördermitteln. Von oben als Manager sucht man immer nach einer für das Image ungefährlichen Anlaufstelle. Von oben sind das eben die Lobbies, Kammern und ähnliches, die sich nicht erlaubten dürfen, stark anzuecken. Die vielen Kleinen der Wirtschaft in den Vereinen der Kammerverweigerer gegen den Zwangscharakter der hohen Beiträge sind, was der Gründer einmal im Internet sichten sollte. Glücklicherweise sind nicht alle Aktivitäten gleich hoch beitragspflichtig. Das kann man bei der Gründung ja ein wenig berücksichtigen.

Jedenfalls amüsiert im zitierten Text eines Gründerpreises das Versprechen: Beratung und Förderung "von" Experten.

Gemeint ist hoffentlich: "durch" Experten. Oder hat ein subtiler Texter hinein geschummelt, dass es eine Förderung nicht für die Gründer sei, sondern für die Förderung des Wohlergehens der Experten? Dass IHKs und viele andere ihre Legitimität gegen ihre Kritiker durch ein florierendes Beratungsgeschäft belegen wollen, ist verständlich. Ob dies bei der Überfülle der Information im Internet überhaupt noch Sinn abgibt, kann nur fallbezogen gewertet werden. Erhebliche Zweifel könnten vorgetragen werden.





Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Das waren noch Zeiten, als Geld noch mit o geschrieben wurde."

Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes. (George Bernard Shaw, irisch. Dichter, 1856-1950)

"Der dümmste Grund, eine Aktie zu kaufen, ist, weil sie steigt." - Warren Buffett

"Börsengewinne sind Schmerzengeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld."- André Kostolany

"Ein start-up Gründer, der für die Begleitung seines Projektes einen Freund sucht, sollte sich einen Hund zulegen." (Pedro Rosso)

 _i_
_Versionen:        EN   DE   FR      
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen



The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Krankenversicherung: Beiträge halbieren?
infoInfo:  Reform durch Bürgerwohl- Beitrag: Das System optimieren. Fehlausgaben eliminieren.
aha7.com/ppp-de /ebb-ybv-insur-de.htm


Anlage-Projekte Zukunftstechnologie
infoInfo:  für Direktbeteiligung / Privatanleger 10 000++ EUR. Direkt, nicht Crowd-Treuhand.
aha7.com/ppp-de/ecbb-menu-de.htm


Wunschstudium Medizin trotz NC-Problem!
infoInfo:  (Infos/Menu) Die Brücke zum Wunschstudium Medizin? Es gibt sie. Das Gewusst-Wie findet man hier: AHA7 NC-SIEGER.
uno7.org/ kwu-amenu-de.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
infoInfo:  (Info 5p.) Text excerpt from e-book about archetypes. The "eternally-human" unites peoples and cultures.
uno7.org/kba-arca-en.htm


Keramikofen, Töpferofen.
(Buy!)  Für Kunsthandwerk, Ton, Porzellan, Keramik, Edelmetalle. Ihre eigene Kreativität in Realität verwandeln.
uno7.org /ftt-t-act-de.htm


Ihr eigener Anwalt werden.
infoInfo:  Zugang zu Tonnen von spezialisierten Rechts-Info. Vorlagen, kostenlose Hilfe, Beratung, Problemlösungen.
aha7.com/ppp-de/ukb-menu-de.htm


Photovoltaik Insel Anlage
(Buy!)  24V / 230V. High End Solar Set mit Batterien. Mit Sinus Wechselrichter 600W.
uno7.org /ftt-t-act-de.htm


Studienplatz Medizin: Info NC-Chaos.
infoInfo:  Info (10 S.) Das Regulier-Chaos des Medizin-NC: NC endlich besser begreifen. AHA7 NC-SIEGER.
uno7.org/ kwu-mednca-de.htm


Rundfunkbeitrag - alle Infos
infoInfo:  Menu: Selbsthilfen-Übersicht für Zwangs-Verweigerer. Gegen Zwangsbeitrag (ARD, ZDF,...). (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-amenu-de.htm


