Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)



   v. 28. Juni 2017
Finanzkrise Finanzwirtschaft Ursachen

Finanzkrise Finanzwirtschaft Ursachen :
Eigenkapital- Regeln verwässert, Bilanzrisiken auf Offshore- Unternehmen ausgelagert, Sicherheiten mit fremden Rating- Werten beurteilt statt selber zu kontrollieren, Investabteilungen teils zu Spielplätzen für narzistische Kultfiguren verkommen, Insiderdelikte häufig oder Normalfall, bisherige Börsen ein Auslaufmodell, weil durch Internet und Computer an sich überflüssig geworden, Anlegerüberforderung und Falschbereitung vorherrschend, fristenwidrige Finanzierung nicht mehr auf Institute mit ausreichenden Eigenmitteln und Mischbestand der Fristigkeiten beschränkt, Forderungsverkauf macht Banken zunehmend zu Marketing- Fassaden.... ... ... Bereinigung dieser Missstände tat not, und wir sond noch weit vom Ende.

Dieser Text entstand Ende 2008 während der Finanzkrise. Der Text ist aber von allgemeinem ständigen Interesse. Soweit noch Bezug zur Krise 2007...2011 im Text enthalten sein sollte, so wird dies demnächst entfernt.

Wie finden Sie mehr Information?
Nutzen Sie diesen Text als Suchwort- Anregung. Oben mit dem Google-Suchfeld entsprechend suchen. Sie können also in diesem Text dauernd neue Suchbegriffe unten emitteln, oben ausprobieren.

Ursachen bei der Finanzwirtschaft

Verwässerung der Eigenkapital- Anforderungen

Eigernkapital der Finanzakteure zu gering oder völlig fehlend oder Überschuldung,

Überschuldung des Staates weltweit vorherrschend. In Deutschland vorherrschend auf allen Ebenen von den Gemeinden bis zum Bund, Ursache regelmäßig Misswirtschaft, Verschwendung, schlechte Politik, Hemmen von Arbeit für alle durch politischen Dilletantismus.

Erlaubnis auch für institutionelle Finanzakteure, Kredite zu verkaufen, ist ein Hauptgrund der Krise und muss schnellstmöglichst wieder verboten werden.

Ermöglichung von eigenkapitallosen Finanzgeschäften.

Missbrauch von verkehrten Ratingwerten. Dieser war allen Teilnehmern bekannt, weil seit Jahren in der Finanzpresse bereits gelegentlich analysiert und diskutiert. Hier erfolgte also meist vorsätzlich ein spekulatives Roulette in der Erwartung, dass immer der andere es sein würde, der am Ende die eigenen Gewinne finanziert.

Zu hohe Energiepreise führen zur Geldübverflutung zuverlässiger Länder, hierdurch zur Überschuldung der Wirtschaft und der Konsumenten.

Verzerrung von elementaren Größen des Finanzgeschehens: ,,realer'' Negativzins wird zur Norm

Die Profitierer der Zufallsgewinne aus dem Energie- Preisboom müssen Negativzins in Kauf nehmen. Zugleich entsteht mit wachsendem Wohlstand und zunehmender Lebenszeit ohne Verlängerung der effektiven Arbeitsdauer eine Aushöhung der Rentensysteme.

Die weltweit verfügbaren realen Kapitalwerte genügen nicht mehr, um der Menge des Sicherheit suchenden Geldvermögens ökonomisch richtig Gelderhaltung zu gewährleisten. Die Rentner sind mit den Zufallsgewinnlern der Energiemärkte in Investorenkonkurrenz um Sicherheit bei Geldanlage. Die Rentner verlieren diesen Wettstreit, da sie sich nicht mit Negativzins abfinden können. Die Übernachfrage nach Sicherheit für Geld ruiniert die Sicherheit für Geld.

Also müsste die Altersvorsorge durch Direktanlage in Realwerte zur Norm werden. Dann aber müssten die staatlichen Rentensystem abgeschafft werden und durch komplexe Garantiesysteme ersetzt werden. Da die Politik nicht einmal imstande war, vorhandene Rentensysteme zu optimieren - wie sollte sie bei dieser offenkundigen intellektuellen Überforderung je imstande sein, völlig neue Konzepte zu entwickeln?

Ein deutlich anderer Fehler ist die Auflage an Rentensparer, am Markt Rentenersparnisse zu bilden - der Finanzlobby zuliebe. Es ist allgemein bekannt, dass der Durchschnittsbürger immer zur richtigen Invest- Auswahl überfordert war und es wohl immer bleiben wird: Falschberatung als Regelfall zwecks Provisionenoptimierung und Gewinnoptimierung der Investbranche. Das ist zwingende Folge und nicht Fehler der Investbranche. Der Staat ist schuldig. Die Gesetze, die der Staat macht, wird die Investbranche respektieren. Nur müssen diese Gesetze eben gute sein...

Indexklauseln wurden zunehmend erlaubt - in Abwendung von elementaren Regeln des Währungsschutzes, wie sie zu DM-Zeiten galten. Indexierung ist inflationsfördernd oder auch - schlimmer noch - verstärkend für Deflationskrisen. Indexierung verhindert die Bildung von Marktpreisen. Fehlentwicklungen sind privatvertraglich zementiert und bleiben ohne Korrektur, es sei denn, es erfolgt Insolvenz eines der Vertragspartner oder zumindestens hoher Umstellungsschaden bei beiden. Die Fernwirkungen von Indexklauseln sind extrem schädlich.

Überflüssiges wird massenweise überfinanziert, weil unkritische Kunden und automatisierbare Kreditvergabe. Fast kein Geld aber ist für das Wichtigste, nämlich für komplexe innovative neue Unternehmen.

