Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)



   v. 21. Dezember 2018
Finanzkrise: Staatliche Fehler mit ursächlich

Wirtschaftskrisen, Finanzkrisen: Der Staat als Teil der Ursachen.
Vorab: Sind Krisen ohne den Staat als Verursacher denkbar? - Durchaus, beispielsweise bei Naturkatastrophen oder durch Ereignisse in anderen Staaten. Beim Rückbau von Überhitzung eines Booms ist der Staat ebenfalls jedenfalls Teil der Ursache: Seiner Bringschuld einer guten Wirtschaftspolitik - Hemmung von Überhitzung - hat er nicht ausreichend entsprochen. Nun aber konkreter:

Der Staat war ausschlaggebender Teil der Ursachen beim letzten historischen Beispielfall, nämlich der Finanzmarkt-Krise 2007...2012.
Die Ursachenanalysen der Finanzpresse 2007...2012 lassen sich etwa wie folgt zusammenfassen:
Diese Finanzmarkt-Krise ist entstanden als Folgewirkung von Dilettantismus der Wirtschaftspolitik und Finanzpolitik und Finanzmarkt-Politik.
Es war zugleich eine Krise der politischen Systeme. Die Demokratie ist nach Wegfall des ideologischen Gegners verwässert. Sie wird immer mehr zur "Lobbykratie" und "Filzokratie".
Teils wurde in den Jahren nach der Krise von 2007...2012 sodann reformiert, teils gut, teils weniger gut. Viele Problemursachen wurden nicht behoben.

Die nächste Krise kommt bestimmt,
weil Konjunkturen und Krisen sich immer abwechseln. Der Zyklus ist bedingt durch den selbstverstärkenden Effekt des einen wie des anderen. Von Krisen werden immer alle betroffen. Für alle ist es sinnvoll, sich auf die Effekte der nächsten Krise vorzubereiten, indem man die letzte wesentliche Finanzmarktkrise analysiert. Nur das ist der Zweck dieses Textes. Wissenschaftliche Vertiefung ist nicht angestrebt.

Die nachstehende Ursachen-Analyse entstand etwa 2010.
Dies wurde 2018 nachgebessert. Aber der Kern des Inhaltes wurde beibehalten. Es ist damit unverändert eine eine verkürzte Darstellung der "unendlichen" Textmengen der Finanzpresse und der Wirtschaftsteile von Tageszeitungen.

Dargestellt werden hier die Ursachen-Anteile des Staates. Andere Ursachen-Anteile:
» Finanzkrise Finanzwirtschaft Ursachen     DE
» Finanzkrise: Fristenkongruenz Ursachen     DE



Ursachen beim Staat
Politisch verschuldete Beeinträchtigung der Systeme für Abgaben und Umverteilung

Demografischer Niedergang
mit allen wirtschaftsschädlichen Konsequencen durch das Bestrafen von Eltern für das Kinderhaben. Da Kinder irrig in der amtlichen Statistik nicht als ökonomischer Zukunftsfaktor ausgewiesen werden, kann man die Statistiken für Wahlen umso besser verfälschen, je weniger Kinder es gibt.
Das demografische Ungleichgewicht wirkt in vielschichtiger Hinsicht krisenverstärkend.

Die verdeckte Geldstrafe pro Kind liegt in Deutschland nun bei etwa 200.000 Euro pro Kind.
Um 5 Kinder haben zu wollen, müsste man Millionär sein oder man wird darben müssen oder den Kindern ein Aufwachsen mit finanziellen Einschränkungen zumuten müssen.

Unzulänglicher Schutz der inländischen Wirtschaftsunternehmen gegen "unfairen Wettbewerb"
durch internationale Geldanleger mit Zufallsgewinnen aus Erdöl und aus sonstiger Energiereserven-Verwertung. Die sehr verschiedenartigen Folgewirkungen - beispielsweise Wechselkurs-Beeinflussung - führen oft zum Auslöschen von noch rentabler Arbeit für weniger Qualifizierte durch ökonomisch an sich nicht immer gebotene Verlagerung in andere Länder.

Generelle Verfälschung der Statistiken über Arbeit und Beschäftigungslage und über die Finanzlage.
Teils erkennbare Eingriffe in die Wahrheitspflicht, teils Auswirkung von abstrakten unabwendbaren Richtigkeits-Grenzen der statistischen Methoden.

Verführung der Bürger zu verantwortungsloser Ausweitung der Gesundheitsausgaben und Übermedikamentierung,
statt zu verführen zu gesunder Lebensweise und Meidung der üblichen Überbehandlung - die lebensverkürzend wirkt, aber auch und dennoch durch Seiteneffekte die Rentensysteme belastet.


Tendenzen zu politischer Misswirtschaft:
Ausweitung von Vetternwirtschaft, Verschwendung, "Filzokratie".

Ausufern des Subventionen-Karussells zur Subventionen-Übertreibung, um der EU in Brüssel die dort angestrebte Machtfülle zu alimentieren.
Hierdurch kann das Macht-Vakuum verschleiert werden, das sich aus ihrer notorisch fehlenden demokratischen Legitimation ergibt.
Staatenübergreifende Subventionierungs-Systeme waren zu Beginn bei den Vorläufern der EU um 1960...1970 eine durchaus klar durchdachte Strategie, aber nur in viel kleinerer finanzieller Dimension und mit ökonomischer und friedensorientierter Legitimation.
Heutzutage ist es in wesentlichen Teilen entartet zu einem teils nicht mehr sinnhaften machtorientierten System mit einem hohen Anteil von unsinniger Geldvernichtung des Steuerzahler-Fleißes.

Förderbanken-Misswirtschaft, Filz und Korruption rings um viele Förderstellen, viel Vetternwirtschaft und Dilettantismus.
Soweit Förderbanken fest regulierte Subventionskriterien anwenden können, ist es unproblematisch. Die Politik erwartet aber auch anderes und diese Erwartungen werden von den Förderbanken akzeptiert trotz fehlender Eignung.
Dieser Teil des Subventionierens ist aber der Kern bei Ambitionen für dynamische Zukunftsfähigkeit des Landes und ist also unbedingt zu optimieren.