Start-ups zu vermieten.
infoInfo:  Mieten Sie Ihres ab sofort. Für alle - Alter gleichgültig. Beispiele: Wissens- / info- /Medien-Stes, E-Commerrce, Finanzen-Sites.
uno7.org/ebb-ect-starr-de.htm
The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Beregnungsanlagen
(Buy!)  Online-Shop: Komplettpakete und Zubehör. Alles für Ihre Garten
zack7.com/index.php?id_lang=2


Ihre Firma gründen weltweit.
infoInfo:  Im Ausland für Mikro-Gebühren - ferngesteuert aus Ihrer Wohnung. Oder für Unternehmen, Zweigstellen, Agenturen, Adressennutzung.
uno7.org/sua-amenu-de.htm


"Soziale Marktwirtschaft"
infoInfo:  ... wiederherstellen: Politikarbeit: Projekte suchen Sponsoren, Investoren.
uno7.org/vae-amenu-de.htm


Finanzinvest in Tele-Gesundheit.
infoInfo:  NATROST Tele-Gesundheits-Konzept, ganzheitlich, arzt-begleitet. Ernährung, Lebensstil, Abnehmen, Entwöhnung u.a.m.,
aha7.com/ppp-de /wybe-finbenf-de.htm


Investment: Nachhaltiges Bauen
infoInfo:  Projekt für Online-Lieferungen und Leistungen. 10 000 + + EUR / USD-Investition
aha7.com/ppp-de /ebb-tre-natur-de.htm


"VOX7 - Handbuch der Optimalpolitik."
infoInfo:  (Info 5S.+E-Buch) Für jeden verständliche wissenschaftlich basierte Definition der besten Vernunftpolitik für Bürger, Staat und Wirtschaft.
uno7.org/vak-opta-de.htm


Mein Kauf auf Rentenbasis
infoInfo:  (Info 5S.+E-Buch) Wie kaufe ich ein Haus oder eine Wohnung auf Rentenbasis?
uno7.org/reb-renba-de.htm


SPHINX Klassifikations-System.
infoInfo:  Für Unternehmen, Redaktionen, Freiberufler, Ingenieure, Manager. Oder Eigenbedarf. Lebenslang-Archiv Ihrer Texte, Bilder, Videos.
aha7.com/ppp-de/ebb-kks-sphin-de.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
infoInfo:  (Info 5S.) Textauszug aus E-Buch über Archetypen. Das "ewig-Menschliche" verbindet Völker und Kulturen.
uno7.org/kba-arca-de.htm


ULTIMATE E-BOOK:
(Invest:)  Ein System für elektronische Bücher mit dem Web-Browser. Ihr E-Buch kann noch in 1000 Jahre gelesen werden.
aha7.com/ppp-de /ebb-ppa-ebkgen-de.htm


_ASCJun_ ECBD-FINFACT = ECBDFINFACT    _i_

FAIRWORDS: Sofern Sie ein Geschäft betreiben:
Um Ihre Werbung hier zu sehen: Kontakt: ok @ infos7.com
Gebote für Platzierung. Im Mittel 2 Cent pro Besucher ~=20c pro Klick.
Information / FAIRWORDS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm
FAIRCENTS: Wenn Sie ein Internet-Publizierer sind:
Verdienen Sie dies Geld! Kontakt ok @ infos7.com. Bis jetzt für Websites in den Sprachen EN DE FR, bald auch ES RU PT IT.
Information / FAIRCENTS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm







Geld vom Staat nach dem Gießkannenprinzip? Das entsprechende Programm für Arbeitslose?

Die segensreichste Maßnahme gegen Arbeitslosigkeit und für Kleingründer wurde weitgehend abgeschafft: Gründungs-Geld ohne Anmaßung der staatlichen Prüfbarkeit für jeden, der es wagen will und der glaubwürdig ist. Wie immer, alles, was Spaß macht, wird verboten oder durch Lobby-Einfluss reduziert oder aus sonstigen Gründen zurück gebaut.

Es sollte als Ausfluss der Grundrechte und des Verbotes der Sozialen Diskriminierung gelten, dass jeder Bürger nicht nur das geltende Recht auf ein Existenzminimum hat, sondern auch das Recht, mit einem maßvoll niedrigen Betrag den Sprung in die Unabhängigkeit zu testen. Schließlich kostet es die Steuerzahlergemeinschaft im statistischen Mittel weniger als es in die Staatskassen einbringt, zumal Rückzahlbarkeit analog zum BAFÖG in Betracht käme.

Allerdings werden dafür übliche Beträge wie 10 000 oder 15 000 Euro für Internet-Innovation oft nicht reichen. Die natürliche defizitäre Durststrecke kann durchaus 3 Jahre erreichen. Für Internet-Shops mit Warenhandel könnte es jedoch genügen. Allerdings sind Shops - je nach Warenart - nur selten als Innovation zu werten. - Die jetzige Bedingung der vorherigen ausgeprägten Arbeitslosigkeit wird ebenfalls bei Innovation nur selten vorliegen.

Bewertung: Wer Zugang zum Restbestand dieser Förderung hat, der sollte davon Gebrauch machen, sofern es für sein Projekt Sinn abgibt.


Geld von Angehörigen, Freunden, Bekannten?

Sofern dies im konkreten Fall erreichbar ist, ist dies die einzige Finanzierungsform, die gegenwärtig gut funktioniert. Man versäume nicht, schriftliche Kurzverträge als Erinnerungsstütze des Gewollten zu machen. Bei gegenseitigem Vertrauen genügen einseitige Bestätigungen des Gewollten per E-Mail. Diese sollten beide Seiten abspeichern. Bei privaten Vertrauensfinanzierungen entsteht Ärger, wenn überhaupt, fast nur, weil man sich später unterschiedlich erinnert, was man einst vereinbarte.

Wenn Privathilfe, so meide man aber Bürgschaften für Bankfinanzierungen wie die Pest. Nur sehr sehr ausnahmsweise und in engen betragsmäßigen Grenzen können diese sinnvoll sein. Die Jagd der Banken nach Bürgschaften für jedes und alles ist eine Unsitte, die zu Recht immer neu bei Gerichten verworfen wird. Sofern eine Bank Angst hat, so mag sie eine Kreditversicherung abschließen und auf den Zinnsatz aufschlagen. Wenn sie dies nicht versteht, so suche man nach einer anderen Bank.


Schlusskommentar der reinen reinen Wahrheit in Sachen: "Finanzierung von Internet-Innovation": Eine trostlose Wüste.

Vor allem die unverändert wichtigen Journalisten der Druckpresse sollten diesen Status von nun an verbreiten. Dies ist der beste Weg, die nun vorherrschende emotionale Förder-Heuchelei zu beenden. Ist dies beendet, so werden die Politiker sich bessere Lösungen einfallen lassen, um wieder vor den Wählern zu glänzen.

So lange viele Journalisten die ungewollt willfährigen Ausführ-Adjutanten für viel Heuchelei sind, so lange ist Besserung nicht zu erwarten. Der Journalismus ist in seiner emotionalen Schwachstelle betroffen und übel ausgenutzt. Welcher Journalist möchte sich der Förderung von Kreativität verweigern? Die objektive Kritikfähgkeit droht in diesem Fall zu zerbröseln. Die hier dargestellten Gesichtspunkte und Hintergrund-Informationen ermöglichen von nun an, zwischen gut / neutral / problematisch zu unterscheiden.

Gründer, die Hilfe beim Finanzieren suchen:

Am besten Ihr Gesuch kostenfrei eintragen auf http://fin7.com.

Sodann auf den "Sozialen Netzwerken" den Link zur Beschreibung verbreiten und so nach Geldgebern suchen. Auch bei Venture-Capital-Anbietern und staatlichen Förderstellen ist das hilfreich für die minutenschnelle Erstanfrage per E-Mail.

Kontakt für die Texte dieser Seite: ok @ fin7.com


Das Einsteinsche Förder-Paradox: E=mc2 klappt nicht:
Wieso die gewaltigen m=Masse von Fördergeld sich nie in E=Finanzier-Energie verwandelt?
Geschwindigkeit c=NULL!

Aus einer Pressemitteilung ergibt sich das wie folgt:

Gründer-Hype - Parodie und Satire - Berlin, neuer Bauchnabel des Internets
Die Potemkinschen Förderdörfer unserer lieben Politiker und unserer lieben Venture-Capital- Industrie? Internet-Innovation - Dichtung und Wahrheit der "weltbesten Förderung von Internet-Startups"?


DAS EINSTEINSCHE FÖRDER-PARADOX

Wenn es so viele Startup-Förderung für Internet-Innovation gäbe wie die einschlägige Presse berichtet, müsste Deutschland den Weltmarkt des Internets mit Abstand dominieren. Besonders in der bizarren Metropole Schildastadt - zuweilen auch Berlin genannt - vergeht keine Woche ohne Presse-Hype über Förder-Hype und Startup-Hype.

Richtig, da entsteht soeben Sillykohn-Wällie Numero 2 für das zukünftige Internet 3.0. - Silicon-Valley no.1 im fernen Kalifornien wird im fliegenden Start alsbald überrundet sein. Die hängen ja immer noch fest beim antiquierten Internet 2.0. Europa hat eine neue Internet- Weltbewegung los getreten, die alsbald von Berlin Mitte zur Mitte der Internet-Zivilisation werden wird.

Das Einsteinsche Paradox dabei ist nur, dass ziemlich alle Internet-Innovatoren beklagen, dass von dem vielen Geld der Förderstellen und Investoren auf ihren Bankkonten noch nichts angekommen ist. Die Sache mit der Lichtgeschwindigkeit muss wohl irgendwo einen bislang unerforschten Haken haben. Da muss wohl eine ziemlich unendlich große Schleife vorliegen. Denn die von der blitzenden Erleuchtung der Politiker los gesandte Innovationsförderung braucht anscheinend unendlich viele Lichtjahre, um einige Kilometer weiter anzukommen.

Die Einsender von Business-Plänen bei privaten Venture-Capital--Unternehmen klagen ebenfalls über ein Einsteinsches Paradox: Ihre Businesspläne und Vorschläge werden anscheinend für nahezu 100 Prozent der Einsendungen von bislang unbekannten Schwarzen Löchern aufgesogen. Denn Antworten gibt es so gut wie nie, von Zusagen ganz zu schweigen.

ENDLICH DIE GANZE WAHRHEIT: PARODIE, SATIRE, HUMOR

liefert AHA7 STARTUP-HUMOR über das Einsteinsche Paradox
Die Potemkinschen Dörfer der Innovationsförderung für Internet-Startups sind in Parodie und Satire hier malerisch dargestellt, diverse Seiten lang:
http://aha7.com/ppp-de/ecbjw-humor-de.htm
1-mal lesen - alles begreifen.

TIPS FÜR GELDSUCHENDE GRÜNDER

Neuen Startup-Gründern werden durch diesen Einblick in die Realitäten die kostspieligen traurigen Erfahrungen anderer im Zeitraffer-Tempo präsentiert. Die meisten Anträge, oft Arbeitszeit für 5 000 Euro und mehr, kann man sich sparen. Endlich weiß man von vornherein, was nie und nimmer klappen würde, und erfährt im Klartext, wieso es nicht klappt.

Was nach dem Abstreichen von allem Förderhype übrig bleibt, das lohnt dann aber wirklich, einmal versucht zu werden. Diese verbleibenden Wege der Startup-Finanzierung werden ersichtlich gemacht. Also einfach den vorstehenden Link besuchen, die Parodien genießen, sodann die verbleibenden echten Lösungen erlernen und umsetzen.

GELDGESUCH PUBLIZIEREN AUF fin7.com

Auch wird verwiesen auf kostenlose Einträge von Gesuchen auf http://fin7.com. Das allein wird sicherlich noch keine Hunderttausender auf das eigene Bankkonto bringen. Aber so kann der Gründer sein Projekt überlegt ausgewogen publizieren (deutschsprachig, auf Wunsch auch auf englisch wie auch auf französisch). Er kann sorgfältig darauf achten, dass die eingeschränkte Kurzinformation nicht dazu genügt, seine Ideen ohne ihn umzusetzen. Schließlich ist jeder verschickte komplette Business-Plan immer auch eine Gebrauchsanleitung für Nachahmer.

Von da an genügt dem Gründer ein Link zu dieser Kurzbeschreibung auf fin7.com in seinen E-Mails, in sozialen Netzwerken und bei Voranfragen. Das kann Unmengen von Arbeitszeit sparen.