Werbung für Konsumentenkredit erlaubt. Zinswucher und Betrug bei Konsumentenkrediten erlaubt. Die Lobby will es, und der Staat gehorcht. Der Staat verlagert gehormsam seine hoheitliche Sanktionenpflicht auf recht zahnlose private Verbraucherschutzvereine.

Unfähigkeit von zu sehr verjüngtem Bankpersonal, kleine junge Unternehmen und innovative Technologie zu finanzieren. Der alte Banker und Vorgesetzte mit Augenmaß und Sofortanalyse des Kleinunternehmers ist ausgestorben. Denn die meisten Mitarbeiter ab Alter 50 aus den Banken wurden durch Sozialpläne entfernt oder bereits auf Abschußposten platziert.

Das ist ein sich selbst verstärkender Kreislauf. Je mehr die Banken durch Sozialpläne ihr Erfahrungskapital reduzieren, desto weniger lukrative, aber arbeitsintensive Finanzierungen sind zu meistern. Jeder Sozialplan einer Bank kann schon die Notwendigkeit des nächsten induzieren.

Verwässerung von elementaren Standesregeln, das Ende des ,,ehrbaren Bankers''

Bluff und hemmungslose Spekulation als maßgebliche Finanzplatz- Kultur. Jugendkult und Spielkult und Roulette- Ambiente in vielen Investabteilungen, statt mit Geld verantwortungsvoll und kontrolliert umzugehen.

Politiker spielen Banker - vor allem oft auch solche Politiker, die man auf einen höher bezahlten lukrativen Bankposten und auf Aufseherposten wegloben will, damit sie nicht mehr der politischen Karriere anderer im Wege sind. Ob die Abgeschobenen immer die Qualifiziertesten sind oder die schon halb Abgetretenen, das ist Fallsache wie auch interessantes Thema für Soziologen.

Verheerender Dilletantismus regiert einen wesentlichen Teil der größeren Staatsbanken.

Insidergeschäfte als Regelfall des Börsengeschehens. Durch das Erlauben von verschachtelten und verdeckten Operationen an den Börsen dürfte die Aufdeckungsquote unterhalb von 1 % liegen. Im Hinblick auf moderne weltweit grenzüberschreitend einsetzbare Instrumente der Aktion sind die Börsen vielleicht einfach abschaffungsbedürftig, weil überflutet und teilweise pervertiert durch verdeckte Insidergeschäfte.




► Vorschläge für Berichtigungen an: ok @ mrmio.com
► Beratung / Tarif? Bitte übermitteln Sie das Thema für einen Vorschlag an: ok @ mrmio.com (Übliche Stundensätze: Etwa wie bei Anwälten.)














weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Vermögenswerte / Rechtssystem ('EEA)


Sachwerte ('ETE )
 

  Sachwerte Rechtssystem.  
  Rohstoffe Rechtssystem.  
  Gold Rechtssystem.  
  Silber Rechtssystem.  
  Edelmetalle Rechtssystem.  
  Sammlungen Rechtssystem.  
  Sammlerstücke Rechtssystem.


Immobilien ('REB )
 

  Immobilienfonds Rechtssystem.  
  Renditeimmobilien Rechtssystem.  
  Miethaus Rechtssystem.  
  Eigenheim Rechtssystem.  
  eigengenutztes Eigenheim Rechtssystem.  
  Eigentumswohnung Rechtssystem.  
  eigengenutzte Eigentumswohnung Rechtssystem.


Immaterialgüter ('EPE )
 

  Urheberrechte Rechtssystem.  
  Autorenrechte Rechtssystem.  
  Lizenten Rechtssystem.  
  Patente Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Geldanlage und Vermögensbildung / Rechtsanwalt ('EEA)




Aktien ('EFE )
 

  Börsenanlage Rechtsanwalt.  
  Aktien Rechtsanwalt.  
  Aktienfonds Rechtsanwalt.  
  Indexfonds Rechtsanwalt.  
  Indexfond mit Aktien Rechtsanwalt.  
  Aktienindexfond Rechtsanwalt.  
  Börsenindexfond Rechtsanwalt.


Versicherungen ('EVE )
 

  Lebensversicherung Rechtsanwalt.  
  Rentenversicherung Rechtsanwalt.  
  Leibrente Rechtsanwalt.  
  Riester Rechtsanwalt.  
  Riesterrente Rechtsanwalt.


Firmenanteile ('ESE )
 

  Darlehn an Freunde Rechtsanwalt.  
  Darlehn für Gründer Rechtsanwalt.  
  Darlehn mit Gewinnbeteiligung Rechtsanwalt.  
  Unternehmensanteile Rechtsanwalt.  
  Firmenanteile Rechtsanwalt.  
  Genussscheine Rechtsanwalt.  
  Beteiligung Rechtsanwalt.  
  Firmenbeteiligung Rechtsanwalt.  
  Unternehmensbeteiligung Rechtsanwalt.  
  Steuersparmodell Rechtsanwalt.


Derivate ('EEFY )
 

  Derivate Rechtsanwalt.  
  Derivate unübersichtlich Rechtsanwalt.  
  Derivate komplexe Verträge Rechtsanwalt.  
  Derivate komplexe Klauseln Rechtsanwalt.  
  Derivate Kleingedrucktes Rechtsanwalt.  
  Derivate kleingedruckt Rechtsanwalt.  
  Derivate hohe Gebühren Rechtsanwalt.  
  Derivate versteckte Gebühren Rechtsanwalt.  
  Derivate kaum kontrollierbar Rechtsanwalt.  
  Derivate versteckte Klauseln Rechtsanwalt.  
  Derivate nur Experten verdienen Rechtsanwalt.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verluste: wie Sie Ihr Geld zurück erhalten. / Regulierung ('EEYE )


System der Anlegerentschädigung ('EEYE )
 

  Der Schutz der Anleger Regulierung.  
  Anlegerschutz Regulierung.  
  Erhaltung des Vertrauens in das Finanzsystem Regulierung.  
  System der Anlegerentschädigung Regulierung.  
  EU Mitgliedstaaten System Entschädigung der Anleger Regulierung.  
  für Kleinanleger ein Mindestschutz Regulierung.  
  Wertpapierfirma nicht in der Lage, Verpflichtungen nachzukommen. Regulierung.  
  Geldanlage Kunden Regulierung.  
  Geldanlage-Unternehmen - Anleger-Kunden Regulierung.