Förderbanken sind in ihrer jetzigen Konzeption für diese ziemlich wichtigste Aufgabe von zukunftsfähiger Wirtschaft kaum geeignet und besser durch Alternativen zu ersetzen.
Förderung auf Ermessensgrundlage, also schenkungsartige Mittelvergabe aus Steuern, ist laut Verfassung nur zulässig für das Parlament (Haushaltsprivileg), delegierbar auf seine Ausschüsse und eine hierzu ausführend kooperierende korrekte bestechungsfreie staatliche Verwaltung.

Ganz umgekehrt entledigt sich der moderne Staat immer mehr der Mittelverteilungs-Pflicht.
Immer noch zunehmend wird faulerweise und ängstlich die Verteilung auf Stellen ohne Dienstherren-Fähigkeit verlagert, also ohne Unterwerfung unter Beamtenrecht, also ohne Recht der widersprechenden "Remonstration" bei rechtsverletzenden Anweisungen.

... kurz gesagt, Filzokratie statt Demokratie
bestimmt zu sehr vom Haushaltsrecht nicht voll kontrollierte erhebliche Finanzströme des Staates. Was sollte stattdessen sein? Volle Kontrolle des Volkssouveräns, volle Kontrolle des Parlaments über alle ermessensbasierte Verfügung über Bürgerabgaben ist wiederherzustellen.
"Netzwerkeffekte" statt Optimierung, dies ist in der menschlichen Gesellschaft nie völlig zu verhindern. Aber netzwerk-basierte Privilegien sollten abzuwehrende Ausnahme sein und nicht der Normalzustand.

Umverteilungsstaat zum Zweck des verschleierten Wählerstimmenkaufes verstärkt Konjunktureinbrüche:
Die Wählerstimmen der Dauerarbeitslosen, der geringverdienenden Rentner und der Empfänger von sozialen Leistungen wollen die jeweils Regierenden für sich garantieren, indem sie immer mehr Gruppen von "staatlich akkreditierten Bedürftigen" entstehen lassen. Der Staat provoziert Beihilfenempfang als Normverhalten und Beihilfenverweigerung für selber meisterbare Probleme als Unbotmäßigkeit. Der Staat provoziert so die Anfänge einer Kastenbildung der "offiziell nicht mehr voll vollwertigen Bürger". Diese müssen zunehmend den "staatsverliehenen digitalen Armutsstern" für alle erdenklichen Vorgänge belegen und werden durch die Automatismen der vernetzten Datensysteme umso effizienter an Rückkehr in den Wirtschaftskreislauf gehindert.
In Krisenzeiten steigen die hierdurch bedingten Ausgaben, so dass der Staat ausgerechnet im Fall von längeren Krisenperioden die Abgabenlast erhöhen muss.

Es herrschen zu sehr rund um die unkontrollierten Finanzströme des öffentlichen Sektors Missstände wie "Filzokratie" and Korruption.
Verwässerung erfolgte zur Trennung Staat / Privat durch Netzwerke, PPP und wie auch immer die Schlagworte lauten mögen. Diese Verwässerung hat System. Sie dient den Finanzinteressen der politischen Akteure und ihrer privaten Kooperationspartner.

Geheimhaltungsrecht bezüglich der Empfänger und der Vergaberegeln,
und dies zu öffentlichen Mitteln, dies unterstützt Mittelfehlleitung. Nur bei Subventionen im Rahmen von Arbeitseinkommen greift zu Recht der Schutz des Privaten, also nur bei relativ niedrigen Beträgen.

Lobbyisten machen immer häufiger im Hintergrund die Gesetzestexte,
immer seltener die Ministerien und die Parlamente? Das ist verfassungswidriger Verstoß gegen elementare demokratische Spielregeln. Bei der Finanzkrise 2007...2012 erreichte dieser Missstand einen verfassungswidrigen Höhepunkt. Folgewirkung war wie nicht anders zu erwarten der Transfer von gewaltigen Vermögenswerten der Steuerzahler an sicherlich keinesfalls bedürftige Wirtschaftsunternehmen.


Verwässerung der hoheitlichen Aufgabe des Sanktionenrechts

Straftaten der Wirtschaftsunternehmen und der Leitenden werden zu oft geduldet.
Es herrscht teils eine Ideologie der Akzeptanz von Ellbogen-Kultur, weil angeblich "nötig für Wirtschaftswachstum und Unternehmen". Das Gegenteil gilt: Wirtschaft braucht zum Funktionieren Spielregeln gegen Missbrauch. #
Beim Bemühen um entsprechender Gesetzgebung erfolgt der umgekehrte Fehler, Straftatbestände und sonstige Verstöße der Leitenden in einer derart weitgehenden und unbestimmten Weise zu definieren, dass sinnvolle Verhaltensformen verfolgungsgefährdet sind. Dann werden Unternehmen durch Verfahren gestört, die schließlich einzustellen sind und allenfalls zur Wahrung des Gesichts der Beteiligten zu einem "Deal" der faktischen Nichtahndung führen.

Zum Zweck der Duldung von Missständen erfolgte mit starkem Lobby-Hintergrund eine Teilprivatisierung des Strafrechts.
Dies erfolgte trotz des Verbots durch das Grundgesetz und durch die Europäische Menschenrechtskonvention.

Der Staat tritt ab von der hoheitsrechtlichen Sanktionen-Bühne und ersetzt sich durch privatrechtliche Wettbewerbsschutzvereine, Verbraucherschutzvereine und Abmahnanwälte.
Diese Stellvertreter wurden sodann aber zur Missbrauchsvorsorge zu ineffizient ausgestattet für viele Aufgaben, sind ferner zu sehr eigeninteressiert und unterliegen nicht dem Verbot der Rechtsbeugung.
Für Teilbereiche mit einem finanziell lukrativem Abmahnrecht entwickelt sich leicht eine eher finanziell orientierte Ahndung von an sich wenig oder gar nicht schädlichen Verhaltensweisen der Unternehmen.


Wieso begünstigt das Vorstehende Wirtschafts-und Finanzkrisen?