Je mehr Gründer davon Gebrauch machen, desto mehr Geldgeber werden sich dort die Geldgesuche der verschiedenen Gründer ansehen. Mit jedem weiteren Eintrag steigen die Aussichten für alle.

Kommt dann wirklich eine Rückfrage, selten wie immer beim Finanzieren, so kann der Gründer vorher genau sichten, an wen er seine Detailinformationen übermittelt - oder auch nicht, wenn Skepsis angebracht ist bezüglich des Nachahmer-Problems.

AHA7 STARTUP-HUMOR ist Fundstelle für Informationen und Austausch zu Themen wie:

Finanzierung, Crowdfunding, Crowdfinancing, Crowdinvesting, Startup, Gründer, Gründung, Innovation, Internet, Bank, Förderstellen, Förderbank, Technologie-Förderung, Subvention, Antrag, Beteiligung, Anteile, Darlehn, Geldanlage, Steuervorteile, Venture Capital, Business Angel, Investor, Geldgeber, exit, Crowd-Funding, Crowd-Financing, Crowd-Investing, Start-up, Geschäftsmodell, Geschäftsidee, Business Inspiration, Technologie, Software, Programmierung, App
- und viele andere.

Anfrage zwecks Finanzierung Ihrer Projekte:
Hier klicken:   fin7.com "Blitzschnell": Sie können umgehend und sofort ein Finanzierungsgesuch für Ihr Projekt eintragen. 20 Minuten genügen. Langatmige Vorbereitungen überflüssig. Einfach loslegen, reintippen und fertig.
Neu. Jeden Tag Software-Verbesserungen auf fin7.com . Verbesserungen und zusätzliche Features gewünscht? Vorschläge an: ok @ fin7.com
Ihre Ideen sind willkommen. Wir sind stolz auf das Können im eigenen Haus, sie umzusetzen. Aber um ehrlich zu sein, noch mehr willkommen ist Ihr Geld als künftiger Co-Investor von fin7.com .



Kontakt: ok @ fin7.com

(a) Für bezahlte Dienste im Zusammenhang mit dem Inhalt dieser Seite.
(b) Sofern Sie in diese Website oder in fin7.com oder in verschiedene verbundene Websites investieren wollen.

(c) Sofern Sie Änderungen des Textes vorschlagen möchten.

Beispielsweise, um rechtliche Aspekte zu respektieren; oder einfach nur, um Ideen zu übermitteln. - Bitte kopieren Sie den Originaltext in Ihre E-Mail. Dann fügen Sie bitte die Berichtigung hinzu.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Warum ist immer so viel Monat übrig am Ende des Geldes?

"Es gibt tausend Möglichkeiten, sein Geld loszuwerden, aber nur zwei, es zu erwerben: Entweder wir arbeiten für Geld - oder das Geld arbeitet für uns." - Bernard Baruch

"Wenn du einen kleinen Kredit nimmst, dann hat dich die Bank in der Hand. Wenn der Kredit eine bestimmte Größe erreicht, dann hast du die Bank in der Hand."

"Die beste Möglichkeit die Zukunft vorherzusagen ist, sie zu erfinden." (Alan Kay)

Geld kann dir keine Freunde kaufen, aber du könntest eine ganz andere Sorte Feind bekommen.

 _i_
   Top Menü        aha7.com/ppp-de
   Version       . EN     (DE)    FR      
  Übersetzung        mot7.org          (v. 2017-06 xcyplax )


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/ecbd-finfact-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.




Diese Projekte werden hier für persönliche wie auch für institutionelle Investoren gelistet.
       ???image

Menüs:


» _MENÜ_: Projekte finanzieren.     EN   DE   FR
» Zukunft kaufen: 100++ Projekte     EN   DE   FR
» FIN7 Innovation finanzieren     EN   DE   FR

Projekte, die auf Finanzierung warten.


Für ziemlich alle Links dieser langen Liste:
--- (Information in Textseiten:) ---


Wahrheit, Wissenschaft, Statistik:

» Wirtschaftsprognose. (Proj.)     EN   DE
» Richtigrechnen von Statistik     EN   DE
» PSEUCALC Anti-Pseudowissenschaft     EN   DE

Wissen, Lernen, Bildung:

» Projekt: Sphinx Klassification     EN   DE
» Bildung - Wissenstiefe mehren     EN   DE
» Archetypen: Enzyklopädie-Projekt     EN   DE
» Simulation: Gehirn-ähnliche Ideen-Verarbeitung     EN   DE
» PLURANTO: jeder kann programmieren.     EN   DE

Sprachen:

» Schnelles Sprachenlernen (Proj.)     EN   DE
» Handbücher usw.: Völlig automatische Übersetzung.     EN   DE
» Pluranto zukünftige Weltsprache     EN   DE
» Projekt: Software / Sprachenübersetzung     EN

Publizieren, Autoren-Roboer usw.:

» Ihr E-Book in HTML5: 1000 Jahre.     EN   DE
» FRAN. individuell publizieren     EN   DE
» Publizier-Roboter-System.     EN   DE
» CYPONET Internet- Marktplatz- Innovation     EN   DE

Umwelt, Klima, Energie usw.:

» Projekte: Energie, Umwelt     EN   DE
» Projekt: Klima, Umwelt     EN   DE
» Naturnahe traditionelle Bauweise (Proj.)     EN   DE

Wirtschaftspolitik, Instituionen:

» Wirtschaftswissen anders     EN   DE   FR
» Projekte: Wissenschaft und Politik     EN   DE
» Ist Rentner- Verarmung zwingend? (Proj.)     EN   DE
» Class Action in Europa (Proj.)     EN   DE

Gesundheit und länger leben:

» NATROST Finanzinvest: Tele-Gesundheit     EN   DE
» Projekte: Krankenversicherung     EN   DE

Ihre Projekte: Finanzquellen.


» Ihr Start-up leasen!     EN   DE   FR
» FIN7 Innovation finanzieren     EN   DE   FR
» Zukunft kaufen: 100++ Projekte     EN   DE   FR

» Humor: Projekte finanzieren.     EN   DE   FR
» Humor: Venture Capital tycoons.     EN   DE   FR
» Humor: VC Medien-Manipulation     EN   DE   FR
» Fördergeld, aber nicht für Sie?     DE
» Wahre Venture-Capital- Qellen     EN   DE   FR
» Crowdfinancing, Crowdfunding     EN   DE   FR


Geld für Ihre Projekte! fin7.com


» Menu: Geld erhalten! fin7.com     EN   DE   FR

» Promotion - wie? fin7.com     EN   DE   FR
» Gebühren? fin7.com     EN   DE   FR
» Prospekt - wie? fin7.com     EN   DE   FR
» Was ist verboten? fin7.com     EN   DE   FR
» Übertragung von Anteilen, Darlehn - wie? fin7.com     EN   DE   FR
» Wie Finanz.vereinbaren? fin7.com     EN   DE   FR

Darlehn? Anteile? Spenden? fin7.com

» Darlehnsgeber finden - auf fin7.com     EN   DE   FR
» aktive Teilhaber finden / auf fin7.com     EN   DE   FR
» Investoren finden - auf fin7.com     EN   DE   FR
» Crowdfinancing - auf fin7.com     EN   DE   FR
» Crowdfunding - auf fin7.com     EN   DE   FR

Geldanlage: Innovatives macht richtig reich fin7.com

» für Investoren: Information - für fin7.com     EN   DE   FR



Mininum 15 000 USD (~10 000 EUR)
"Innovation finanzieren, Rendite kassieren."

"CYPONET"? - Ist aha7.com + 11 andere Internet- Aktivitäten.
Eine kohärente komplexe proprietäre Software-Umgebung ist das Kapital - der "Körper". Halbautomatisch produziert er auf Befehl flexible bunte Websites, Marktplätze, Auktionen, Verzeichnisse und vieles mehr.
Information erfragen: ok @ mrmio.com
Bitte vermerken Sie den vorgesehenen Betrag (10 000 USD oder ein Vielfaches davon). (Auf deutsch oder englisch oder FR, ES, RU oder PT.). In die Betreff-Zeile den Prioritäts-Code einfügen: _Z-CYPONET
Sofortiger Bestätigung. - Nach glaubhaften Anfragen für insgesamt 300 000++ USD werden Details verschickt (12% Garantiezins).
       ???image







Photo by Kahuroa, 2007: Poumatua (chief), carved; from the Maori meeting house Hotunui, Ngati Maru, Hauraki, built 1878. Now in the Auckland War Memorial Museum, New Zealand.