Kleinanleger / Schutz ('EEYE )
 

  Kleinanleger - Zweigstellen von ausländischen Finanzdienstleistern Regulierung.  
  Kleinanleger erwerben Finanzdienstleistungen Regulierung.  
  Kleinanleger - grenzüberschreitende Dienstleistungen Regulierung.  
  Kleinanleger - vertrauensvoll Regulierung.  
  Finanzdienstleister im Inland Regulierung.  
  Geldanleger Mindestschutz gewährleistet Regulierung.


ausländische Finanzdienstleister ('EEYE )
 

  ausländischer Finanzdienstleister - im Rahmen der Niederlassungsfreiheit Regulierung.  
  ausländischer Finanzdienstleister - im freien Dienstleistungsverkehrs Regulierung.  
  in ihrem Herkunftsstaat keinem System der Anlegerentschädigung unterliegen Regulierung.  
  einem System der Einlagensicherung angehören ohne gleichwertigen Schutz Regulierung.  
  inländischer Anlegerschutz Regulierung.  
  inländisches Entschädigungssystems Regulierung.  
  inländisches System der Einlagensicherung Regulierung.  
  Vorschrift - Mitglied des inländischen Entschädigungssystems Regulierung.


Forderungen und Aufsicht ('EEYE )
 

  Finanzdienstleistung Regulierung.  
  Zweigstelle - rechtlich unselbständiger Teil eines Unternehmens Regulierung.  
  zuständige Behörde Regulierung.  
  Beaufsichtigung von Kreditinstituten Regulierung.
 

  System der Einlagensicherung Regulierung.  
  Finanzdienstleister nicht in der Lage, Verpflichtungen aus Forderungen der Anleger nachzukommen Regulierung.  
  Gericht - Entscheidung, der Forderungen der Anleger gegen Finanzdienstleister zum Ruhen bringt Regulierung.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verluste: Schutzrahmen / Rechtssystem ('EEYE )


Information über Schutz ('EEYE )
 

  Information der Anleger über Reglung Entschädigung Rechtssystem.  
  wesentlicher Bestandteil des Anlegerschutzes Rechtssystem.  
  Information für Anleger - etwaige Anwendung eines Systems der Entschädigung Rechtssystem.  
  Unterrichtung - potentielle Anleger - Entschädigungssystem Rechtssystem.
 

  Werbung mit Entschädigungsbetrag und Umfang / System der Entschädigung Rechtssystem.  
  Stabilität des Finanzsystems Rechtssystem.  
  Vertrauen der Anleger Rechtssystem.
 

  Zulassung von Finanzdienstleistern Rechtssystem.  
  Erhalt eines intakten Finanzsystems Rechtssystem.  
  ob Behörden den Anlegern bei Verlusten haftbar sind Rechtssystem.


Umfang des Schutzes ('EEYE )
 

  Entschädigung von Anlegern - Deckung Rechtssystem.  
  Höhe der Deckung durch Entschädigungssystemen Rechtssystem.  
  Umfang der Deckung durch Entschädigungssystemen Rechtssystem.  
  Finanzsektor Rechtssystem.  
  Gruppen von Anlageformen Rechtssystem.  
  Gruppen von Anlegern Rechtssystem.  
  Anlegerentschädigung - Berufsverbände Rechtssystem.  
  Systeme der Anlegerentschädigung unter der Verantwortung der Berufsverbände Rechtssystem.  
  Entschädigung der Anleger gesetzlich geregelt Rechtssystem.  
  Anlegerentschädigungssysteme gesetzlich eingerichtet Rechtssystem.


Deckungssumme ('EEYE )
 

  Deckungssumme für Verlust Rechtssystem.  
  weniger umfangreiche Deckung Rechtssystem.  
  höhere Deckung für Anleger Rechtssystem.  
  weiter gehende Deckung für Anleger Rechtssystem.  
  Prozentsatz der Forderung des Anlegers Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verlustanzeige für Entschädigung / Rechtslage ('EEYE )


Anmeldung von Forderung / Fristen ('EEYE )
 

  Anleger ist ohne ungebührliche Verzögerung zu entschädigen Rechtslage.  
  sobald die Gültigkeit seiner Forderung festgestellt Rechtslage.  
  angemessener Zeitraum für die Anmeldung von Forderungen Rechtslage.  
  Frist für Anmeldung von Fonderung von Entschädigung abgelaufen Rechtslage.  
  Schadensersatz - Fristablauf sollte nicht eingewandt werden Rechtslage.  
  aus gutem Grund Forderung nicht rechtzeitig gemacht Rechtslage.


Forderung der Anleger / Bedingungen ('EEYE )
 

  Höhe einer Anlegerforderung Rechtslage.  
  Forderung - Vorschriften und Vertragsbedingungen Rechtslage.  
  Forderung - Betrag, Aufrechnung und Gegenforderung Rechtslage.  
  Forderung - Bewertung, Geld oder Wert Rechtslage.  
  Forderung - zugrunde legen Marktwerts Rechtslage.
 

  Forderungen im Zusammenhang mit Transaktionen Rechtslage.  
  Forderungen mit Strafverfahren - verurteilt wegen Geldwäsche Rechtslage.  
  Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche Rechtslage.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf Entschädigung Rechtslage.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf System der Entschädigung der Anleger Rechtslage.


Formalitäten / Entschädigung ('EEYE )
 

  Widerruf der Zulassung des Finanzdienstleisters Rechtslage.  
  kann Anleger nicht uneingeschränkt verfügen Rechtslage.  
  nicht uneingeschränkt über Einlagebetrag oder Wertpapiere verfügen Rechtslage.  
  Feststellung der Berechtigung der Forderung Rechtslage.  
  Feststellung der Höhe der Forderung Rechtslage.  
  Formalitäten für Erhalt von Entschädigung Rechtslage.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Anleger Verluste / Fälle / Rechtslage ('EEYE )


Germany / Deutschland / Allemagne ('EEYD )
 

  2008 CMS-Spread Ladder-Swap , Deutsche Bank AG Rechtslage.  
  Spread Ladder-Swap Rechtslage.  
  Zinswetten , Deutsche Bank Rechtslage.
 

  2010 Emittent Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH Rechtslage.  
  Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH Rechtslage.  
  Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value Rechtslage.
 

  2009 Hedge-Fonds K1, X1 Fund Allocation GmbH, Helmut Kiener, Hamburg, Würzburg, Aschaffenburg Rechtslage.  
  Helmut Kiener Rechtslage.  
  2009 K1 Global Ltd., Genussrechte Klasse A, British Virgin Islands - BVI, Nito Asset Management Ltd. London, Rabobank Rechtslage.  
  K1 Global Ltd., Genussrechte Klasse A,  
  K1 Global Ltd. Rechtslage.
 

  2009 K1 Global Ltd. Vienna Life Fonds Police; Vienna Life Lebensversicherung AG, Liechtenstein Rechtslage.  
  K1 Global Ltd. Vienna Life Fonds Police Rechtslage.  
  2009 K1 Invest Ltd. Genussrechte Klasse A Rechtslage.  
  K1 Invest Ltd. Genussrechte Klasse A Rechtslage.  
  K1 Invest Ltd. Vienna Life Fonds Police Rechtslage.
 

  2009 X1 Global Index Zertifikat Rechtslage.  
  X1 Global Index Zertifikat Rechtslage.  
  2009 X1 Global Garantie Index-Zertifikat Rechtslage.  
  X1 Global Garantie Index-Zertifikat Rechtslage.
 

  2008 geschlossene DG Immobilien- Fonds, DG Fonds Nr. 32 34 35 37 39 Rechtslage.  
  Tochteruntenehmen der DZ Bank AG; Raiffeisenbank: Volksbank; Südwestbank. Rechtslage.
 

  2008 HRE Hypo Real Estate, DEPFA Ireland Rechtslage.  
  HRE Rechtslage.  
  DEPFA Rechtslage.
 

  2008 Lehman Brothers Rechtslage.  
  Lehman Brothers Rechtslage.  
  Lehman Rechtslage.
 

  2008 Kaupthing Island Rechtslage.  
  Kaupthing Rechtslage.
 

  IKB Rechtslage.  
  2007 IKB Rechtslage.
 

  2005 Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG, AHBR Rechtslage.  
  Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG Rechtslage.  
  AHBR Rechtslage.
 

  2005 Frankfurter Wertpapierhandelsbank Phoenix Kapitaldienst GmbH Rechtslage.  
  Phoenix Rechtslage.  
  Phoenix Kapitaldienst GmbH Rechtslage.  
  EdW Rechtslage.  
  2005 Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen, EdW, Phoenix Rechtslage.  
  Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen EdW Rechtslage.  
  EdW Rechtslage.
 

  2000 Deutsche Telekom Börsengang, DT3 Rechtslage.  
  Deutsche Telekom Börsengang Rechtslage.


Luxembourg / Luxemburg ('EEYD )
 

  2005 AMIS AG Rechtslage.  
  AMIS Rechtslage.


USA - (soon far more for USA) ('EEYD )
 

  2008 Lehman Brothers Rechtslage.  
  Lehman Rechtslage.
 

  2008 Madoff Rechtslage.  
  Madoff Rechtslage.



Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Politik - alternative Sichtweise / Witz ('VBA)

 
  Politiker Witz.  
  Politik Witz.  
  Parteien Witz.  
  Wahlen Witz.  
  Wähler Witz.  
  Parlament Witz.  
  Abgeordneter Witz.  
  lobby Witz.  
  Bürgerrechte Witz.  
  Bürgerpflichten Witz.

 
  Politiker Humor.  
  Politik Humor.  
  Parteien Humor.  
  Wahlen Humor.  
  Wähler Humor.  
  Parlament Humor.  
  Abgeordneter Humor.  
  lobby Humor.  
  Bürgerrechte Humor.  
  Bürgerpflichten Humor.

 
  Politiker Lachen.  
  Politik Lachen.  
  Parteien Lachen.  
  Wahlen Lachen.  
  Wähler Lachen.  
  Parlament Lachen.  
  Abgeordneter Lachen.  
  lobby Lachen.  
  Bürgerrechte Lachen.  
  Bürgerpflichten Lachen.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Geschäft und Manipulation / Rechtsanwalt ('EYC )

 
  Unternehmen Rechtsanwalt.  
  Auftragsvergabe Rechtsanwalt.  
  Weißkragenkriminalität Rechtsanwalt.  
  Medikamente Rechtsanwalt.  
  Wissenschaft Rechtsanwalt.  
  wissenschaftliche Studie Rechtsanwalt.
 

  Glückspiel Rechtsanwalt.  
  Sport Rechtsanwalt.  
  Spielmanipulation Rechtsanwalt.
 

  Steueroase Rechtsanwalt.  
  Bankgeheimnis Rechtsanwalt.  
  Geldwäsche Rechtsanwalt.





Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Der Zinseszins ist die größte Erfindung des menschlichen Denkens." (Albert Einstein)

Die meisten Menschen wären glücklich, wenn sie sich das Leben leisten könnten, das sie sich leisten. (Danny Kaye, am. Schauspieler, *1913)

Man ist kein Milliardär, wenn man seine Millionen noch zählen kann. (Jean-Paul Getty, br. 51facher Milliardär, 1892-1976)

"Herr Bankdirektor, ich freue mich, Sie kennenzulernen. Ich habe schon viel von Ihnen gehört." - "Aber beweisen können Sie mir nichts!"

"Spenden für einen guten Zweck ist der Ablasshandel im Zeitalter des Atheismus. Die Spender kaufen im Gutmenschen-Shop mit ihrem Geld ein Päckchen gutes Gewissen mit sofortiger Auslieferung." (Pedro Rosso)

 _i_
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen



The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


OMNI-TRANS Sprachübersetzung
(Invest:)  st ein innovatives Projekt mit einer auto-lehnenden Funktion. Es funktioniert wie Kinder Sprachenlernen: Emulation von Gehirn-Algorithmen.
aha7.com/ppp-en /ebb-jja-limax-en.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
infoInfo:  (Info 5S.) Textauszug aus E-Buch über Archetypen. Das "ewig-Menschliche" verbindet Völker und Kulturen.
uno7.org/kba-arca-de.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
infoInfo:  (Info 5p.) Text excerpt from e-book about archetypes. The "eternally-human" unites peoples and cultures.
uno7.org/kba-arca-en.htm


Neue Kunden für Sie: FAIRWORDS.
infoInfo:  Hilfreich für überregionale Offerten mit individuellem Sonderwert.
aha7.com/ppp-de /ptp-adplacem-de.htm


Bestes Geschäft Ihres Lebens:
infoInfo:  Angebot: Wir schenken Ihnen bis zu 30 % mehr zukünftiges Leben. Sie schenken 1 % Ihres Einkommens für Bildung.
uno7.org/ppe-3plus-de.htm


Crowd Investing, Crowd-Finanzierung
infoInfo:  Bestrendite für Ihr Geld: Zurück zur genialen Idee, was Volksbanken ursprünglich einmal waren.
uno7.org/ebw-crowdfun-de.htm


Studienplatz Medizin: Info NC-Chaos.
infoInfo:  Info (10 S.) Das Regulier-Chaos des Medizin-NC: NC endlich besser begreifen. AHA7 NC-SIEGER.
uno7.org/ kwu-mednca-de.htm


Pseudo- Wissenschaft entlarven.
(Invest:)  (PSEUCALC) Fehleraufdeck- Service gegen Pseudo-Berechnung, Pseudowissenschaft, Pseudomathematik, Pseudostatistik.
aha7.com/ppp-de/ebb-kky-pseuc-de.htm


"PILLDOUNG" - Wissens-Websites:
(Invest:)  Bildung + verstehen + analysieren. (statt Quiz-, News- und Fakten-Wissen).
aha7.com/ppp-de /ebb-kwk-bildun-de.htm


Ihre Firma gründen weltweit.
infoInfo:  Im Ausland für Mikro-Gebühren - ferngesteuert aus Ihrer Wohnung. Oder für Unternehmen, Zweigstellen, Agenturen, Adressennutzung.
uno7.org/sua-amenu-de.htm
The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


ULTIMATE E-BOOK:
(Invest:)  Ein System für elektronische Bücher mit dem Web-Browser. Ihr E-Buch kann noch in 1000 Jahre gelesen werden.
aha7.com/ppp-de /ebb-ppa-ebkgen-de.htm


Rundfunkbeitrag - alle Infos
infoInfo:  Menu: Selbsthilfen-Übersicht für Zwangs-Verweigerer. Gegen Zwangsbeitrag (ARD, ZDF,...). (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-amenu-de.htm


Technikkauf für Kenner
(Buy!)  Online-Shop: Ihre größeren Anschaffungen_ Garten, Energie, Gesundheit, Computer.
uno7.org /ftt-t-act-de.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
infoInfo:  Spenden gesucht für Enzyklopädie / Forschung / Wissens-Verbreitung. Das "ewig-Menschliche" verbindet Völker und Kulturen.
aha7.com/ppp-de /ebb-kba-ency-de.htm


SPHINX Klassifikations-System.
infoInfo:  Für Unternehmen, Redaktionen, Freiberufler, Ingenieure, Manager. Oder Eigenbedarf. Lebenslang-Archiv Ihrer Texte, Bilder, Videos.
aha7.com/ppp-de/ebb-kks-sphin-de.htm


"Die Geheimnisse der Hundertjährigen."
infoInfo:  (Info 5 S.+E-Buch) Alt werden für Anfänger: Wissenschaftliche Studien umgesetzt in eine Anleitung zum selber Anwenden.
uno7.org/yaa-centa-de.htm


(Info 5S.+E-Buch) Verkauf auf Rentenbasis
infoInfo:  E-Buch: Wie verkaufe ich mein Haus oder meine Wohnung auf Rentenbasis?
uno7.org/reb-rensa-de.htm


"Soziale Marktwirtschaft"
infoInfo:  ... wiederherstellen: Politikarbeit: Projekte suchen Sponsoren, Investoren.
uno7.org/vae-amenu-de.htm


Ihr eigener Anwalt werden.
infoInfo:  Zugang zu Tonnen von spezialisierten Rechts-Info. Vorlagen, kostenlose Hilfe, Beratung, Problemlösungen.
aha7.com/ppp-de/ukb-menu-de.htm


Betriebe verweigern ARD, ZDF
infoInfo:  Ihre Rechtsmittel gegen Betriebsstätten- / Kfz- Abgabe. Rückforder-Vorbehalt für "ab 2013" bis heute. (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-betr-de.htm


_ASCJun_ VEY-CAFINA = VEYCAFINA    _i_

FAIRWORDS: Sofern Sie ein Geschäft betreiben:
Um Ihre Werbung hier zu sehen: Kontakt: ok @ infos7.com
Gebote für Platzierung. Im Mittel 2 Cent pro Besucher ~=20c pro Klick.
Information / FAIRWORDS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm
FAIRCENTS: Wenn Sie ein Internet-Publizierer sind:
Verdienen Sie dies Geld! Kontakt ok @ infos7.com. Bis jetzt für Websites in den Sprachen EN DE FR, bald auch ES RU PT IT.
Information / FAIRCENTS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm


















weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Finanzdienstleister / Rechtssystem ('EBB )


Finanzdienste ('EBB )
 

  professionelle und institutionelle Anleger Rechtssystem.  
  Wertpapierfirmen Rechtssystem.  
  Kreditinstitute Rechtssystem.  
  Finanzinstitute Rechtssystem.  
  Versicherungsunternehmen Rechtssystem.  
  Fonds Rechtssystem.  
  Organisationen für gemeinsame Anlagen Rechtssystem.  
  Fonds für Renten und Altersversorgung Rechtssystem.


Finanzdienstleister ('EBB )
 

  Finanzdienstleistungen Rechtssystem.  
  Wertpapierdienstleistungen Rechtssystem.  
  Wertpapiere Rechtssystem.  
  Finanzmarkt Dienstleistungen Wertpapiere Rechtssystem.  
  Finanzdienstleister Rechtssystem.  
  Wertpapierfirmen Rechtssystem.  
  Binnenmarkt für Finanzdienstleister Rechtssystem.


Versicherung und ähnliches ('EBB  )
 

  Versicherer Rechtssystem.  
  Versicherungsunternehmen Rechtssystem.  
  Rückversicherer Rechtssystem.  
  Unternehmen für Rückversicherung Rechtssystem.  
  Unternehmen für Retrozession Rechtssystem.  
  Systems der Arbeitnehmerbeteiligung Rechtssystem.


staatliche Stellen ('EBB  )
 

  Zentralbank Rechtssystem.  
  öffentlichen Einrichtungen für die Verwaltung der staatlichen Schulden Rechtssystem.  
  Verwaltung der staatlichen Schulden Rechtssystem.  
  Platzierung der staatlichen Schuldtitel Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Wertpapiere / Arten / Aphorismus ('EFBC )


übertragbare Wertpapiere ('EFBC )
 

  Finanzdienstleister im Sektor der Wertpapiere Aphorismus.  
  Werbung und Direktvertrieb / übertragbare Wertpapiere Aphorismus.  
  handelsfähige Wertpapiere Aphorismus.  
  üblicherweise auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiere Aphorismus.  
  auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiergattungen Aphorismus.  
  Staatstitel Aphorismus.  
  Staatsanleihen Aphorismus.  
  Aktien Aphorismus.  
  Fonds - Wertpapiere Aphorismus.
 

  handelbare Wertpapiere zum Erwerb von Aktien durch Zeichnung Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Aktien durch Umtausch berechtigen Aphorismus.  
  Aktienzertifikate Aphorismus.  
  als Teil einer Serie ausgegebene Schuldverschreibungen Aphorismus.  
  Index-Optionsscheine Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionen berechtigen. Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionsscheinen durch Zeichnung berechtigen. Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Schuldverschreibungen berechtigen. Aphorismus.


Geldmarktinstrumente ('EFBC )
 

  Geldmarktinstrumente Aphorismus.  
  üblicherweise auf dem Geldmarkt gehandelten Kategorien von Instrumenten Aphorismus.  
  Schatzanweisungen Aphorismus.  
  Einlagenzertifikate Aphorismus.  
  Commercial Papers. Aphorismus.
 

  Finanzterminkontrakte - gleichwertige Instrumente Aphorismus.  
  Wert eines Finanzinstrumentes Aphorismus.  
  Terminkontrakte - mit Zahlung begleichen Aphorismus.  
  Terminkontrakte - Berechnungsweise - Schwankungen der Zinssätze Aphorismus.  
  Terminkontrakte - Schwankungen der Wechselkurse Aphorismus.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Ersparnisse / Parodie ('EEA)


Bankkonten usw. ('EEC )
 

  Bankkonto Parodie.  
  Sparkonto Parodie.  
  Tagesgeld Parodie.  
  Tagesgeldkonto Parodie.  
  Festgeld Parodie.  
  Festgeldkonto Parodie.
 

  Girokonto Parodie.  
  privates Konto Parodie.  
  Verbraucherkonto Parodie.  
  geschäftliches Konto Parodie.  
  Nummernkonto Parodie.  
  Bankgeheimnis Parodie.
 

  Darlehnskonto Parodie.  
  Überziehungsprovision‎ Parodie.  
  genehmigte Überziehung‎ Parodie.
 

  Bauparkonto Parodie.  
  Bauparen Parodie.  
  Bauparkasse Parodie.


Festverzinslich ('EEC )
 

  Anleihen Parodie.  
  Schuldverschreibung Parodie.  
  Unternehmensanleihen Parodie.  
  Staatsanleihen Parodie.  
  Anleihenfonds Parodie.  
  Pfandbriefe Parodie.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Anleger Verluste / Fälle / Regulierung ('EEYE )


Germany / Deutschland / Allemagne ('EEYD )
 

  2008 CMS-Spread Ladder-Swap , Deutsche Bank AG Regulierung.  
  Spread Ladder-Swap Regulierung.  
  Zinswetten , Deutsche Bank Regulierung.
 

  2010 Emittent Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH Regulierung.  
  Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH Regulierung.  
  Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value Regulierung.
 

  2009 Hedge-Fonds K1, X1 Fund Allocation GmbH, Helmut Kiener, Hamburg, Würzburg, Aschaffenburg Regulierung.  
  Helmut Kiener Regulierung.  
  2009 K1 Global Ltd., Genussrechte Klasse A, British Virgin Islands - BVI, Nito Asset Management Ltd. London, Rabobank Regulierung.  
  K1 Global Ltd., Genussrechte Klasse A,  
  K1 Global Ltd. Regulierung.
 

  2009 K1 Global Ltd. Vienna Life Fonds Police; Vienna Life Lebensversicherung AG, Liechtenstein Regulierung.  
  K1 Global Ltd. Vienna Life Fonds Police Regulierung.  
  2009 K1 Invest Ltd. Genussrechte Klasse A Regulierung.  
  K1 Invest Ltd. Genussrechte Klasse A Regulierung.  
  K1 Invest Ltd. Vienna Life Fonds Police Regulierung.
 

  2009 X1 Global Index Zertifikat Regulierung.  
  X1 Global Index Zertifikat Regulierung.  
  2009 X1 Global Garantie Index-Zertifikat Regulierung.  
  X1 Global Garantie Index-Zertifikat Regulierung.
 

  2008 geschlossene DG Immobilien- Fonds, DG Fonds Nr. 32 34 35 37 39 Regulierung.  
  Tochteruntenehmen der DZ Bank AG; Raiffeisenbank: Volksbank; Südwestbank. Regulierung.
 

  2008 HRE Hypo Real Estate, DEPFA Ireland Regulierung.  
  HRE Regulierung.  
  DEPFA Regulierung.
 

  2008 Lehman Brothers Regulierung.  
  Lehman Brothers Regulierung.  
  Lehman Regulierung.
 

  2008 Kaupthing Island Regulierung.  
  Kaupthing Regulierung.
 

  IKB Regulierung.  
  2007 IKB Regulierung.
 

  2005 Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG, AHBR Regulierung.  
  Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG Regulierung.  
  AHBR Regulierung.
 

  2005 Frankfurter Wertpapierhandelsbank Phoenix Kapitaldienst GmbH Regulierung.  
  Phoenix Regulierung.  
  Phoenix Kapitaldienst GmbH Regulierung.  
  EdW Regulierung.  
  2005 Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen, EdW, Phoenix Regulierung.  
  Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen EdW Regulierung.  
  EdW Regulierung.
 

  2000 Deutsche Telekom Börsengang, DT3 Regulierung.  
  Deutsche Telekom Börsengang Regulierung.


Luxembourg / Luxemburg ('EEYD )
 

  2005 AMIS AG Regulierung.  
  AMIS Regulierung.


USA - (soon far more for USA) ('EEYD )
 

  2008 Lehman Brothers Regulierung.  
  Lehman Regulierung.
 

  2008 Madoff Regulierung.  
  Madoff Regulierung.



Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Politik - alternative Sichtweise / Korruption ('VBA)

 
  Politiker Korruption.  
  Politik Korruption.  
  Parteien Korruption.  
  Wahlen Korruption.  
  Wähler Korruption.  
  Parlament Korruption.  
  Abgeordneter Korruption.  
  lobby Korruption.  
  Bürgerrechte Korruption.  
  Bürgerpflichten Korruption.

 
  Politiker Vetternwirtschaft.  
  Politik Vetternwirtschaft.  
  Parteien Vetternwirtschaft.  
  Wahlen Vetternwirtschaft.  
  Wähler Vetternwirtschaft.  
  Parlament Vetternwirtschaft.  
  Abgeordneter Vetternwirtschaft.  
  lobby Vetternwirtschaft.  
  Bürgerrechte Vetternwirtschaft.  
  Bürgerpflichten Vetternwirtschaft.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Das Leben ist ein Spiel. Man macht keine größeren Gewinne, ohne Verluste zu riskieren. (Christine von Schweden, 1626-1689)

"Den Chef möchte ich sprechen." - "Der Chef ist nicht da." - "Aber ich habe ihn doch durchs Fenster gesehen!" - "Kann sein. Aber der Chef hat Sie zuerst gesehen."

Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen zu 2 Prozent aus Moral, 48 Prozent aus Hemmung und 50 Prozent Neid.

Um Geld verachten zu können, muß man es haben. (Curd Goetz, dt. Schauspieler, 1888-1960)

"Es gibt tausend Möglichkeiten, sein Geld loszuwerden, aber nur zwei, es zu erwerben: Entweder wir arbeiten für Geld - oder das Geld arbeitet für uns." - Bernard Baruch

 _i_
   Top Menü        aha7.com/ppp-de
   Version       .     (DE)        
  Übersetzung        mot7.org          (v. 2017-06 xcyplax )
Wohin jetzt gehen?
Kataloge, die ähnliche Angerbote enthalten :
»Wissenschaft   »Geldanlage   »Wirtschaftssystem   »Politik  
    am ähnlichsten:  »Politik       


    Ihre Fragen        ok @ aha7.com


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/vey-cafina-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.






Die meisten wichtigen politischen Entscheidungen basieren auf falschen Statistiken.
» MENU: falsche Wirtschaftsstatistiken     EN   DE   FR

Alles über PSEUCALC Pseudo -Kalkül, Pseudo-Science, Pseudo-Mathematik

(Photo: By Toni_(f) Frissell (1907-1988): Fashion model underwater, Florida,1947; Libr.of Congr.)



(Photo: Underwater Civilisation: Sadko in the Underwater Kingdom. By Ilya Yefimovich Repin (1844–1930) in 1876 (photo)graphed with manual pixel assembly. Slavic mythology; books, opera, film Sadko. Right-click on the image - beautyful!


Ein Vermögen durch "Experten"-Rat verbrannt?
--- (Information in Textseiten:) ---

» AHA7 Invest SOS: Geld retten (Menü)     EN   DE   FR
» Verluste: Schadensersatz erstreiten (Menü)     EN   DE   FR


(Photo: 2005 Eric Hensley, Creat.Comm. Attrib. ShareAlike 2.5 Lic.: A school burns, Aberdeen High School, state =Washington /US.)