Vorstehendes ist zunächst einmal ein Sündenregister.
Grundsätzliche Fehlentwicklungen von Schlüsselbedeutung wurden aufgelistet. Dies war ohne das Bestreben von Vollständigkeit und eher beispielhaft. Sicherlich könnte eine solche Übersicht sehr ausgeweitet werden und mehr Nachweis statt Meinung liefern. Aber das ist hier nicht unsere Fragestellung. Sondern:

Der Staat versagt durch seine Fehlersumme bei der Aufgabe der Optimierung der Institutionen.
Diese fehlende Optimierung führt zu Fehlentwicklungen. Das war ausschlaggebende Ursache beispielsweise bei der Finanzmarkt-Krise 2007...2012.
Solche Fehlentwicklungen -gestern jene, morgen bei der nächsten Krise andere - tragen bei zur Krisenanfälligkeit des Systems. Sie wirken bei den Wirtschaftszyklen verstärkend.

Der Staat verliert durch weit übersetzte Umverteilung seinen Gestaltungsspielraum als Einsatztruppe für Krisenabwehr.
Wenn der Staat die Abgaben bis zur Grenze ausreizte, kann er sie nicht mehr für Krisensteuerung erhöhen oder senken. Er ist ständig in der Falle gemäß Steuerpsychologie, dass weitere Erhöhung der formellen Abgabenlast zur Konstanz oder sogar zur Minderung von Einnahmen führt. Umgekehrt gilt, dass eine dem überschuldeten Staat noch mögliche nur kleine relative Senkung der Abgabenlast keine wesentliche Anreizwirkung auslösen kann.
Durch das Ausreizen von Umverteilung und Staatsverschuldung reduziert der Staat sein Eingriffspotential der Investorenrolle gegen Wirtschaftseinbrüche.

Auch bei Unternehmern und Selbständigen gibt es eine latente "innere Kündigung". Dies wirkt krisenverstärkend.
Staatliche Abgaben-Belastung ist ohnehin beim Maximum des Unerträglichen. Kommt unverhältnismäßige Belastung durch immer mehr Bürokratie hinzu, Meldepflichten und Genehmigungspflichten für ziemlich alles, so endet die Lust zum Wirtschaftserfolg.
Diejenigen, die sich bei ihrer Tätigkeit zu sehr durch den Staat belastet fühlen, werden einen latenten Entscheid des Aufhörens überwiegend ausgerechnet bei generellen Wirtschaftseinbrüchen vollziehen. Dies wirkt durchaus merklich krisenverstärkend.


Gesamtsicht: Optimierte Politik

kann den Zyklus von Konjunkturen und Krisen deutlich glätten. Insoweit verletzen gegenwärtig Staat und Politik recht wesentlich ihre Bringschuld gegenüber den Bürgern.
Die letzte historische Erfahrung - die Finanzmarktkrise 2007...2012 - ist teils kausal bedingt durch derartige Politikfehler.




► Vorschläge für Berichtigungen an: ok @ mrmio.com
► Beratung / Tarif? Bitte übermitteln Sie das Thema für einen Vorschlag an: ok @ mrmio.com (Übliche Stundensätze: Etwa wie bei Anwälten.)
















weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Geldanlage + Finanzierung / Betrug ('E)

 
  Geldanlage Betrug.  
  Finanzen Betrug.  
  Finanzierung Betrug.  
  Banken Betrug.  
  Börse Betrug.  
  Finanzdienstleister Betrug.  
  Anlageberater Betrug.
 

  Sparkonto Betrug.  
  Festgeldkonto Betrug.  
  Aktien Betrug.  
  Anleihen Betrug.  
  Fonds Betrug.
 

  Lebensversicherung Betrug.  
  Rentenversicherung Betrug.  
  Immobilien Betrug.  
  gold Betrug.  
  Nummernkonto Betrug.  
  Bankgeheimnis Betrug.

 
  Geldanlage Rechtssystem.  
  Finanzen Rechtssystem.  
  Finanzierung Rechtssystem.  
  Banken Rechtssystem.  
  Börse Rechtssystem.  
  Finanzdienstleister Rechtssystem.  
  Anlageberater Rechtssystem.
 

  Sparkonto Rechtssystem.  
  Festgeldkonto Rechtssystem.  
  Aktien Rechtssystem.  
  Anleihen Rechtssystem.  
  Fonds Rechtssystem.
 

  Lebensversicherung Rechtssystem.  
  Rentenversicherung Rechtssystem.  
  Immobilien Rechtssystem.  
  gold Rechtssystem.  
  Nummernkonto Rechtssystem.  
  Bankgeheimnis Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Wertpapiere / Arten / Rechtslage ('EFBC )


übertragbare Wertpapiere ('EFBC )
 

  Finanzdienstleister im Sektor der Wertpapiere Rechtslage.  
  Werbung und Direktvertrieb / übertragbare Wertpapiere Rechtslage.  
  handelsfähige Wertpapiere Rechtslage.  
  üblicherweise auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiere Rechtslage.  
  auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiergattungen Rechtslage.  
  Staatstitel Rechtslage.  
  Staatsanleihen Rechtslage.  
  Aktien Rechtslage.  
  Fonds - Wertpapiere Rechtslage.
 

  handelbare Wertpapiere zum Erwerb von Aktien durch Zeichnung Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Aktien durch Umtausch berechtigen Rechtslage.  
  Aktienzertifikate Rechtslage.  
  als Teil einer Serie ausgegebene Schuldverschreibungen Rechtslage.  
  Index-Optionsscheine Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionen berechtigen. Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionsscheinen durch Zeichnung berechtigen. Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Schuldverschreibungen berechtigen. Rechtslage.


Geldmarktinstrumente ('EFBC )
 

  Geldmarktinstrumente Rechtslage.  
  üblicherweise auf dem Geldmarkt gehandelten Kategorien von Instrumenten Rechtslage.  
  Schatzanweisungen Rechtslage.  
  Einlagenzertifikate Rechtslage.  
  Commercial Papers. Rechtslage.
 

