Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)



   v. 14. April 2018
Probleme der Bilanzierung von Vermögenswerten, insbesondere Werte mit Kursbildung: Krisenverstärkend.



_Reformbedarf_Bilanzierung? - Krisenverstärkende Effekte?

Finanzinstitute haben als Aktiva zum Teil Vermögenswerte mit Wertschwankungen bis zum Dreifachen.
Das etwa ist die noch gut vorstellbare maximale Schwankungsbreite bei Aktien. Diese Schwankungsbreite wirkt selbstverstärkend für Finanzkrisen.
Zweck des nachstehenden Textes ist nur, dies für Anleger verständlich zu machen.
Es handelt sich um ein komplexes Problem ohne eindeutig richtige Lösung. Wie auch immer man dies regelt, es ist irgendwie falsch. Der Geldanleger muss dies in seine Planung integrieren.


Absolut richtige Bilanzierung gibt es nicht.

Wie hilfreich ist die "Bilanzierung nach ... - Regeln"?
Die Befürwortung eines spezifischen Regelwerks löst das eigentliche Problem nicht. Denn keine Regulierung des Rechnungswesens kann das Logikproblem der Bilanzierung optimal lösen, wie mit Marktwertschwankungen von Aktiva umzugehen ist.
Dies tiefer liegende eigentliche Problem muss uns beschäftigen. Denn es ist eine der Hauptursachen, wieso Finanzmärkte in etwa 7-jährigem Rhythmus zunächst rasch in eine mehr oder weniger intensive Krise verfallen und sich sodann nur recht langsam wieder normalisieren.

Das Logik-Problem: Nur am Kauftag stimmt der Wertansatz in Bilanzen eindeutig.
Zum Kaufzeitpunkt geht der gekaufte Wert gewöhnlich mit dem Kaufpreis ein in die Bilanz. Das kann eine Aktie sein. Das kann allgemeiner gesprochen vieles anderes sein. Nennen wir es einfach den X_Wert.
Der Ausdruck "Wertpapier" ist wenig hilfreich, weil Finanzwerte immer seltener noch Papierform haben.

Für die meisten Werte in einem Unternehmen ist der Tag des Kaufes der einzige Tag, an dem die Bilanzierung dieses X_Wertes gewöhnlich zugleich richtig und meist relativ problemfrei ist.
Von da an beginnt eine Bewertungs-Odyssee, deren Gang wesentlich definiert ist durch:
- Die Art des X-Wertes.
- Allgemeine Bilanzierungsregeln.
- Zusätzlich Regeln je nach Branche und Aktivität.
- Zusätzlich unternehmensspezifische Regeln zum Zweck von Kontinuität und Vergleichbarkeit der Ergebnisse des Rechnungswesens.


Das Problem wird erheblich bei Aktiva mit starken Kursschwankungen.

Bei Werten mit laufend variierendem offiziellem Kurs gibt es ein Bewertungsermessen nur auf Grundlage von Regeln.
An sich wird der Tageswert durch den Kurs festgestellt. Würde man dies anwenden, so würde das Rechnungswesen hohe Gewinne oder Verluste ausweisen, denen keine entsprechenden realen Erfolge oder Misserfolge gegenüberstehen.
Es gibt unterschiedliche Lösungen und Kompromisse für dieses Problems. Das soll hier nicht näher behandelt werden. Es ging nur darum, das Problem leicht verständlich zu machen.

Manche Finanzinstitute müssen nach der Natur ihres Gechäfts Werte besitzen, die stark schwankende Kurse haben.
Unternehmen können je nach Geschäftsgegenstand relativ frei von dieser Problematik sein. Es gibt aber gerade in der Finanzbranche Unternehmen, bei denen diese Problematik zum Kerngeschäft rechnet.
Beispiele: Versicherungsunternehmen; Banken für Finanzierung von Export und Import; Sicherungsgeschäfte für Rohstoffpreise; Hausbanken bei der Kurspflege für ihre betreuten Unternehmen.


Selbstverstärkung von Finanzkrisen

Der Dominoeffekt von sinkenden Kursen
Sinken die Kurse des X_Wertes bis zum Niveau des bisher in der eigenen Bilanz gebuchten Wertes, so hat das Finanzunternehmen ein wesentliches Interesse, die X_Werte zu verkaufen: Verlustvermeidung und Aufrechterhaltung der vorgeschriebenen Eigenkapitalquote.
Sinken die Kurse sogar unterhalb des Einstandspreises, so besteht dies Interesse zum Verkaufen auf jeden Fall.
Werden aus diesem Grund viele der X_Werte verkauft, so sinken die Kurse. Das kann andere Besitzer von X_Werten zwingen, nun ihrerseits X_Werte zu verkaufen. Es besteht so das Risiko einer Spirale nach unten.

Warum endet das Absinken irgendwann?
Die Kurse fangen sich, sobald sie so niedrig sind, dass die verbliebenen Besitzer und Erwerber von Liquidität den Markt ausreichend re-alimentieren können.
Beispiel: Versicherer für Lebens- und Rentenversicherung und Banken mit Spareinlagen-Überschuss.
Kauf-Motivation: Die Renditen sind durch gefallene Kurse meist gestiegen. Ferner kann normalerweise mit noch viel mehr Gewinn durch zukünftige erhebliche Kurssteigerungen gerechnet werden.

Endet das Absinken von Finanzwerten in Krisen immer irgendwann halbwegs glimpflich?
Normalerweise schon, aber nicht immer. Beispielsweise nicht:
- in der Wirtschaftskrise der wesentlichen entwickelten Staaten 1929-1935;
- in Deutschland um 1924 bei der Inflation bis hin zum Währungszusammenbruch.
Man kann also nicht rein zahlentechnisch bestimmen, wann die Talsohle einer Krise erreicht ist und beispielsweise, wann das Kaufen von Finanzwerten wieder lohnt. Man kann es vielleicht recht zuverlässig erfassen nach der Methode des "verstehenden Begreifens"; aber "zuverlässig" ist dafür eine verkehrte Bezeichnung.


Konsequenzen für Geldanleger:

Die beschriebenen Mechanismen müssen ständig die Entscheide begleiten.
Ausschlaggebend ist beispielsweise, bei niedrigen Kursen zu kaufen, bei hohen zu verkaufen. Das klingt so banal, dass man sich schämen muss, es überhaupt zu schreiben.
Leider praktizieren praktisch 100 % der individuellen Geldanleger das Gegenteil. Sie kaufen Aktien, wenn diese über mehrere Jahre hinweg "erfolgreich" überhöhte Kurse entwickelt haben, weil unser Gehirn auf Extrapolation von Erfolgen vorprogrammiert ist.

Die notorischen Verführer der Geldanleger: Journalisten und Banken.
Viele der Journalisten sind mitschuldig: Sind Aktien und sonstige Finanzwerte intensiv gesunken, so wird meist zum Verkauf geraten: "Aktien taugen nicht" und ähnliche Fehlurteile. Sind Kurse überhöht, so wird meist geraten, auf den Zug des Erfolges aufzuspringen.
Besonders bedauerlich ist, dass viele Bankberater bei überhöhten Kursen ähnlich argumentieren. Richtig, die Finanz-Professionen verkaufen ihre Bestände zum Spitzenkurs an Kleinanleger - und kaufen im nächsten Krisental zum Ramschpreis von den Kleinanlegern zurück. Im schlimmsten Fall wird ihnen von Bankberatern geraten, "jetzt endlich ebenfalls auszusteigen".


Gibt es keine denkbaren Bilanzregeln gegen diese Zyklus-Ursachen?

Das wird durch Regulierung immer neu versucht.
Immer neu stößt es an Grenzen:
- Logik des nicht voll lösbaren Problems.
- Lobbies der Finanzakteure.
- Kompetenzmangel von Politikern.

Also bleibt uns der Zyklus von rund 7 Jahren auch zukünftig nicht erspart.
Niemand sei so optimistisch, zu erwarten, das ihn vor seinem Lebensende eine krisenfreie Witschaftswelt erwartet. Allenfalls kann Geldschwemme oder ein sonstiger externer Faktor die Aufwärtsphase verlängern. Oder auch, es können externe Ereignisse sie verkürzen.
Sollten beispielsweise starke Sonnenaktivitäten durch Kettenwirkung das Internet von einem Tag zum nächsten eine Weile lang stilllegen, so rechne man für die betreffenden Monate nicht mit steigenden Börsenkursen. Auch der Bankberater des Geldanlegers konnte das sicherlich nicht vorher wissen.


► Vorschläge für Berichtigungen an: ok @ mrmio.com
► Beratung / Tarif? Bitte übermitteln Sie das Thema für einen Vorschlag an: ok @ mrmio.com (Übliche Stundensätze: Etwa wie bei Anwälten.)
















weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Ersparnisse / Regulierung ('EEA)


Bankkonten usw. ('EEC )
 

  Bankkonto Regulierung.  
  Sparkonto Regulierung.  
  Tagesgeld Regulierung.  
  Tagesgeldkonto Regulierung.  
  Festgeld Regulierung.  
  Festgeldkonto Regulierung.
 

  Girokonto Regulierung.  
  privates Konto Regulierung.  
  Verbraucherkonto Regulierung.  
  geschäftliches Konto Regulierung.  
  Nummernkonto Regulierung.  
  Bankgeheimnis Regulierung.
 

  Darlehnskonto Regulierung.  
  Überziehungsprovision‎ Regulierung.  
  genehmigte Überziehung‎ Regulierung.
 

  Bauparkonto Regulierung.  
  Bauparen Regulierung.  
  Bauparkasse Regulierung.


Festverzinslich ('EEC )
 

  Anleihen Regulierung.  
  Schuldverschreibung Regulierung.  
  Unternehmensanleihen Regulierung.  
  Staatsanleihen Regulierung.  
  Anleihenfonds Regulierung.  
  Pfandbriefe Regulierung.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Wertpapiere / Arten / Rechtslage ('EFBC )


übertragbare Wertpapiere ('EFBC )
 

  Finanzdienstleister im Sektor der Wertpapiere Rechtslage.  
  Werbung und Direktvertrieb / übertragbare Wertpapiere Rechtslage.  
  handelsfähige Wertpapiere Rechtslage.  
  üblicherweise auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiere Rechtslage.  
  auf dem Kapitalmarkt gehandelte Wertpapiergattungen Rechtslage.  
  Staatstitel Rechtslage.  
  Staatsanleihen Rechtslage.  
  Aktien Rechtslage.  
  Fonds - Wertpapiere Rechtslage.
 

  handelbare Wertpapiere zum Erwerb von Aktien durch Zeichnung Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Aktien durch Umtausch berechtigen Rechtslage.  
  Aktienzertifikate Rechtslage.  
  als Teil einer Serie ausgegebene Schuldverschreibungen Rechtslage.  
  Index-Optionsscheine Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionen berechtigen. Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Index-Optionsscheinen durch Zeichnung berechtigen. Rechtslage.  
  Wertpapiere, die zum Erwerb von Schuldverschreibungen berechtigen. Rechtslage.


Geldmarktinstrumente ('EFBC )
 

  Geldmarktinstrumente Rechtslage.  
  üblicherweise auf dem Geldmarkt gehandelten Kategorien von Instrumenten Rechtslage.  
  Schatzanweisungen Rechtslage.  
  Einlagenzertifikate Rechtslage.  
  Commercial Papers. Rechtslage.
 

  Finanzterminkontrakte - gleichwertige Instrumente Rechtslage.  
  Wert eines Finanzinstrumentes Rechtslage.  
  Terminkontrakte - mit Zahlung begleichen Rechtslage.  
  Terminkontrakte - Berechnungsweise - Schwankungen der Zinssätze Rechtslage.  
  Terminkontrakte - Schwankungen der Wechselkurse Rechtslage.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Ersparnisse / Rechtsanwalt ('EEA)


Bankkonten usw. ('EEC )
 

  Bankkonto Rechtsanwalt.  
  Sparkonto Rechtsanwalt.  
  Tagesgeld Rechtsanwalt.  
  Tagesgeldkonto Rechtsanwalt.  
  Festgeld Rechtsanwalt.  
  Festgeldkonto Rechtsanwalt.
 

  Girokonto Rechtsanwalt.  
  privates Konto Rechtsanwalt.  
  Verbraucherkonto Rechtsanwalt.  
  geschäftliches Konto Rechtsanwalt.  
  Nummernkonto Rechtsanwalt.  
  Bankgeheimnis Rechtsanwalt.
 

  Darlehnskonto Rechtsanwalt.  
  Überziehungsprovision‎ Rechtsanwalt.  
  genehmigte Überziehung‎ Rechtsanwalt.
 

  Bauparkonto Rechtsanwalt.  
  Bauparen Rechtsanwalt.  
  Bauparkasse Rechtsanwalt.


Festverzinslich ('EEC )
 

  Anleihen Rechtsanwalt.  
  Schuldverschreibung Rechtsanwalt.  
  Unternehmensanleihen Rechtsanwalt.  
  Staatsanleihen Rechtsanwalt.  
  Anleihenfonds Rechtsanwalt.  
  Pfandbriefe Rechtsanwalt.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verluste: wie Sie Ihr Geld zurück erhalten. / