Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)



   v. 30. November 2020
Finanzkrise: Staatliche Fehler mit ursächlich

Wirtschaftskrisen, Finanzkrisen: Der Staat als Teil der Ursachen.
Vorab: Sind Krisen ohne den Staat als Verursacher denkbar? - Durchaus, beispielsweise bei Naturkatastrophen oder durch Ereignisse in anderen Staaten. Beim Rückbau von Überhitzung eines Booms ist der Staat ebenfalls jedenfalls Teil der Ursache: Seiner Bringschuld einer guten Wirtschaftspolitik - Hemmung von Überhitzung - hat er nicht ausreichend entsprochen. Nun aber konkreter:

Der Staat war ausschlaggebender Teil der Ursachen beim letzten historischen Beispielfall, nämlich der Finanzmarkt-Krise 2007...2012.
Die Ursachenanalysen der Finanzpresse 2007...2012 lassen sich etwa wie folgt zusammenfassen:
Diese Finanzmarkt-Krise ist entstanden als Folgewirkung von Dilettantismus der Wirtschaftspolitik und Finanzpolitik und Finanzmarkt-Politik.
Es war zugleich eine Krise der politischen Systeme. Die Demokratie ist nach Wegfall des ideologischen Gegners verwässert. Sie wird immer mehr zur "Lobbykratie" und "Filzokratie".
Teils wurde in den Jahren nach der Krise von 2007...2012 sodann reformiert, teils gut, teils weniger gut. Viele Problemursachen wurden nicht behoben.

Die nächste Krise kommt bestimmt,
weil Konjunkturen und Krisen sich immer abwechseln. Der Zyklus ist bedingt durch den selbstverstärkenden Effekt des einen wie des anderen. Von Krisen werden immer alle betroffen. Für alle ist es sinnvoll, sich auf die Effekte der nächsten Krise vorzubereiten, indem man die letzte wesentliche Finanzmarktkrise analysiert. Nur das ist der Zweck dieses Textes. Wissenschaftliche Vertiefung ist nicht angestrebt.

Die nachstehende Ursachen-Analyse entstand etwa 2010.
Dies wurde 2018 nachgebessert. Aber der Kern des Inhaltes wurde beibehalten. Es ist damit unverändert eine eine verkürzte Darstellung der "unendlichen" Textmengen der Finanzpresse und der Wirtschaftsteile von Tageszeitungen.

Dargestellt werden hier die Ursachen-Anteile des Staates. Andere Ursachen-Anteile:
» Finanzkrise - Finanzwirtschaft - Ursachen
(MC:) VEY-CAFINA-DE        DE    
» Finanzkrise: Fehlende Fristenkongruenz
(MC:) VEY-CATIMG-DE        DE    



Ursachen beim Staat
Politisch verschuldete Beeinträchtigung der Systeme für Abgaben und Umverteilung

Demografischer Niedergang
mit allen wirtschaftsschädlichen Konsequencen durch das Bestrafen von Eltern für das Kinderhaben. Da Kinder irrig in der amtlichen Statistik nicht als ökonomischer Zukunftsfaktor ausgewiesen werden, kann man die Statistiken für Wahlen umso besser verfälschen, je weniger Kinder es gibt.
Das demografische Ungleichgewicht wirkt in vielschichtiger Hinsicht krisenverstärkend.

Die verdeckte Geldstrafe pro Kind liegt in Deutschland nun bei etwa 200.000 Euro pro Kind.
Um 5 Kinder haben zu wollen, müsste man Millionär sein oder man wird darben müssen oder den Kindern ein Aufwachsen mit finanziellen Einschränkungen zumuten müssen.

Unzulänglicher Schutz der inländischen Wirtschaftsunternehmen gegen "unfairen Wettbewerb"
durch internationale Geldanleger mit Zufallsgewinnen aus Erdöl und aus sonstiger Energiereserven-Verwertung. Die sehr verschiedenartigen Folgewirkungen - beispielsweise Wechselkurs-Beeinflussung - führen oft zum Auslöschen von noch rentabler Arbeit für weniger Qualifizierte durch ökonomisch an sich nicht immer gebotene Verlagerung in andere Länder.

Generelle Verfälschung der Statistiken über Arbeit und Beschäftigungslage und über die Finanzlage.
Teils erkennbare Eingriffe in die Wahrheitspflicht, teils Auswirkung von abstrakten unabwendbaren Richtigkeits-Grenzen der statistischen Methoden.

Verführung der Bürger zu verantwortungsloser Ausweitung der Gesundheitsausgaben und Übermedikamentierung,
statt zu verführen zu gesunder Lebensweise und Meidung der üblichen Überbehandlung - die lebensverkürzend wirkt, aber auch und dennoch durch Seiteneffekte die Rentensysteme belastet.


Tendenzen zu politischer Misswirtschaft:
Ausweitung von Vetternwirtschaft, Verschwendung, "Filzokratie".

Ausufern des Subventionen-Karussells zur Subventionen-Übertreibung, um der EU in Brüssel die dort angestrebte Machtfülle zu alimentieren.
Hierdurch kann das Macht-Vakuum verschleiert werden, das sich aus ihrer notorisch fehlenden demokratischen Legitimation ergibt.
Staatenübergreifende Subventionierungs-Systeme waren zu Beginn bei den Vorläufern der EU um 1960...1970 eine durchaus klar durchdachte Strategie, aber nur in viel kleinerer finanzieller Dimension und mit ökonomischer und friedensorientierter Legitimation.
Heutzutage ist es in wesentlichen Teilen entartet zu einem teils nicht mehr sinnhaften machtorientierten System mit einem hohen Anteil von unsinniger Geldvernichtung des Steuerzahler-Fleißes.

Förderbanken-Misswirtschaft, Filz und Korruption rings um viele Förderstellen, viel Vetternwirtschaft und Dilettantismus.
Soweit Förderbanken fest regulierte Subventionskriterien anwenden können, ist es unproblematisch. Die Politik erwartet aber auch anderes und diese Erwartungen werden von den Förderbanken akzeptiert trotz fehlender Eignung.
Dieser Teil des Subventionierens ist aber der Kern bei Ambitionen für dynamische Zukunftsfähigkeit des Landes und ist also unbedingt zu optimieren.

Förderbanken sind in ihrer jetzigen Konzeption für diese ziemlich wichtigste Aufgabe von zukunftsfähiger Wirtschaft kaum geeignet und besser durch Alternativen zu ersetzen.
Förderung auf Ermessensgrundlage, also schenkungsartige Mittelvergabe aus Steuern, ist laut Verfassung nur zulässig für das Parlament (Haushaltsprivileg), delegierbar auf seine Ausschüsse und eine hierzu ausführend kooperierende korrekte bestechungsfreie staatliche Verwaltung.