  Finanzterminkontrakte - gleichwertige Instrumente Rechtslage.  
  Wert eines Finanzinstrumentes Rechtslage.  
  Terminkontrakte - mit Zahlung begleichen Rechtslage.  
  Terminkontrakte - Berechnungsweise - Schwankungen der Zinssätze Rechtslage.  
  Terminkontrakte - Schwankungen der Wechselkurse Rechtslage.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Geldanlage + Finanzierung / Witz ('E)

 
  Geldanlage Witz.  
  Finanzen Witz.  
  Finanzierung Witz.  
  Banken Witz.  
  Börse Witz.  
  Finanzdienstleister Witz.  
  Anlageberater Witz.
 

  Sparkonto Witz.  
  Festgeldkonto Witz.  
  Aktien Witz.  
  Anleihen Witz.  
  Fonds Witz.
 

  Lebensversicherung Witz.  
  Rentenversicherung Witz.  
  Immobilien Witz.  
  gold Witz.  
  Nummernkonto Witz.  
  Bankgeheimnis Witz.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Vermögenswerte / Parodie ('EEA)


Sachwerte ('ETE )
 

  Sachwerte Parodie.  
  Rohstoffe Parodie.  
  Gold Parodie.  
  Silber Parodie.  
  Edelmetalle Parodie.  
  Sammlungen Parodie.  
  Sammlerstücke Parodie.


Immobilien ('REB )
 

  Immobilienfonds Parodie.  
  Renditeimmobilien Parodie.  
  Miethaus Parodie.  
  Eigenheim Parodie.  
  eigengenutztes Eigenheim Parodie.  
  Eigentumswohnung Parodie.  
  eigengenutzte Eigentumswohnung Parodie.


Immaterialgüter ('EPE )
 

  Urheberrechte Parodie.  
  Autorenrechte Parodie.  
  Lizenten Parodie.  
  Patente Parodie.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verlustanzeige für Entschädigung / Regulierung ('EEYE )


Anmeldung von Forderung / Fristen ('EEYE )
 

  Anleger ist ohne ungebührliche Verzögerung zu entschädigen Regulierung.  
  sobald die Gültigkeit seiner Forderung festgestellt Regulierung.  
  angemessener Zeitraum für die Anmeldung von Forderungen Regulierung.  
  Frist für Anmeldung von Fonderung von Entschädigung abgelaufen Regulierung.  
  Schadensersatz - Fristablauf sollte nicht eingewandt werden Regulierung.  
  aus gutem Grund Forderung nicht rechtzeitig gemacht Regulierung.


Forderung der Anleger / Bedingungen ('EEYE )
 

  Höhe einer Anlegerforderung Regulierung.  
  Forderung - Vorschriften und Vertragsbedingungen Regulierung.  
  Forderung - Betrag, Aufrechnung und Gegenforderung Regulierung.  
  Forderung - Bewertung, Geld oder Wert Regulierung.  
  Forderung - zugrunde legen Marktwerts Regulierung.
 

  Forderungen im Zusammenhang mit Transaktionen Regulierung.  
  Forderungen mit Strafverfahren - verurteilt wegen Geldwäsche Regulierung.  
  Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche Regulierung.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf Entschädigung Regulierung.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf System der Entschädigung der Anleger Regulierung.


Formalitäten / Entschädigung ('EEYE )
 

  Widerruf der Zulassung des Finanzdienstleisters Regulierung.  
  kann Anleger nicht uneingeschränkt verfügen Regulierung.  
  nicht uneingeschränkt über Einlagebetrag oder Wertpapiere verfügen Regulierung.  
  Feststellung der Berechtigung der Forderung Regulierung.  
  Feststellung der Höhe der Forderung Regulierung.  
  Formalitäten für Erhalt von Entschädigung Regulierung.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verluste: Schutzrahmen / Rechtssystem ('EEYE )


Information über Schutz ('EEYE )
 

  Information der Anleger über Reglung Entschädigung Rechtssystem.  
  wesentlicher Bestandteil des Anlegerschutzes Rechtssystem.  
  Information für Anleger - etwaige Anwendung eines Systems der Entschädigung Rechtssystem.  
  Unterrichtung - potentielle Anleger - Entschädigungssystem Rechtssystem.
 

  Werbung mit Entschädigungsbetrag und Umfang / System der Entschädigung Rechtssystem.  
  Stabilität des Finanzsystems Rechtssystem.  
  Vertrauen der Anleger Rechtssystem.
 

  Zulassung von Finanzdienstleistern Rechtssystem.  
  Erhalt eines intakten Finanzsystems Rechtssystem.  
  ob Behörden den Anlegern bei Verlusten haftbar sind Rechtssystem.


Umfang des Schutzes ('EEYE )
 

  Entschädigung von Anlegern - Deckung Rechtssystem.  
  Höhe der Deckung durch Entschädigungssystemen Rechtssystem.  
  Umfang der Deckung durch Entschädigungssystemen Rechtssystem.  
  Finanzsektor Rechtssystem.  
  Gruppen von Anlageformen Rechtssystem.  
  Gruppen von Anlegern Rechtssystem.  
  Anlegerentschädigung - Berufsverbände Rechtssystem.  
  Systeme der Anlegerentschädigung unter der Verantwortung der Berufsverbände Rechtssystem.  
  Entschädigung der Anleger gesetzlich geregelt Rechtssystem.  
  Anlegerentschädigungssysteme gesetzlich eingerichtet Rechtssystem.


Deckungssumme ('EEYE )
 

  Deckungssumme für Verlust Rechtssystem.  
  weniger umfangreiche Deckung Rechtssystem.  
  höhere Deckung für Anleger Rechtssystem.  
  weiter gehende Deckung für Anleger Rechtssystem.  
  Prozentsatz der Forderung des Anlegers Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Politik - alternative Sichtweise / Korruption ('VBA)

 
  Politiker Korruption.  
  Politik Korruption.  
  Parteien Korruption.  
  Wahlen Korruption.  
  Wähler Korruption.  
  Parlament Korruption.  
  Abgeordneter Korruption.  
  lobby Korruption.  
  Bürgerrechte Korruption.  
  Bürgerpflichten Korruption.

 
  Politiker Vetternwirtschaft.  
  Politik Vetternwirtschaft.  
  Parteien Vetternwirtschaft.  
  Wahlen Vetternwirtschaft.  
  Wähler Vetternwirtschaft.  
  Parlament Vetternwirtschaft.  
  Abgeordneter Vetternwirtschaft.  
  lobby Vetternwirtschaft.  
  Bürgerrechte Vetternwirtschaft.  
  Bürgerpflichten Vetternwirtschaft.


Geschäft und Manipulation / Korruption ('EYC )

 
  Unternehmen Korruption.  
  Auftragsvergabe Korruption.  
  Weißkragenkriminalität Korruption.  
  Medikamente Korruption.  
  Wissenschaft Korruption.  
  wissenschaftliche Studie Korruption.
 

  Glückspiel Korruption.  
  Sport Korruption.  
  Spielmanipulation Korruption.
 

  Steueroase Korruption.  
  Bankgeheimnis Korruption.  
  Geldwäsche Korruption.





Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Europa ist ein UPO - ein Unidentifizierbares Politisches Objekt." (Jacques Delors, früherer Chef der EU-Kommission)

Willst du den Wert des Geldes kennenlernen, geh und versuche dir welches zu borgen. (Benjamin Franklin, Politiker / USA, 1706-1790)

"Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür." - Warren Buffett

"Ihr Geld ist nicht weg, es hat nur ein anderer."

Eine Frau setzte sich auf eine Parkbank und ruhte sich von einem langen Bummel durch die Stadt aus. Etwas später kam ein Penner und sagte zu ihr:"Hallo, Schatz, wie wärs mit einem kleinen Spaziergang zu zweit?" - "Wie können Sie es wagen ?" empört sich die Frau, "Ich bin nicht eines von Ihren Flittchen !" "Also," sagte der Penner, "was machst du dann in meinem Bett ?"

 _i_
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen



The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Familien-Vermögen schützen!
(Petition:)  Gesetze für mehr Familienvermögen statt bisher für Investorenvermögen.
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=9


Start-ups zu vermieten.
Info:  Mieten Sie Ihres ab sofort. Für alle - Alter gleichgültig. Beispiele: Wissens- / info- /Medien-Stes, E-Commerrce, Finanzen-Sites.
uno7.org/ebb-ect-starr-de.htm


Finanzinvest in Tele-Gesundheit.
Info:  NATROST Tele-Gesundheits-Konzept, ganzheitlich, arzt-begleitet. Ernährung, Lebensstil, Abnehmen, Entwöhnung u.a.m.,
aha7.com/ppp-de /wybe-finbenf-de.htm


Nie mehr Rundfunkbeitrag?
Info:  Menu: Selbsthilfen-Übersicht für Nichtzahlung. Gegen Zwangsbeitrag (ARD, ZDF,...). (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-amenu-de.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
Info:  (Info 5p.) Text excerpt from e-book about archetypes. The "eternally-human" unites peoples and cultures.
uno7.org/kba-arca-en.htm


"Soziale Marktwirtschaft"
Info:  ... wiederherstellen: Politikarbeit: Projekte suchen Sponsoren, Investoren.
uno7.org/vae-amenu-de.htm


Wunschstudium Medizin trotz NC-Problem!
Info:  (Infos/Menu) Die Brücke zum Wunschstudium Medizin? Es gibt sie. Das Gewusst-Wie findet man hier: AHA7 NC-SIEGER.
uno7.org/ kwu-amenu-de.htm


"Die Geheimnisse der Hundertjährigen."
Info:  (Info 5 S.+E-Buch) Alt werden für Anfänger: Wissenschaftliche Studien umgesetzt in eine Anleitung zum selber Anwenden.
uno7.org/yaa-centa-de.htm


Mein Weg zum Studienplatz Medizin.
Info:  Info (10 S.) Wie trotz NC-Problem mein Wunschstudium erreichen? AHA7 NC-SIEGER.
uno7.org/ kwu-medaca-de.htm


Neue Kunden für Sie: FAIRWORDS.
(Service!)  Hilfreich für überregionale Offerten mit individuellem Sonderwert.
aha7.com/ppp-de /ptp-adplacem-de.htm
The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Gegen Diesel- Fahrverbote
(Petition:)  Diesel-Fahrverbote sind zu verbieten. weil sehr unvernünftig.
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=2


Gegen geplante Medien-Zensur.
(Crowdfund:)  Finanzierung: Verfassungsbeschwerden u.a.m. gegen geplante faktische Zensurgesetze.
und7.org/de/civicrm/contribute/transact?reset=1&id=7


Rundfunkbeitrag verfassungswidrig
Info:  Info (10 S.): Rechtslage-Analyse: ARD-, ZDF- Zwangsabgabe. Unzulässig bei Niedrigverdienern, Nichtzuschauern, Betrieben. (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-bkanaa-de.htm


Gesundheit + länger leben
(Petition:)  Petition für mehr Staatsintelligenz für Mehr Gesundheit und längeres Leben.
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=10


Jesitz bezahlbar machen!!
(Petition:)  Anwalts- / Gerichts-Kosten auf Bruchteil senken für Familienvermögen, Erbrecht, Inkasso,...
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=7


"PILLDOUNG" - Wissens-Websites:
(Invest:)  Bildung + verstehen + analysieren. (statt Quiz-, News- und Fakten-Wissen).
aha7.com/ppp-de /ebb-kwk-bildun-de.htm


Klassischer Liberalismus:
Info:  Auf der Suche nach einer neuen Ordnung. Bildungsvielfalt statt Bildungseinfalt.
forum-freie-gesellschaft.de


OMNI-TRANS Sprachübersetzung
(Invest:)  st ein innovatives Projekt mit einer auto-lehnenden Funktion. Es funktioniert wie Kinder Sprachenlernen: Emulation von Gehirn-Algorithmen.
aha7.com/ppp-en /ebb-jja-limax-en.htm


AHA7 LINGUMAX - Sprachgenie-Trimmkurs .
(Invest:)  Schnelles Sprachenlernen auch für Sie. Für Investoren: Schnelles Geld auch für Sie.
aha7.com/ppp-de /ebb-jja-limax-de.htm


Ihre Firma gründen weltweit.
Info:  Im Ausland für Mikro-Gebühren - ferngesteuert aus Ihrer Wohnung. Oder für Unternehmen, Zweigstellen, Agenturen, Adressennutzung.
uno7.org/sua-amenu-de.htm


_ASCDec_ VEY-CAGOVER = VEYCAGOVER    _i_

FAIRWORDS: Sofern Sie ein Geschäft betreiben:
Um Ihre Werbung hier zu sehen: Kontakt: ok @ infos7.com
Gebote für Platzierung. Im Mittel 2 Cent pro Besucher ~=20c pro Klick.
Information / FAIRWORDS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm
FAIRCENTS: Wenn Sie ein Internet-Publizierer sind:
Verdienen Sie dies Geld! Kontakt ok @ infos7.com. Bis jetzt für Websites in den Sprachen EN DE FR, bald auch ES RU PT IT.
Information / FAIRCENTS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm


















weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Wertpapiere / Arten / Rechtslage ('EFBC )


übertragbare Wertpapiere ('EFBC )
 

  Finanzdienstleister im Sektor der Wertpapiere Rechtslage.  
  Werbung und Direktvertrieb / übertragbare Wertpapiere Rechtslage.  
  handelsfähige Wertpapiere Rechtslage.  
  üblicherweise auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiere Rechtslage.  
  auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiergattungen Rechtslage.  
  Staatstitel Rechtslage.  
  Staatsanleihen Rechtslage.  
  Aktien Rechtslage.  
  Fonds - Wertpapiere Rechtslage.
 

  handelbare Wertpapiere zum Erwerb von Aktien durch Zeichnung Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Aktien durch Umtausch berechtigen Rechtslage.  
  Aktienzertifikate Rechtslage.  
  als Teil einer Serie ausgegebene Schuldverschreibungen Rechtslage.  
  Index-Optionsscheine Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionen berechtigen. Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionsscheinen durch Zeichnung berechtigen. Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Schuldverschreibungen berechtigen. Rechtslage.


Geldmarktinstrumente ('EFBC )
 

  Geldmarktinstrumente Rechtslage.  
  üblicherweise auf dem Geldmarkt gehandelten Kategorien von Instrumenten Rechtslage.  
  Schatzanweisungen Rechtslage.  
  Einlagenzertifikate Rechtslage.  
  Commercial Papers. Rechtslage.
 

  Finanzterminkontrakte - gleichwertige Instrumente Rechtslage.  
  Wert eines Finanzinstrumentes Rechtslage.  
  Terminkontrakte - mit Zahlung begleichen Rechtslage.  
  Terminkontrakte - Berechnungsweise - Schwankungen der Zinssätze Rechtslage.  
  Terminkontrakte - Schwankungen der Wechselkurse Rechtslage.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Vermögenswerte / Rechtsanwalt ('EEA)


Sachwerte ('ETE )
 

  Sachwerte Rechtsanwalt.  
  Rohstoffe Rechtsanwalt.  
  Gold Rechtsanwalt.  
  Silber Rechtsanwalt.  
  Edelmetalle Rechtsanwalt.  
  Sammlungen Rechtsanwalt.  
  Sammlerstücke Rechtsanwalt.


Immobilien ('REB )
 

  Immobilienfonds Rechtsanwalt.  
  Renditeimmobilien Rechtsanwalt.  
  Miethaus Rechtsanwalt.  
  Eigenheim Rechtsanwalt.  
  eigengenutztes Eigenheim Rechtsanwalt.  
  Eigentumswohnung Rechtsanwalt.  
  eigengenutzte Eigentumswohnung Rechtsanwalt.


Immaterialgüter ('EPE )
 

  Urheberrechte Rechtsanwalt.  
  Autorenrechte Rechtsanwalt.  
  Lizenten Rechtsanwalt.  
  Patente Rechtsanwalt.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Wertpapiere / Arten / Aphorismus ('EFBC )


übertragbare Wertpapiere ('EFBC )
 

  Finanzdienstleister im Sektor der Wertpapiere Aphorismus.  
  Werbung und Direktvertrieb / übertragbare Wertpapiere Aphorismus.  
  handelsfähige Wertpapiere Aphorismus.  
  üblicherweise auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiere Aphorismus.  
  auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiergattungen Aphorismus.  
  Staatstitel Aphorismus.  
  Staatsanleihen Aphorismus.  
  Aktien Aphorismus.  
  Fonds - Wertpapiere Aphorismus.
 

  handelbare Wertpapiere zum Erwerb von Aktien durch Zeichnung Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Aktien durch Umtausch berechtigen Aphorismus.  
  Aktienzertifikate Aphorismus.  
  als Teil einer Serie ausgegebene Schuldverschreibungen Aphorismus.  
  Index-Optionsscheine Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionen berechtigen. Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionsscheinen durch Zeichnung berechtigen. Aphorismus.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Schuldverschreibungen berechtigen. Aphorismus.


Geldmarktinstrumente ('EFBC )
 

  Geldmarktinstrumente Aphorismus.  
  üblicherweise auf dem Geldmarkt gehandelten Kategorien von Instrumenten Aphorismus.  
  Schatzanweisungen Aphorismus.  
  Einlagenzertifikate Aphorismus.  
  Commercial Papers. Aphorismus.
 

  Finanzterminkontrakte - gleichwertige Instrumente Aphorismus.  
  Wert eines Finanzinstrumentes Aphorismus.  
  Terminkontrakte - mit Zahlung begleichen Aphorismus.  
  Terminkontrakte - Berechnungsweise - Schwankungen der Zinssätze Aphorismus.  
  Terminkontrakte - Schwankungen der Wechselkurse Aphorismus.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verlustanzeige für Entschädigung / Regulierung ('EEYE )


Anmeldung von Forderung / Fristen ('EEYE )
 

  Anleger ist ohne ungebührliche Verzögerung zu entschädigen Regulierung.  
  sobald die Gültigkeit seiner Forderung festgestellt Regulierung.  
  angemessener Zeitraum für die Anmeldung von Forderungen Regulierung.  
  Frist für Anmeldung von Fonderung von Entschädigung abgelaufen Regulierung.  
  Schadensersatz - Fristablauf sollte nicht eingewandt werden Regulierung.  
  aus gutem Grund Forderung nicht rechtzeitig gemacht Regulierung.


Forderung der Anleger / Bedingungen ('EEYE )
 

  Höhe einer Anlegerforderung Regulierung.  
  Forderung - Vorschriften und Vertragsbedingungen Regulierung.  
  Forderung - Betrag, Aufrechnung und Gegenforderung Regulierung.  
  Forderung - Bewertung, Geld oder Wert Regulierung.  
  Forderung - zugrunde legen Marktwerts Regulierung.
 

  Forderungen im Zusammenhang mit Transaktionen Regulierung.  
  Forderungen mit Strafverfahren - verurteilt wegen Geldwäsche Regulierung.  
  Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche Regulierung.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf Entschädigung Regulierung.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf System der Entschädigung der Anleger Regulierung.


Formalitäten / Entschädigung ('EEYE )
 

  Widerruf der Zulassung des Finanzdienstleisters Regulierung.  
  kann Anleger nicht uneingeschränkt verfügen Regulierung.  
  nicht uneingeschränkt über Einlagebetrag oder Wertpapiere verfügen Regulierung.  
  Feststellung der Berechtigung der Forderung Regulierung.  
  Feststellung der Höhe der Forderung Regulierung.  
  Formalitäten für Erhalt von Entschädigung Regulierung.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Politik - alternative Sichtweise / Korruption ('VBA)

 
  Politiker Korruption.  
  Politik Korruption.  
  Parteien Korruption.  
  Wahlen Korruption.  
  Wähler Korruption.  
  Parlament Korruption.  
  Abgeordneter Korruption.  
  lobby Korruption.  
  Bürgerrechte Korruption.  
  Bürgerpflichten Korruption.

 
  Politiker Vetternwirtschaft.  
  Politik Vetternwirtschaft.  
  Parteien Vetternwirtschaft.  
  Wahlen Vetternwirtschaft.  
  Wähler Vetternwirtschaft.  
  Parlament Vetternwirtschaft.  
  Abgeordneter Vetternwirtschaft.  
  lobby Vetternwirtschaft.  
  Bürgerrechte Vetternwirtschaft.  
  Bürgerpflichten Vetternwirtschaft.


Geschäft und Manipulation / Korruption Bekämpfung ('EYC )

 
  Unternehmen Korruption Bekämpfung.  
  Auftragsvergabe Korruption Bekämpfung.  
  Weißkragenkriminalität Korruption Bekämpfung.  
  Medikamente Korruption Bekämpfung.  
  Wissenschaft Korruption Bekämpfung.  
  wissenschaftliche Studie Korruption Bekämpfung.
 

  Glückspiel Korruption Bekämpfung.  
  Sport Korruption Bekämpfung.  
  Spielmanipulation Korruption Bekämpfung.
 

  Steueroase Korruption Bekämpfung.  
  Bankgeheimnis Korruption Bekämpfung.  
  Geldwäsche Korruption Bekämpfung.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Was ist Optimismus in Zeiten von Finanzmarkt-Krisen? Ein Banker, der am Sonntag noch fünf Hemden bügelt.

"Es ist unfair, die Ökonomen wegen ihrer ständig verkehrten Prognosen zu kritisieren. Alle Welt schreit nach Prognosen und bietet jede Menge Geld für die Zukunft vom Orakel von Delphi über Zauberer im Urwald bis zur heimlichen Haus-Astrologin von Politikern. Ökonomen wissen aus ihrem Fach: Wo viel Nachfrage, da sollte man Anbieter werden - lukrativ. Wieso, wann und wie alles auch anders kommen kann, steht dann wissenschaftlich korrekt im Kleingedruckten am Ende - die Ökonomen-AGBs wie beim Garantieversprechen im Supermarkt. Falsche Prognosen gibt es nicht. Es gibt nur falsche Leser." (Pedro Rosso)

"Krisen meistert man am besten, indem man ihnen zuvorkommt." (Walt Whitman Rostow, Wirtschaftswissenschaftler / USA)

"Ich versteh gar nicht, welches Problem die Leitenden der Staatsunternehmen haben, ihre Gehälter offenzulegen. So schlecht verdienen die doch gar nicht." (Pedro Rosso)

"Den Chef möchte ich sprechen." - "Der Chef ist nicht da." - "Aber ich habe ihn doch durchs Fenster gesehen!" - "Kann sein. Aber der Chef hat Sie zuerst gesehen."

 _i_
   Top Menü        aha7.com/ppp-de
   Version       .     (DE)        
  Übersetzung        mot7.org          (v. 2018-12 xcyplax )
Wohin jetzt gehen?
Kataloge, die ähnliche Angebote enthalten :
»Wissenschaft   »Geldanlage   »Wirtschaftssystem   »Politik  
    am ähnlichsten:  »Politik       


    Ihre Fragen        ok @ aha7.com


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/vey-cagover-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.





Wie sie funktioniert - ihre zahlreichen Varianten - , und wieso das Meiste nie aufgedeckt wird, oder aufgedeckt wird, aber unverfolgt bleibt... Filzologie, die Wissenschaft der netzwerkenden Nicht-Korruption.


(Toolbox für online-Suche:)

» (Listen) Korrupt.,Veruntreuung,Gier     EN   DE   FR
» (Listen) Korrupt./Politik,Vettern     EN   DE   FR


--- (Information in Textseiten:) ---

» Parodie: Partei für legalisierte Korruption.     EN   DE   FR


» Parodie: Partei für legalisierte Korruption. Für Lobbykratie und Filzokratie. Von der Bundesrepublik zur Banandesrepublik. EN DE FR
» Amigos / Programm     DE
» Gier-Genetik: Giergen entdeckt!.     DE
» Gier-Genetik, Geld & Macht....     EN   DE   FR

» Marfinetten_ Auf Politiker wetten?     EN   DE   FR
» Marfinosi: Wette /schwache Regier.?     EN   DE   FR
» Finanzkrise /_MENÜ_     EN   DE   FR


Photo: Eug.Pivovarov, Russia.