Foto: Es gibt viele Wege, Alkohol los zu werden.

"Alkohol macht kreative Intelligenz... kreatine Irtuligens... greetitne irtumukems... greate irrtumsigens ..."

» MENU: Alkoholverzicht erlernen!     EN   DE   FR


(Photo: © 2008 Luc Viatour GFDL/CC, http://www.lucnix.be : Fire breathing "Jaipur Maharaja Brass Band" in Chassepierre, Belgium. - GNU Free Doc.Lic.v1.2++ )





» MENU: Wie nie mehr rauchen?     EN   DE   FR
(Toolbox für online-Suche:)


(Photo: A shell casing flies out with a trail of smoke as U.S. Army Pfc. Michael Freise fires an M-4 rifle during a reflex firing exercise at the Rodriguez Live Fire Complex, Republic of Korea, on March 23, 2005. From: US Dpt.of Def./US Air Force.)



» MENU: für Mieter, Vermieter...     EN   DE   FR


Photo: Toda Hut (Nilgiris, India). - 2006, by Pratheepps. - Creat.Comm.Attrib.ShAlike 2.5Lic. - Nice gallery about India: www.pratheep.com --- Toda, small (~1000) Indian pastoral community, living in such dwellings, in former times frequently in "fraternal polyandry". (German: "Vielmännerei, mehrere Männer - die Brüder - mit 1 Frau".)


wenn das mit einem Vertrag verbundene Interesse nicht die Teilnahme eines Rechtsfachmanns finanzieren kann und nach der Interessenlage auch nicht erfordert. Vertrauen ist gut. JUS7 LEGATEXT ist besser.

» Menü: Mustertexte kostenlos     EN   DE   FR


     (Photo: © 2007 Don Pedro & Admin.aha7.com


AHA7 REALOVEST ... AHA7 REAL INVEST


Photo: (1984-11-14) Astronaut Dale A. Gardner holds up a "For Sale" sign refering to the two satellites, Palapa B-2 and Westar 6 that they retrieved from orbit. A portion of each of two recovered satellites is in the lower right corner, near Discovery's aft.


Mit dem Internet-Dienst AHA7 FAIRTAX finden Sie kostenlos für die Anliegen Ihrer Wahl alle im Internet verfügbaren legalen autorisierten und respektierten Steuerspar- Möglichkeiten.
(Photo: by Cameloctober, Thai man, head in crocodile mouth, at Samutprakarn Crocodile Farm +Zoo, Bangkok, Thailand, Lic.Creat.Commons Attr.ShareA.3.0.)



image: car ban ~10 000 Finanzmarkt- Ausdrücke:
alle 10 000 in Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Chinesisch, Russisch, Portugiesisch (später auch Arabisch).

(Foto: Überspringen Sie die Sprachhürden.)
30++ Übersetzungstafeln: Für alle Sprachpaare dieser Sprachen. Sie finden für jeden Ausdruck innerhalb von Sekunden die verschiedenen in Betracht kommenden näherungsweisen Übersetzungen.

image: car silver-crim Fin-Monster Enzyklopädie:
(Foto: Zermalmen Sie das Rot in Ihrer Investbilanz.)
Mit Suchsystem für jede dieser Sprachen, um sofort für jeden dieser ~10 000 Begriffe Im Internet alle Definitionen, Erläuterungen, Einführungen, Anleitungen, Aktualitäten zu finden.

image: car uprigh Fin-Monster Kategorien:
(Foto: Der Beste sein - aufsteigen zur Spitze.)
Umfasst kategorie-basierte Unter-Listen.
Umfasst abgeleitete Unter-Listen für spezifische Segmente der Finanzmärkre.

» MENU : FIN-MONSTER     EN   DE   FR   ES   RU   ZH   PT

             (Photos: - YELLOW: J.Powers 2004, Creat.Comm.Lic.2.0 - BLUE: J.Powers 2004, Creat.Comm.2.0 - SILVER: J.Powers 2006, Creat.Comm.2.5 - GREEN: K.Kesselring 2007, Creat.Comm.2.0


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/ecbd-finfact-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.



... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Betroffene erhalten so die Ausgangsbasis zum Suchen im Internet. Das Suchsystem führt zu den wichtigsten Aspekten. Es hilft insbesondere, Insolvenzhelfer vielleicht zu finden, aber auch die Risiken zu erfahren, die bei vielen weniger seriösen Helfern vorliegen.


Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...


(Photo: 2007, Kevin Rofidal, US Coast Guard,)
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/ecbd-finfact-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.




       ???image

... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/ecbd-finfact-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.



The World of Money Records: Hier finden Sie über das gesamte Internet zu den teuersten Angeboten für fast alles ...weltweit im Internet



» Menü: The Best or Nothing     EN   DE   FR


(Photo: By Toni_(f) Frissell (1907-1988): Fashion model underwater, Florida, 1939; from Library of Congress)




Mit Hilfe des Info-Tools FAX7 ORGATEXT finden Sie für Anliegen Ihrer Wahl alle im Internet verfügbaren Musterbriefe, Vorlagen, Beispiele, vorbereitete Anträge.

» Menü: Textmuster & Ratgeber     EN   DE   FR


(Photo: A howling wolf in: Wildpark Eekholt,Germany; by Volker.G.; Lic.GNU Free Doc 1.2++)

Aus einem Genforschungslabor eines bekannten Pharmakonzerns - klandestin im Kaukasus? Beim Schafe- Klonen ein paar Gensequenzen verwechselt?


    (Photo:. _DE_"Eierlegende Wollmilchsau" (colloquial)
_EN_ (literal:) "An egg laying wool milk swine" (a truly versatile 'magic' tool; IT colloquial equivalent: "Jack of all trades (device)")
_FR_ "mouton à 5 pattes qui pond des œufs et qui donne du lait" (colloquial - literal translation: "a sheep with 5 legs which lays eggs and supplies milk") - 'Photo' by Georg Mittenecker and others; Lic.Creat.Comm.Attr.Sh.Alike v2.5 & v2.0)

» Menü: Textmuster & Ratgeber     EN   DE   FR


Wie sie es gemacht haben ... wie auch Sie es machen können... (Sofern Sie beschließen, die Spanne Ihres Lebens zu verbrennen für das Anhäufen von Bankkonten-Inhalt.)
(Photo: Château de Cheverny, Loire; 2003 by Thomas Steiner; GNU Free Doc.Lic.v1.2++)




(Photo: 2009 by Alchemist-hp - the archetype dream to produce gold cristals - Creat.Comm. Attrib.ShareAlike 3.0)

(When we did not have the Internet and not Wikipedia, we had the CIA WORLD FACTBOOK. It gave and gives access to all country key data of the world by FD... then CD ...now by Internet. AHA7 JOB FACTBOOK will progressively give access to all job key data of the world, thanks to the Internet. Starting in English, French, German. If many visitors, it will be extended to Chinese, Spanish, Russian, Arabic, Portuguese.)




(Photo: A beautiful car from the Golden Age of the American Dream - © 2008, Don Pedro & site admin. aha7.com)





Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Bescheidenheits-Knüller: ";Weltweit gibt es vielleicht nur 10 Leute, die wirklich Ungewöhnliches geleistet haben. Neunen davon habe ich schon irgendwann einmal die Hand geschüttelt."; (Etwa 1978 von einem Unternehmer so gesagt.)

"Die Zukunft ist schon da. Sie ist nur nicht überall offenkundig." (William Gibson)

"Die Experten sagen's, wissen's aber nicht." - André Kostolany

Geld macht nicht korrupt. - Kein Geld schon eher. (Dieter Hildebrandt)

"Durch Ausnützung der Gelegenheit kann der Geringe und der Arme dem Vornehmen und Reichen überlegen werden und der Kleine und Schwache den Grossen und Starken bändigen." (Lü Bu We)



© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2017 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11476# D=17628 F=ecbd-finfact-de.htm