Ganz umgekehrt entledigt sich der moderne Staat immer mehr der Mittelverteilungs-Pflicht.
Immer noch zunehmend wird faulerweise und ängstlich die Verteilung auf Stellen ohne Dienstherren-Fähigkeit verlagert, also ohne Unterwerfung unter Beamtenrecht, also ohne Recht der widersprechenden "Remonstration" bei rechtsverletzenden Anweisungen.

... kurz gesagt, Filzokratie statt Demokratie
bestimmt zu sehr vom Haushaltsrecht nicht voll kontrollierte erhebliche Finanzströme des Staates. Was sollte stattdessen sein? Volle Kontrolle des Volkssouveräns, volle Kontrolle des Parlaments über alle ermessensbasierte Verfügung über Bürgerabgaben ist wiederherzustellen.
"Netzwerkeffekte" statt Optimierung, dies ist in der menschlichen Gesellschaft nie völlig zu verhindern. Aber netzwerk-basierte Privilegien sollten abzuwehrende Ausnahme sein und nicht der Normalzustand.

Umverteilungsstaat zum Zweck des verschleierten Wählerstimmenkaufes verstärkt Konjunktureinbrüche:
Die Wählerstimmen der Dauerarbeitslosen, der geringverdienenden Rentner und der Empfänger von sozialen Leistungen wollen die jeweils Regierenden für sich garantieren, indem sie immer mehr Gruppen von "staatlich akkreditierten Bedürftigen" entstehen lassen. Der Staat provoziert Beihilfenempfang als Normverhalten und Beihilfenverweigerung für selber meisterbare Probleme als Unbotmäßigkeit. Der Staat provoziert so die Anfänge einer Kastenbildung der "offiziell nicht mehr voll vollwertigen Bürger". Diese müssen zunehmend den "staatsverliehenen digitalen Armutsstern" für alle erdenklichen Vorgänge belegen und werden durch die Automatismen der vernetzten Datensysteme umso effizienter an Rückkehr in den Wirtschaftskreislauf gehindert.
In Krisenzeiten steigen die hierdurch bedingten Ausgaben, so dass der Staat ausgerechnet im Fall von längeren Krisenperioden die Abgabenlast erhöhen muss.

Es herrschen zu sehr rund um die unkontrollierten Finanzströme des öffentlichen Sektors Missstände wie "Filzokratie" and Korruption.
Verwässerung erfolgte zur Trennung Staat / Privat durch Netzwerke, PPP und wie auch immer die Schlagworte lauten mögen. Diese Verwässerung hat System. Sie dient den Finanzinteressen der politischen Akteure und ihrer privaten Kooperationspartner.

Geheimhaltungsrecht bezüglich der Empfänger und der Vergaberegeln,
und dies zu öffentlichen Mitteln, dies unterstützt Mittelfehlleitung. Nur bei Subventionen im Rahmen von Arbeitseinkommen greift zu Recht der Schutz des Privaten, also nur bei relativ niedrigen Beträgen.

Lobbyisten machen immer häufiger im Hintergrund die Gesetzestexte,
immer seltener die Ministerien und die Parlamente? Das ist verfassungswidriger Verstoß gegen elementare demokratische Spielregeln. Bei der Finanzkrise 2007...2012 erreichte dieser Missstand einen verfassungswidrigen Höhepunkt. Folgewirkung war wie nicht anders zu erwarten der Transfer von gewaltigen Vermögenswerten der Steuerzahler an sicherlich keinesfalls bedürftige Wirtschaftsunternehmen.


Verwässerung der hoheitlichen Aufgabe des Sanktionenrechts

Straftaten der Wirtschaftsunternehmen und der Leitenden werden zu oft geduldet.
Es herrscht teils eine Ideologie der Akzeptanz von Ellbogen-Kultur, weil angeblich "nötig für Wirtschaftswachstum und Unternehmen". Das Gegenteil gilt: Wirtschaft braucht zum Funktionieren Spielregeln gegen Missbrauch. #
Beim Bemühen um entsprechender Gesetzgebung erfolgt der umgekehrte Fehler, Straftatbestände und sonstige Verstöße der Leitenden in einer derart weitgehenden und unbestimmten Weise zu definieren, dass sinnvolle Verhaltensformen verfolgungsgefährdet sind. Dann werden Unternehmen durch Verfahren gestört, die schließlich einzustellen sind und allenfalls zur Wahrung des Gesichts der Beteiligten zu einem "Deal" der faktischen Nichtahndung führen.

Zum Zweck der Duldung von Missständen erfolgte mit starkem Lobby-Hintergrund eine Teilprivatisierung des Strafrechts.
Dies erfolgte trotz des Verbots durch das Grundgesetz und durch die Europäische Menschenrechtskonvention.

Der Staat tritt ab von der hoheitsrechtlichen Sanktionen-Bühne und ersetzt sich durch privatrechtliche Wettbewerbsschutzvereine, Verbraucherschutzvereine und Abmahnanwälte.
Diese Stellvertreter wurden sodann aber zur Missbrauchsvorsorge zu ineffizient ausgestattet für viele Aufgaben, sind ferner zu sehr eigeninteressiert und unterliegen nicht dem Verbot der Rechtsbeugung.
Für Teilbereiche mit einem finanziell lukrativem Abmahnrecht entwickelt sich leicht eine eher finanziell orientierte Ahndung von an sich wenig oder gar nicht schädlichen Verhaltensweisen der Unternehmen.


Wieso begünstigt das Vorstehende Wirtschafts-und Finanzkrisen?

Vorstehendes ist zunächst einmal ein Sündenregister.
Grundsätzliche Fehlentwicklungen von Schlüsselbedeutung wurden aufgelistet. Dies war ohne das Bestreben von Vollständigkeit und eher beispielhaft. Sicherlich könnte eine solche Übersicht sehr ausgeweitet werden und mehr Nachweis statt Meinung liefern. Aber das ist hier nicht unsere Fragestellung. Sondern:

Der Staat versagt durch seine Fehlersumme bei der Aufgabe der Optimierung der Institutionen.
Diese fehlende Optimierung führt zu Fehlentwicklungen. Das war ausschlaggebende Ursache beispielsweise bei der Finanzmarkt-Krise 2007...2012.
Solche Fehlentwicklungen -gestern jene, morgen bei der nächsten Krise andere - tragen bei zur Krisenanfälligkeit des Systems. Sie wirken bei den Wirtschaftszyklen verstärkend.

Der Staat verliert durch weit übersetzte Umverteilung seinen Gestaltungsspielraum als Einsatztruppe für Krisenabwehr.
Wenn der Staat die Abgaben bis zur Grenze ausreizte, kann er sie nicht mehr für Krisensteuerung erhöhen oder senken. Er ist ständig in der Falle gemäß Steuerpsychologie, dass weitere Erhöhung der formellen Abgabenlast zur Konstanz oder sogar zur Minderung von Einnahmen führt. Umgekehrt gilt, dass eine dem überschuldeten Staat noch mögliche nur kleine relative Senkung der Abgabenlast keine wesentliche Anreizwirkung auslösen kann.
Durch das Ausreizen von Umverteilung und Staatsverschuldung reduziert der Staat sein Eingriffspotential der Investorenrolle gegen Wirtschaftseinbrüche.

Auch bei Unternehmern und Selbständigen gibt es eine latente "innere Kündigung". Dies wirkt krisenverstärkend.
Staatliche Abgaben-Belastung ist ohnehin beim Maximum des Unerträglichen. Kommt unverhältnismäßige Belastung durch immer mehr Bürokratie hinzu, Meldepflichten und Genehmigungspflichten für ziemlich alles, so endet die Lust zum Wirtschaftserfolg.
Diejenigen, die sich bei ihrer Tätigkeit zu sehr durch den Staat belastet fühlen, werden einen latenten Entscheid des Aufhörens überwiegend ausgerechnet bei generellen Wirtschaftseinbrüchen vollziehen. Dies wirkt durchaus merklich krisenverstärkend.


Gesamtsicht: Optimierte Politik

kann den Zyklus von Konjunkturen und Krisen deutlich glätten. Insoweit verletzen gegenwärtig Staat und Politik recht wesentlich ihre Bringschuld gegenüber den Bürgern.
Die letzte historische Erfahrung - die Finanzmarktkrise 2007...2012 - ist teils kausal bedingt durch derartige Politikfehler.




► Vorschläge für Berichtigungen an: ok @ mrmio.com
► Beratung / Tarif? Bitte übermitteln Sie das Thema für einen Vorschlag an: ok @ mrmio.com (Übliche Stundensätze: Etwa wie bei Anwälten.)


     ▲ VAE-STUDAT -TOP 20€
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Selbststudium Wirtschafts-Wissen." "TOP" - VAE-STUDAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ VAE-STUDAM - MAESTRO 50€
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Selbststudium Wirtschafts-Wissen." "MAESTRO" - VAE-STUDAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ VAE-STUDAP - 10€)
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Selbststudium Wirtschafts-Wissen." "PICCOLO" - VAE-STUDAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ VAK-OPTAT -TOP 20€
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "VOX7 - Handbuch der Optimalpolitik." "TOP" - VAK-OPTAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ VAK-OPTAM - MAESTRO 50€
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "VOX7 - Handbuch der Optimalpolitik." "MAESTRO" - VAK-OPTAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ VAK-OPTAP - 10€)
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "VOX7 - Handbuch der Optimalpolitik." "PICCOLO" - VAK-OPTAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.


     ▲ KCC-FUTAT -TOP 20€
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Endlich die Zukunft wissen!" "TOP" - KCC-FUTAT
► Dies ist die neueste und vollständige Version .pdf und umfasst 12 ++ Monate Updates.

     ▲ KCC-FUTAM - MAESTRO 50€
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Endlich die Zukunft wissen!" "MAESTRO" - KCC-FUTAM
► Der E-Buch-Inhalt ist identisch mit der Version "TOP".
► Dies umfasst (durch zusätzliche 30€) ein Sponsoring (Spende) für weitere Inhalte ... und es beinhaltet Ihr Recht, sich für die Erweiterung eines Themas Ihrer Wahl zu entscheiden: 1 oder 2 Autorenstunden werden mit Dank für diese Spende geliefert.

             (▲ KCC-FUTAP - 10€)
   ‽info♥ ► Bestellcode und Betrag: wie vorstehend.
► Vollständige Bezeichnung: "Endlich die Zukunft wissen!" "PICCOLO" - KCC-FUTAP
► Dies ist eine kürzere Version (50 Prozent des Inhalts), die mit E-Book-Readern gelesen werden kann. Dies kann nicht die zusätzlichen neueren Kapitel mit A4-Tabellen (Listen) und langen Verbindungslinien einbeziehen.
















weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Ersparnisse / Rechtssystem ('EEA)


Bankkonten usw. ('EEC )
 

  Bankkonto Rechtssystem.  
  Sparkonto Rechtssystem.  
  Tagesgeld Rechtssystem.  
  Tagesgeldkonto Rechtssystem.  
  Festgeld Rechtssystem.  
  Festgeldkonto Rechtssystem.
 

  Girokonto Rechtssystem.  
  privates Konto Rechtssystem.  
  Verbraucherkonto Rechtssystem.  
  geschäftliches Konto Rechtssystem.  
  Nummernkonto Rechtssystem.  
  Bankgeheimnis Rechtssystem.
 

  Darlehnskonto Rechtssystem.  
  Überziehungsprovision‎ Rechtssystem.  
  genehmigte Überziehung‎ Rechtssystem.
 

  Bauparkonto Rechtssystem.  
  Bauparen Rechtssystem.  
  Bauparkasse Rechtssystem.


Festverzinslich ('EEC )
 

  Anleihen Rechtssystem.  
  Schuldverschreibung Rechtssystem.  
  Unternehmensanleihen Rechtssystem.  
  Staatsanleihen Rechtssystem.  
  Anleihenfonds Rechtssystem.  
  Pfandbriefe Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Geldanlage und Vermögensbildung / Rechtsanwalt ('EEA)




Aktien ('EFE )
 

  Börsenanlage Rechtsanwalt.  
  Aktien Rechtsanwalt.  
  Aktienfonds Rechtsanwalt.  
  Indexfonds Rechtsanwalt.  
  Indexfond mit Aktien Rechtsanwalt.  
  Aktienindexfond Rechtsanwalt.  
  Börsenindexfond Rechtsanwalt.


Versicherungen ('EVE )
 

  Lebensversicherung Rechtsanwalt.  
  Rentenversicherung Rechtsanwalt.  
  Leibrente Rechtsanwalt.  
  Riester Rechtsanwalt.  
  Riesterrente Rechtsanwalt.


Firmenanteile ('ESE )
 

  Darlehn an Freunde Rechtsanwalt.  
  Darlehn für Gründer Rechtsanwalt.  
  Darlehn mit Gewinnbeteiligung Rechtsanwalt.  
  Unternehmensanteile Rechtsanwalt.  
  Firmenanteile Rechtsanwalt.  
  Genussscheine Rechtsanwalt.  
  Beteiligung Rechtsanwalt.  
  Firmenbeteiligung Rechtsanwalt.  
  Unternehmensbeteiligung Rechtsanwalt.  
  Steuersparmodell Rechtsanwalt.


Derivate ('EEFY )
 

  Derivate Rechtsanwalt.  
  Derivate unübersichtlich Rechtsanwalt.  
  Derivate komplexe Verträge Rechtsanwalt.  
  Derivate komplexe Klauseln Rechtsanwalt.  
  Derivate Kleingedrucktes Rechtsanwalt.  
  Derivate kleingedruckt Rechtsanwalt.  
  Derivate hohe Gebühren Rechtsanwalt.  
  Derivate versteckte Gebühren Rechtsanwalt.  
  Derivate kaum kontrollierbar Rechtsanwalt.  
  Derivate versteckte Klauseln Rechtsanwalt.  
  Derivate nur Experten verdienen Rechtsanwalt.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Ersparnisse / Rechtsanwalt ('EEA)


Bankkonten usw. ('EEC )
 

  Bankkonto Rechtsanwalt.  
  Sparkonto Rechtsanwalt.  
  Tagesgeld Rechtsanwalt.  
  Tagesgeldkonto Rechtsanwalt.  
  Festgeld Rechtsanwalt.  
  Festgeldkonto Rechtsanwalt.
 

  Girokonto Rechtsanwalt.  
  privates Konto Rechtsanwalt.  
  Verbraucherkonto Rechtsanwalt.  
  geschäftliches Konto Rechtsanwalt.  
  Nummernkonto Rechtsanwalt.  
  Bankgeheimnis Rechtsanwalt.
 

  Darlehnskonto Rechtsanwalt.  
  Überziehungsprovision‎ Rechtsanwalt.  
  genehmigte Überziehung‎ Rechtsanwalt.
 

  Bauparkonto Rechtsanwalt.  
  Bauparen Rechtsanwalt.  
  Bauparkasse Rechtsanwalt.


Festverzinslich ('EEC )
 

  Anleihen Rechtsanwalt.  
  Schuldverschreibung Rechtsanwalt.  
  Unternehmensanleihen Rechtsanwalt.  
  Staatsanleihen Rechtsanwalt.  
  Anleihenfonds Rechtsanwalt.  
  Pfandbriefe Rechtsanwalt.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Finanzdienstleister / Rechtsanwalt ('EBB )


Finanzdienste ('EBB )
 

  professionelle und institutionelle Anleger Rechtsanwalt.  
  Wertpapierfirmen Rechtsanwalt.  
  Kreditinstitute Rechtsanwalt.  
  Finanzinstitute Rechtsanwalt.  
  Versicherungsunternehmen Rechtsanwalt.  
  Fonds Rechtsanwalt.  
  Organisationen für gemeinsame Anlagen Rechtsanwalt.  
  Fonds für Renten und Altersversorgung Rechtsanwalt.


Finanzdienstleister ('EBB )
 

  Finanzdienstleistungen Rechtsanwalt.  
  Wertpapierdienstleistungen Rechtsanwalt.  
  Wertpapiere Rechtsanwalt.  
  Finanzmarkt Dienstleistungen Wertpapiere Rechtsanwalt.  
  Finanzdienstleister Rechtsanwalt.  
  Wertpapierfirmen Rechtsanwalt.  
  Binnenmarkt für Finanzdienstleister Rechtsanwalt.


Versicherung und ähnliches ('EBB  )
 

  Versicherer Rechtsanwalt.  
  Versicherungsunternehmen Rechtsanwalt.  
  Rückversicherer Rechtsanwalt.  
  Unternehmen für Rückversicherung Rechtsanwalt.  
  Unternehmen für Retrozession Rechtsanwalt.  
  Systems der Arbeitnehmerbeteiligung Rechtsanwalt.


staatliche Stellen ('EBB  )
 

  Zentralbank Rechtsanwalt.  
  öffentlichen Einrichtungen für die Verwaltung der staatlichen Schulden Rechtsanwalt.  
  Verwaltung der staatlichen Schulden Rechtsanwalt.  
  Platzierung der staatlichen Schuldtitel Rechtsanwalt.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verluste: Schutzrahmen / Regulierung ('EEYE )


Information über Schutz ('EEYE )
 

  Information der Anleger über Reglung Entschädigung Regulierung.  
  wesentlicher Bestandteil des Anlegerschutzes Regulierung.  
  Information für Anleger - etwaige Anwendung eines Systems der Entschädigung Regulierung.  
  Unterrichtung - potentielle Anleger - Entschädigungssystem Regulierung.
 

  Werbung mit Entschädigungsbetrag und Umfang / System der Entschädigung Regulierung.  
  Stabilität des Finanzsystems Regulierung.  
  Vertrauen der Anleger Regulierung.
 

  Zulassung von Finanzdienstleistern Regulierung.  
  Erhalt eines intakten Finanzsystems Regulierung.  
  ob Behörden den Anlegern bei Verlusten haftbar sind Regulierung.


Umfang des Schutzes ('EEYE )
 

  Entschädigung von Anlegern - Deckung Regulierung.  
  Höhe der Deckung durch Entschädigungssystemen Regulierung.  
  Umfang der Deckung durch Entschädigungssystemen Regulierung.  
  Finanzsektor Regulierung.  
  Gruppen von Anlageformen Regulierung.  
  Gruppen von Anlegern Regulierung.  
  Anlegerentschädigung - Berufsverbände Regulierung.  
  Systeme der Anlegerentschädigung unter der Verantwortung der Berufsverbände Regulierung.  
  Entschädigung der Anleger gesetzlich geregelt Regulierung.  
  Anlegerentschädigungssysteme gesetzlich eingerichtet Regulierung.


Deckungssumme ('EEYE )
 

  Deckungssumme für Verlust Regulierung.  
  weniger umfangreiche Deckung Regulierung.  
  höhere Deckung für Anleger Regulierung.  
  weiter gehende Deckung für Anleger Regulierung.  
  Prozentsatz der Forderung des Anlegers Regulierung.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Anleger Verluste / Fälle / Rechtslage ('EEYE )


Germany / Deutschland / Allemagne ('EEYD )
 

  2008 CMS-Spread Ladder-Swap , Deutsche Bank AG Rechtslage.  
  Spread Ladder-Swap Rechtslage.  
  Zinswetten , Deutsche Bank Rechtslage.
 

  2010 Emittent Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH Rechtslage.  
  Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH Rechtslage.  
  Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value Rechtslage.
 

  2009 Hedge-Fonds K1, X1 Fund Allocation GmbH, Helmut Kiener, Hamburg, Würzburg, Aschaffenburg Rechtslage.  
  Helmut Kiener Rechtslage.  
  2009 K1 Global Ltd., Genussrechte Klasse A, British Virgin Islands - BVI, Nito Asset Management Ltd. London, Rabobank Rechtslage.  
  K1 Global Ltd., Genussrechte Klasse A,  
  K1 Global Ltd. Rechtslage.
 

  2009 K1 Global Ltd. Vienna Life Fonds Police; Vienna Life Lebensversicherung AG, Liechtenstein Rechtslage.  
  K1 Global Ltd. Vienna Life Fonds Police Rechtslage.  
  2009 K1 Invest Ltd. Genussrechte Klasse A Rechtslage.  
  K1 Invest Ltd. Genussrechte Klasse A Rechtslage.  
  K1 Invest Ltd. Vienna Life Fonds Police Rechtslage.
 

  2009 X1 Global Index Zertifikat Rechtslage.  
  X1 Global Index Zertifikat Rechtslage.  
  2009 X1 Global Garantie Index-Zertifikat Rechtslage.  
  X1 Global Garantie Index-Zertifikat Rechtslage.
 

  2008 geschlossene DG Immobilien- Fonds, DG Fonds Nr. 32 34 35 37 39 Rechtslage.  
  Tochteruntenehmen der DZ Bank AG; Raiffeisenbank: Volksbank; Südwestbank. Rechtslage.
 

  2008 HRE Hypo Real Estate, DEPFA Ireland Rechtslage.  
  HRE Rechtslage.  
  DEPFA Rechtslage.
 

  2008 Lehman Brothers Rechtslage.  
  Lehman Brothers Rechtslage.  
  Lehman Rechtslage.
 

  2008 Kaupthing Island Rechtslage.  
  Kaupthing Rechtslage.
 

  IKB Rechtslage.  
  2007 IKB Rechtslage.
 

  2005 Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG, AHBR Rechtslage.  
  Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG Rechtslage.  
  AHBR Rechtslage.
 

  2005 Frankfurter Wertpapierhandelsbank Phoenix Kapitaldienst GmbH Rechtslage.  
  Phoenix Rechtslage.  
  Phoenix Kapitaldienst GmbH Rechtslage.  
  EdW Rechtslage.  
  2005 Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen, EdW, Phoenix Rechtslage.  
  Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen EdW Rechtslage.  
  EdW Rechtslage.
 

  2000 Deutsche Telekom Börsengang, DT3 Rechtslage.  
  Deutsche Telekom Börsengang Rechtslage.


Luxembourg / Luxemburg ('EEYD )
 

  2005 AMIS AG Rechtslage.  
  AMIS Rechtslage.


USA - (soon far more for USA) ('EEYD )
 

  2008 Lehman Brothers Rechtslage.  
  Lehman Rechtslage.
 

  2008 Madoff Rechtslage.  
  Madoff Rechtslage.



Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Politik - alternative Sichtweise / Witz ('VBA)

 
  Politiker Witz.  
  Politik Witz.  
  Parteien Witz.  
  Wahlen Witz.  
  Wähler Witz.  
  Parlament Witz.  
  Abgeordneter Witz.  
  lobby Witz.  
  Bürgerrechte Witz.  
  Bürgerpflichten Witz.

 
  Politiker Humor.  
  Politik Humor.  
  Parteien Humor.  
  Wahlen Humor.  
  Wähler Humor.  
  Parlament Humor.  
  Abgeordneter Humor.  
  lobby Humor.  
  Bürgerrechte Humor.  
  Bürgerpflichten Humor.

 
  Politiker Lachen.  
  Politik Lachen.  
  Parteien Lachen.  
  Wahlen Lachen.  
  Wähler Lachen.  
  Parlament Lachen.  
  Abgeordneter Lachen.  
  lobby Lachen.  
  Bürgerrechte Lachen.  
  Bürgerpflichten Lachen.


Geschäft und Manipulation / Strafrecht ('EYC )

 
  Unternehmen Strafrecht.  
  Auftragsvergabe Strafrecht.  
  Weißkragenkriminalität Strafrecht.  
  Medikamente Strafrecht.  
  Wissenschaft Strafrecht.  
  wissenschaftliche Studie Strafrecht.
 

  Glückspiel Strafrecht.  
  Sport Strafrecht.  
  Spielmanipulation Strafrecht.
 

  Steueroase Strafrecht.  
  Bankgeheimnis Strafrecht.  
  Geldwäsche Strafrecht.





Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Im Gesetz ist ein Schreibfehler: Wettbewerbsverzerrung heißt es, Wettbewerbsverzehrung ist gemeint." (Pedro Rosso)

"Herr Wirtschaftsprofessor, Ihre Theorie ist interessant. Aber die Realität sieht doch ganz anders aus." - Antwort: "Umso schlimmer für die Realität." (Pedro Rosso)

"Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen." (Benjamin Franklin, 1706-1790)

"Der Beruf des Ökonomen besteht darin, alles vorher zu wissen und nachher zu erklären, wieso es anders kam." (Volksmund)

"Politiker reagieren wie Süchtige auf den Entzug von Überschuldung ihrer Völker. Die Drogen werden knapp. Die Politiker suchen verzweifelt einen Dealer. Die Zentralbank. Zwangsanleihen bei den Banken. Wenn alle Dealer von allem Stoff ausgesaugt sind: Als letzte Rettung bleibt immer noch die blanke Waffe. Herausschneiden aus dem Fleisch der Bürger. Vermögensteuer entfleischt die Reichen, Inflation und Umsatzsteuer entfleischt die Armen. Der Vampir ist nicht ohne Grund ein Archetyp aller Kulturen und Zivilisationen." (Pedro Rosso)

 _wi_
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen



The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Betriebe verweigern ARD, ZDF
Info:  Ihre Rechtsmittel gegen Betriebsstätten- / Kfz- Abgabe. Rückforder-Vorbehalt für "ab 2013" bis heute. (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-betr-de.htm


Start-ups zu vermieten.
Info:  Mieten Sie Ihres ab sofort. Für alle - Alter gleichgültig. Beispiele: Wissens- / info- /Medien-Stes, E-Commerrce, Finanzen-Sites.
uno7.org/ebb-ect-starr-de.htm


Zwangsende für Rundfunkbeitrag!
(Crowdfund:)  Streithilfen: Nie mehr Zwangszahlung! Fernseh-Freiheit! Neurordnung ARD, ZDF... .
und7.org/civicrm/ contribute/ transact?reset=1&id=4


PROSPHINX Großkrise ab Jahr 20xx?
(Invest:)  Wie Weltwirtschaftskrisen prognostizieren? Theorie. Anwendung. Für Ihre Invest-Entscheide.
aha7.com/ppp-de/ebb-kce-futu-de.htm


AHA7 LINGUMAX - Sprachgenie-Trimmkurs .
(Invest:)  Schnelles Sprachenlernen auch für Sie. Für Investoren: Schnelles Geld auch für Sie.
aha7.com/ppp-de /ebb-jja-limax-de.htm


Crowd Investing, Crowd-Finanzierung
(Invest:)  Bestrendite für Ihr Geld: Zurück zur genialen Idee, was Volksbanken ursprünglich einmal waren.
uno7.org/ebw-crowdfun-de.htm


Grunderwerb ohne Steuer!
(Petition:)  Grunderwerbsteuer abschaffen für Eigenheim, Eigentumswohnung!
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=5


NATROSSA: 100++ Jahre leben?
Info:  Alt werden für Anfänger: Exakte Wissenschaft. Lebensstil der 100-Jährigen, Umsetzung durch Sie.
uno7.org/pde/yaa-amenu-de.htm


Bestes Geschäft Ihres Lebens:
Info:  Angebot: Wir schenken Ihnen bis zu 30 % mehr zukünftiges Leben. Sie schenken 1 % Ihres Einkommens für Bildung.
uno7.org/ppe-3plus-de.htm


"Selbststudium Wirtschaftswissen."
(Ebook:)  (5 S. Textauszug:) E-Buch: Wirtschaftstheorie und Soziale Marktwirtschaft endlich sofort verständlich für denkende Bürger, Politiker, Journalisten, Unternehmer, Studenten und alle.
uno7.org/pde/vae-studa-de.htm
The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Wunschstudium Medizin trotz NC-Problem!
Info:  (Infos/Menu) Die Brücke zum Wunschstudium Medizin? Zwar seit 2015 ohne Aktuallisierung, aber das meiste ist unverändert hilfreich.
uno7.org/kwu-amenu-de.htm


Maklerkosten 0 Euro!
(Petition:)  Petition: Verkäufer trägt alle Maklerkosten. Obergrenzen. Ferner statt Alleinauftrag: ...
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=6


Endlich Sammelklagen in der EU.
(Invest:)  Schadensersatz-Forderungen für das Gericht bündeln, das geht. Verschiedene Möglichkeiten für Bürger und Anwälte.
aha7.com/ppp-de /ebb-ube-class-de.htm


Justiz bezahlbar machen!!
(Petition:)  Anwalts- / Gerichts-Kosten auf Bruchteil senken für Familienvermögen, Erbrecht, Inkasso,...
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=7


SPHINX Klassifikations-System.
(Ebook:)  (5 S. Textauszug:) E-Buch: Für Unternehmen, Redaktionen, Freiberufler, Ingenieure, Manager. Oder Eigenbedarf. Lebenslang-Archiv Ihrer Texte, Bilder, Videos.
aha7.com/ppp-de/ebb-kks-sphin-de.htm


Gegen geplante Medien-Zensur.
(Crowdfund:)  Finanzierung: Verfassungsbeschwerden u.a.m. gegen geplante faktische Zensurgesetze.
und7.org/de/civicrm/contribute/transact?reset=1&id=7


Umweltgifte - was tun?
Info:  Ihr Schutz vor Umweltgiften: Wohnung, Haus, Essen, Möbel, Garten. (Anti-Fake-News.)
uno7.org/ppk-tey-ufa-de.htm


PHANTASYS - Gehirnsimulation:
(Invest:)  Ein komplexes Wissens-Konzept. Es simuliert gehirn-ähnliche Ideen-Verarbeitung.
/aha7.com/ppp-de /ebb-kka-phan-de.htm


POLLIMAT Wisssensfabrik
Info:  für Ihr Recht auf Recht und Wissen. Vertrauen ist gut. POLLIMAT ist besser.
uno7.org/ppe-poma-de.htm


Ihr SPHINX Klassifikations-System.
(Ebook:)  (I5 S. Textauszug:) E-Buch "SPHINX 2nd Brain" - für Unternehmen, Redaktionen, Freiberufler, Ingenieure, Manager. Oder Eigenbedarf. Lebenslang-Archiv Ihrer Texte, Bilder, Videos.
uno7.org/kks-clasbasa-de.htm


_ASCNov_ VEY-CAGOVER = VEYCAGOVER    _wi_

FAIRWORDS: Sofern Sie ein Geschäft betreiben:
Um Ihre Werbung hier zu sehen: Kontakt: ok @ infos7.com
Gebote für Platzierung. Im Mittel 2 Cent pro Besucher ~=20c pro Klick.
Information / FAIRWORDS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm
FAIRCENTS: Wenn Sie ein Internet-Publizierer sind:
Verdienen Sie dies Geld! Kontakt ok @ infos7.com. Bis jetzt für Websites in den Sprachen EN DE FR, bald auch ES RU PT IT.
Information / FAIRCENTS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm


















weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Wertpapiere / Arten / Rechtssystem ('EFBC )


übertragbare Wertpapiere ('EFBC )
 

  Finanzdienstleister im Sektor der Wertpapiere Rechtssystem.  
  Werbung und Direktvertrieb / übertragbare Wertpapiere Rechtssystem.  
  handelsfähige Wertpapiere Rechtssystem.  
  üblicherweise auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiere Rechtssystem.  
  auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiergattungen Rechtssystem.  
  Staatstitel Rechtssystem.  
  Staatsanleihen Rechtssystem.  
  Aktien Rechtssystem.  
  Fonds - Wertpapiere Rechtssystem.
 

  handelbare Wertpapiere zum Erwerb von Aktien durch Zeichnung Rechtssystem.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Aktien durch Umtausch berechtigen Rechtssystem.  
  Aktienzertifikate Rechtssystem.  
  als Teil einer Serie ausgegebene Schuldverschreibungen Rechtssystem.  
  Index-Optionsscheine Rechtssystem.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionen berechtigen. Rechtssystem.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionsscheinen durch Zeichnung berechtigen. Rechtssystem.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Schuldverschreibungen berechtigen. Rechtssystem.


Geldmarktinstrumente ('EFBC )
 

  Geldmarktinstrumente Rechtssystem.  
  üblicherweise auf dem Geldmarkt gehandelten Kategorien von Instrumenten Rechtssystem.  
  Schatzanweisungen Rechtssystem.  
  Einlagenzertifikate Rechtssystem.  
  Commercial Papers. Rechtssystem.
 

  Finanzterminkontrakte - gleichwertige Instrumente Rechtssystem.  
  Wert eines Finanzinstrumentes Rechtssystem.  
  Terminkontrakte - mit Zahlung begleichen Rechtssystem.  
  Terminkontrakte - Berechnungsweise - Schwankungen der Zinssätze Rechtssystem.  
  Terminkontrakte - Schwankungen der Wechselkurse Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Geldanlage und Vermögensbildung / Parodie ('EEA)




Aktien ('EFE )
 

  Börsenanlage Parodie.  
  Aktien Parodie.  
  Aktienfonds Parodie.  
  Indexfonds Parodie.  
  Indexfond mit Aktien Parodie.  
  Aktienindexfond Parodie.  
  Börsenindexfond Parodie.


Versicherungen ('EVE )
 

  Lebensversicherung Parodie.  
  Rentenversicherung Parodie.  
  Leibrente Parodie.  
  Riester Parodie.  
  Riesterrente Parodie.


Firmenanteile ('ESE )
 

  Darlehn an Freunde Parodie.  
  Darlehn für Gründer Parodie.  
  Darlehn mit Gewinnbeteiligung Parodie.  
  Unternehmensanteile Parodie.  
  Firmenanteile Parodie.  
  Genussscheine Parodie.  
  Beteiligung Parodie.  
  Firmenbeteiligung Parodie.  
  Unternehmensbeteiligung Parodie.  
  Steuersparmodell Parodie.


Derivate ('EEFY )
 

  Derivate Parodie.  
  Derivate unübersichtlich Parodie.  
  Derivate komplexe Verträge Parodie.  
  Derivate komplexe Klauseln Parodie.  
  Derivate Kleingedrucktes Parodie.  
  Derivate kleingedruckt Parodie.  
  Derivate hohe Gebühren Parodie.  
  Derivate versteckte Gebühren Parodie.  
  Derivate kaum kontrollierbar Parodie.  
  Derivate versteckte Klauseln Parodie.  
  Derivate nur Experten verdienen Parodie.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verluste: wie Sie Ihr Geld zurück erhalten. / Rechtslage ('EEYE )


Anlegerschutz ('EEYE )
 

  Aufsichtsvorschriften für Finanzdienstleister Rechtslage.  
  Aufsichtsvorschriften für Wertpapierfirmen Rechtslage.  
  Aufsichtsvorschriften, die Finanzdienstleister beachten müssen; Rechtslage.  
  Aufsichtsvorschriften, die Wertpapierfirmen beachten müssen; Rechtslage.  
  Vorschriften - Anlegerschutz Rechtslage.  
  Vorschriften, um Rechte der Anleger zu schützen Rechtslage.  
  Rechte der Anleger - Geld oder Finanzinstrumente Rechtslage.  
  Rechte der Anleger schützen in bezug auf Gelder Rechtslage.  
  Rechte der Anleger schützen - Finanzinstrumente Rechtslage.  
  Anlegerrechte schützen - Finanzinstrumente Rechtslage.


Finanzdienstleister / Insolvenz ('EEYE )
 

  die meisten Staaten haben Regelungen der Anlegerentschädigung Rechtslage.  
  Regelungen der Anlegerentschädigung gelten meist nicht für alle Finanzdienstleister Rechtslage.  
  Insolvenz eines Finanzdienstleisters Rechtslage.  
  Liquidation eines Finanzdienstleisters Rechtslage.


Verluste / Entschädigung ('EEYE )
 

  Kreditinstitute Rechtslage.  
  Finanzgeschäfte Rechtslage.  
  Einlagensicherungssystem Rechtslage.  
  System der Einlagensicherung Rechtslage.  
  Finanzdienstleister sorgfältig auswählen Rechtslage.  
  Anleger hat einen Teil der Verluste zu tragen Rechtslage.  
  Geldanlage Verlust Entschädigung - zusätzliche Deckung Rechtslage.  
  Störungen des Marktes Rechtslage.


Aufsichtssystem ('EEYE )
 

  Aufsichtssystem Rechtslage.  
  Aufsichtssystem - vollständiger Schutz Rechtslage.  
  Kein Aufsichtssystem kann vollständigen Schutz bieten Rechtslage.  
  Betrügereien werden begangen Rechtslage.  
  Betrug - Finanzdienstleister Rechtslage.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Politik - alternative Sichtweise / Korruption ('VBA)

 
  Politiker Korruption.  
  Politik Korruption.  
  Parteien Korruption.  
  Wahlen Korruption.  
  Wähler Korruption.  
  Parlament Korruption.  
  Abgeordneter Korruption.  
  lobby Korruption.  
  Bürgerrechte Korruption.  
  Bürgerpflichten Korruption.

 
  Politiker Vetternwirtschaft.  
  Politik Vetternwirtschaft.  
  Parteien Vetternwirtschaft.  
  Wahlen Vetternwirtschaft.  
  Wähler Vetternwirtschaft.  
  Parlament Vetternwirtschaft.  
  Abgeordneter Vetternwirtschaft.  
  lobby Vetternwirtschaft.  
  Bürgerrechte Vetternwirtschaft.  
  Bürgerpflichten Vetternwirtschaft.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Wirtschaftswissenschaft ist die einzige Disziplin, in der jedes Jahr auf dieselben Fragen andere Antworten richtig sind. (Danny Kaye, am. Filmschauspieler, geb. 1913)

Entwicklungshilfe nimmt das Geld der Armen in den reichen Ländern und gibt es den Reichen in den armen Ländern. (Achmed Mohamed Saleh, Journalist aus Tansania)

4000 Ameisen wollen einen Elefanten töten. Sie klettern auf ihn drauf und dreschen wie wild auf ihn ein. Der Elefant schüttelt sich - 2000 Ameisen fallen runter, die anderen machen weiter. Der Elefant schüttelt sich noch mal, es fallen jetzt 1999 Ameisen runter. Die letzte Ameise weiß nicht so recht, was sie jetzt tun soll. Sie sieht nach unten zu den anderen. Die brüllen: "WÜRG IHN!WÜRG IHN!"

"Ein Linksintellektueller ist ein Idealist, der nicht Volkswirtschaft studiert hat." (Pedro Rosso)

"Krisen meistert man am besten, indem man ihnen zuvorkommt." (Walt Whitman Rostow, Wirtschaftswissenschaftler / USA)

 _wi_
aha7.com/ppp-de
Wohin jetzt gehen?
Kataloge, die ähnliche Angebote enthalten :
»Wissenschaft   »Geldanlage   »Wirtschaftssystem   »Politik  
    am ähnlichsten:  »Politik       


    Ihre Fragen        ok @ aha7.com


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen
in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Sozialen Netzwerden.   (Permanent_Link:)
.  
http://aha7.com/ppp-de/vey-cagover-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten-Links zu verbreiten.




Ein Vermögen durch "Experten"-Rat verbrannt?
--- (Information in Textseiten:) ---

» AHA7 Invest SOS: Geld retten (_Menü_)
(MC:) EEYA-INVSOS-DE      EN      DE        FR
» Verluste: Schadensersatz erstreiten (_Menü_)
(MC:) EYE-DEMAN-DE      EN      !DE!        FR


(Photo: 2005 Eric Hensley, Creat.Comm. Attrib. ShareAlike 2.5 Lic.: A school burns, Aberdeen High School, state =Washington /US.)


Wieder volles Einkommen durch Arbeit, volle Sozialversicherung, volle Bürgerrechte statt Ämter-Diktatur über Lebenswege.
Die Politiker greifen es nicht. Also müssen die Bürger es in die Hand nehmen.
Das VOX7 LIBRA KONZEPT zeigt das WIE. Auf vox7.com / Menü (dort Spalte rechts) finden Sie die Wahrheiten der Wissenschaft: Vollbeschäftigung IST möglich innerhalb von 12 Monaten. Es ist nur eine Frage des WIE. Die Wissenschaft hat die Antwort auf (fast) alles. Man muss ihr nur zuhören statt sich von der Lobby die Gesetze schreiben zu lassen.

     (Photo: 2007 Bob Jagendorf, Creat.Comm. Attr.2.0Lic.)



(Photo: Underwater Civilisation: Sadko in the Underwater Kingdom. By Ilya Yefimovich Repin (1844–1930) in 1876 (photo)graphed with manual pixel assembly. Slavic mythology; books, opera, film Sadko. Right-click on the image - beautyful!


ökologisches Bauen - hier der Startpunkt für Ihre Suche

» (list) Bauen und Umweltschutz: Konzepte, Materialien
(MC:) TREE-ECOG-DE        DE    

Verwandte Themen

» Klimazukunft: Wahrheit finanzieren?
(MC:) TER-CLIMF-DE      !EN!
» Energie: Wahrheitsanalyse finanzieren?
(MC:) TEE-TRUEB-DE      EN      DE        FR

» Universal-Tintentechnik: 90 % billiger drucken
(MC:) CPC-INKER-DE        !DE!    

(Photo: Marc Ryckaert (MJJR), 2009, Creat.Comm.Attr.3.0 Unported Licence. - SHOWS: Gouna (Red Sea, Egypt): Turtle House ("bright natural stone", more precisely "aus handbehauenem Sandstein" ), by German architect&designer Kurt Völtzke - turtle-guest-house.com - atelier-color.de )



Photo by Kahuroa, 2007: Poumatua (chief), carved; from the Maori meeting house Hotunui, Ngati Maru, Hauraki, built 1878. Now in the Auckland War Memorial Museum, New Zealand.



(Image: "La liberté guidant le peuple" (1830). - By Eugène Delacroix ( 1798-1863). Non-digital technology: Irregular color pixels assembled manually.)




 img  ... und immer lauert der Geier...  ... und immer lauert der Geier...
POLITGEN: Genetische Ursache für Machtgier & Geldgier entdeckt!
» Geld, Politik, Macht: Gier-Gen entdeckt!
(MC:) JWV-POTGENB-DE  
     DE    
» Gier-Genetik, Geld & Macht....
(MC:) JWV-POTGENF-DE      EN      DE        FR
» Der Geldwolf: Die Fabel vom reuigen Investbanker.
(MC:) EYW-GELDWOLF-DE        DE     - mit Moritat über Haifisch, Mackie Banker & Co.- frei nach Bertolt Brecht.

» Executive compensation : excessive?
(MC:) VEWE-MAXC-DE      !EN!
» "Totalitärer Kapitalismus"?
(MC:) VES-CAPT-DE      EN      !DE!        FR    ES





Wie sie funktioniert - ihre zahlreichen Varianten - , und wieso das Meiste nie aufgedeckt wird, oder aufgedeckt wird, aber unverfolgt bleibt... Filzologie, die Wissenschaft der netzwerkenden Nicht-Korruption.



--- (Information in Textseiten:) ---



» Parodie: Partei für legalisierte Korruption. Für Lobbykratie und Filzokratie. Von der Bundesrepublik zur Banandesrepublik. EN DE FR
» Amigos / Programm
(MC:) AMIPROG-DE        !DE!    

» Geld, Politik, Macht: Gier-Gen entdeckt!
(MC:) JWV-POTGENB-DE        DE    
» Gier-Genetik, Geld & Macht....
(MC:) JWV-POTGENF-DE      EN      DE        FR

» Marfinetten_ Auf Politiker wetten?
(MC:) EYVV-MARFIN-DE      !EN!      DE        FR
» Marfinosi: Wette /schwache Regier.?
(MC:) EYVV-MARFOS-DE      !EN!      DE        FR
» Finanzkrise /_MENÜ_
(MC:) EYA-MENU-DE      EN      !DE!        FR

(list) = Listen als Suchanregung:

» (list) Korrupt.,Veruntreuung,Gier
(MC:) EYC-CORUP-DE      EN      DE        FR
» (list) Korrupt./Politik,Vettern
(MC:) EYCV-CORUP-DE      EN      DE        FR


Die meisten wichtigen politischen Entscheidungen basieren auf falschen Statistiken.
» _MENÜ_: falsche Wirtschaftsstatistiken
(MC:) EACK-MENU-DE      !EN!      DE        FR

Alles über PSEUCALC Pseudo -Kalkül, Pseudo-Science, Pseudo-Mathematik

(Photo: By Toni_(f) Frissell (1907-1988): Fashion model underwater, Florida,1947; Libr.of Congr.)


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen
in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Sozialen Netzwerden.   (Permanent_Link:)
.  
http://aha7.com/ppp-de/vey-cagover-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten-Links zu verbreiten.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
Das schöne Gefühl, Geld zu haben, ist nicht so intensiv, wie das Scheißgefühl, kein Geld zu haben. (Herbert Achternbusch, Künstler)

Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen zu 2 Prozent aus Moral, 48 Prozent aus Hemmung und 50 Prozent Neid.

"Politiker benutzen Ökonomen wie Betrunkene einen Laternenpfahl. Sie suchen nicht Erleuchtung, sondern Halt." (Ökonomen-Volksmund.)

Um Geld verachten zu können, muss man es haben. (Curd Goetz, dt. Schauspieler, 1888-1960)

"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. "



No LIKES!
Warum keine LIKE-Buttons für VACEPOOK, DWITTER, FOOGLE+ und alle anderen (auf den meisten hier koordinierten Medien-Websites)?
uno7.org/ptw-nonets-en.htm
Nur wenn diese Wettbewerber uns die üblichen 0,40 US$/EUR pro Klick zahlen.
Cookies-Information: Ebenfalls dort.
Der Inhalt der Website respektiert die Gesetzgebungen aller wesentlichen Länder weltweit. Sollte es in einem größeren Land einen vermuteten rechtlichen Bedarf für eine Änderung geben, senden Sie bitte einen entsprechenden Vorschlag per E-Mail.  ok @ uno7.com
© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2020 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
HTML5 + PERL ... dies verknüpft mit externer Software in PHP, soweit die URL Adresse enthält: /node/ --- Fotos: Wikimedia Commons, Pixabay, Fotos des Herausgebers, + einige andere. - Alle Fotos sollten bald die Quellenangabe enthalten. Wir arbeiten daran.
 _wi_
                         -ana-pubcc-pha13767# D=20b30 F=vey-cagover-de.htm