Wie ohne finanziellen Schaden überleben? Wie überwintern im Fall eines zukünftigen Versagens im Bereich der Staatsfinanzen, der Rentensysteme und des Gesundheitssystems?

(Photo: 2004 by Patrick Permien: Hamburg (Germany), Exercise, C pipe (100 l water/min at ~8bar); GNU Free Doc.Lic.v1.2++)







(Photo: Underwater Civilisation: Sadko in the Underwater Kingdom. By Ilya Yefimovich Repin (1844–1930) in 1876 (photo)graphed with manual pixel assembly. Slavic mythology; books, opera, film Sadko. Right-click on the image - beautyful!


Ein Vermögen durch "Experten"-Rat verbrannt?
--- (Information in Textseiten:) ---

» AHA7 Invest SOS: Geld retten (_Menü_)     EN   DE   FR
» Verluste: Schadensersatz erstreiten (_Menü_)     EN   DE   FR


(Photo: 2005 Eric Hensley, Creat.Comm. Attrib. ShareAlike 2.5 Lic.: A school burns, Aberdeen High School, state =Washington /US.)


 vulture POLITGEN: Genetische Ursache für Machtgier & Geldgier entdeckt!
» Gier-Genetik: Giergen entdeckt!.  
  DE
» Gier-Genetik, Geld & Macht....     EN   DE   FR
» Geldwolf - Fabel vom reuigen Investbanker     DE - mit Moritat über Haifisch, Mackie Banker & Co.- frei nach Bertolt Brecht.

» Executive compensation : excessive?     EN
» Totalitärer Kapitalismus / Analyse     DE


Die meisten wichtigen politischen Entscheidungen basieren auf falschen Statistiken.
» _MENÜ_: falsche Wirtschaftsstatistiken     EN   DE   FR

Alles über PSEUCALC Pseudo -Kalkül, Pseudo-Science, Pseudo-Mathematik

(Photo: By Toni_(f) Frissell (1907-1988): Fashion model underwater, Florida,1947; Libr.of Congr.)


Wieder volles Einkommen durch Arbeit, volle Sozialversicherung, volle Bürgerrechte statt Ämter-Diktatur über Lebenswege.
Die Politiker greifen es nicht. Also müssen die Bürger es in die Hand nehmen.
Das VOX7 LIBRA KONZEPT zeigt das WIE. Auf vox7.com / Menu (dort Spalte rechts) finden Sie die Wahrheiten der Wissenschaft: Vollbeschäftigung IST möglich innerhalb von 12 Monaten. Es ist nur eine Frage des WIE. Die Wissenschaft hat die Antwort auf (fast) alles. Man muss ihr nur zuhören statt sich von der Lobby die Gesetze schreiben zu lassen.

     (Photo: 2007 Bob Jagendorf, Creat.Comm. Attr.2.0Lic.)



... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Betroffene erhalten so die Ausgangsbasis zum Suchen im Internet. Das Suchsystem führt zu den wichtigsten Aspekten. Es hilft insbesondere, Insolvenzhelfer vielleicht zu finden, aber auch die Risiken zu erfahren, die bei vielen weniger seriösen Helfern vorliegen.


Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...


(Photo: 2007, Kevin Rofidal, US Coast Guard,)
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/vey-cagover-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.


ökologisches Bauen - hier der Startpunkt für Ihre Suche

» Bauen & Umwelt: Konzepte, Materialien     DE

Verwandte Themen

» Klimazukunft: Wahrheit finanzieren?     EN
» Energie: Wahrheitsanalyse finanzieren?     EN   DE   FR

» Universal-Tintentechnik: 90% billiger drucken     DE

(Photo: Marc Ryckaert (MJJR), 2009, Creat.Comm.Attr.3.0 Unported Licence. - SHOWS: Gouna (Red Sea, Egypt): Turtle House ("bright natural stone", more precisely "aus handbehauenem Sandstein" ), by German architect&designer Kurt Völtzke - turtle-guest-house.com - atelier-color.de )



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Die Ursachen für die ineffizient jedes sozialistischen Wirtschaftssystems kann man entweder sehr ausführlich ananlysieren oder ganz kurz zusammenfassen: Sozialismus wiserspricht der menschlichen Natur. Wo immer Menschen frei in Gemeinschaft leben, organisieren sie sich marktwirtschaftlich - ohne Ausnahme. Wer diese anthropologische Konstante negiert statt sie nur einzuhegen, erleidet Schiffbruch. Immer!" --- "Das ist eine anthropologischen Konstante, es gibt ohne Eingriffe von außen in arbeitsteiligen Gesellschaften immer marktwirtschaftliche Strukturen. Das kann man gar nicht bestreiten, das war in der Antike so, im Mittelalter, in der frühen Neuzeit und seither und in allen weltregionen. Die Soziale Marktwirtschaft ist die beste bekannte Variante,..." (Sven-Felix Kellerhoff )

"Edle im Land ereifern sich über Viel-Konsumenten. Dabei unterschlagen sie das subtilste Konsumerlebnis: Seinen edlen Charakter als Nicht-Vielkonsument zu genießen." (Pedro Rosso))

"Wenn die legale Zentralbank Geld im Überfluss druckt, finanziert sie illegale Schuldenpolitik von illegal handelnden Umverteil-Politikern - Wirtschaftskrise. Wenn die Mafia Geld im Überfluss druckt, steckt sie den Erlös in legale Wirtschaftsunternehmen: Hochkonjunktur. Es überrascht, dass Neo-Keynesianer noch nicht die Legalisierung der Geldfälschung fordern." (Pedro Rosso)

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit. (Martin Luther King, am. Bürgerrechtler, 1929-1968)

Reich ist man erst dann, wenn man sich in seiner Bilanz um einige Millionen Dollar irren kann, ohne das es auffällt. (Paul Getty, US-Ölmilliardär, 1892-1976)



© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2018 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11565# D=18c21 F=vey-cagover-de.htm