Wie ohne Schaden überleben? Wie überwintern beim schon sich abzeichnenden Versagen im Bereich der Staatsfinanzen, der Rentensysteme und des Gesundheitssystems?
Enthält Informationen über eine neue, moderne Wirtschaftskrisen- Theorie in Verbindung mit den neuen Ausdrücken:

--- _EN_ + _FR_ marfinettes, marfinette, marfinosi --- _DE_ marfinetten, marfinosi --- _ES(SPAN)_ marfinetas, marfineta, marfinosos --- _IT_ marfinette, marfinetta, marfinosi, marfinoso --- _RU_ марфинеток, марфинетка, марфинози --- _PT_ marfinetes, marfinete, marfinosos --- _ZH(CH) _ 金融木偶 --- _JP_ マリフィット
(Photo: 2004 by Patrick Permien: Hamburg (Germany), Exercise, C pipe (100 l water/min at ~8bar); GNU Free Doc.Lic.v1.2++)




ökologisches Bauen - hier der Startpunkt für Ihre Suche

» Bauen & Umwelt: Konzepte, Materialien     DE

Verwandte Themen

» Klimazukunft: Wahrheit finanzieren?     EN
» Energie: Wahrheitsanalyse finanzieren?     EN   DE   FR

» Universal-Tintentechnik: 90% billiger drucken     DE

(Photo: Marc Ryckaert (MJJR), 2009, Creat.Comm.Attr.3.0 Unported Licence. - SHOWS: Gouna (Red Sea, Egypt): Turtle House ("bright natural stone", more precisely "aus handbehauenem Sandstein" ), by German architect&designer Kurt Völtzke - turtle-guest-house.com - atelier-color.de )


 vulture POLITGEN: Genetische Ursache für Machtgier & Geldgier entdeckt!
» Gier-Genetik: Giergen entdeckt!.  
  DE
» Gier-Genetik, Geld & Macht....     EN   DE   FR
» Geldwolf - Fabel vom reuigen Investbanker     DE - mit Moritat über Haifisch, Mackie Banker & Co.- frei nach Bertolt Brecht.

» Executive compensation : excessive?     EN
» Totalitärer Liberalismus: Finanzkrisen?     DE
» Totalitärer Kapitalismus / Analyse     DE



Wie sie funktioniert - ihre zahlreichen Varianten - , und wieso das Meiste nie aufgedeckt wird, oder aufgedeckt wird, aber unverfolgt bleibt...


(Toolbox für online-Suche:)

» Korruption, Veruntreuung, Gier     EN   DE   FR
» Korruption / Politik, Vetternwirtschaft     EN   DE   FR


--- (Information in Textseiten:) ---

» Parodie: Partei für legalisierte Korruption.     EN   DE   FR


» Parodie: Partei für legalisierte Korruption. Für Lobbykratie und Filzokratie. Von der Bundesrepublik zur Banandesrepublik. EN DE FR
» Amigos / Programm     DE
» Gier-Genetik: Giergen entdeckt!.     DE
» Gier-Genetik, Geld & Macht....     EN   DE   FR

» Marfinetten,auf einfält.Politiker wetten?     EN   DE   FR
» Marfinosi: Wette /schwache Regier.?     EN   DE   FR
» Finanzkrise / MENÜ     EN   DE   FR


Photo: Eug.Pivovarov, Russia.



Photo by Kahuroa, 2007: Poumatua (chief), carved; from the Maori meeting house Hotunui, Ngati Maru, Hauraki, built 1878. Now in the Auckland War Memorial Museum, New Zealand.


Wieder volles Einkommen durch Arbeit, volle Sozialversicherung, volle Bürgerrechte statt Ämter-Diktatur über Lebenswege.
Die Politiker greifen es nicht. Also müssen die Bürger es in die Hand nehmen.
Das VOX7 LIBRA KONZEPT zeigt das WIE. Auf vox7.com / Menu (dort Spalte rechts) finden Sie die Wahrheiten der Wissenschaft: Vollbeschäftigung IST möglich innerhalb von 12 Monaten. Es ist nur eine Frage des WIE. Die Wissenschaft hat die Antwort auf (fast) alles. Man muss ihr nur zuhören statt sich von der Lobby die Gesetze schreiben zu lassen.

     (Photo: 2007 Bob Jagendorf, Creat.Comm. Attr.2.0Lic.)



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist. (Benjamin Franklin, am. Politiker, 1706-1790)

"Ein Linksintellektueller ist ein Idealist, der nicht Volkswirtschaft studiert hat." (Pedro Rosso)

4000 Ameisen wollen einen Elefanten töten. Sie klettern auf ihn drauf und dreschen wie wild auf ihn ein. Der Elefant schüttelt sich - 2000 Ameisen fallen runter, die anderen machen weiter. Der Elefant schüttelt sich noch mal, es fallen jetzt 1999 Ameisen runter. Die letzte Ameise weiss nicht so recht, was sie jetzt tun soll. Sie sieht nach unten zu den anderen. Die brüllen: "WÜRG IHN!WÜRG IHN!"

"In der gleichen Fernsehsendung 'Hallo Deutschland' gab es kürzlich erst einen Bericht über Kinderarmut und dann einen über die Millionärsmesse in München, wo es darum geht, wie viel ein Butler kostet. Das ist zwar makaber, aber wir empfinden es als normal." (Klaus Staeck, Präsident der Akademie der Künste)

Willst du den Wert des Geldes kennenlernen, geh und versuche dir welches zu borgen. (Benjamin Franklin, Politiker / USA, 1706-1790)



© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2017 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11476# D=17628 F=vey-cafina-de.htm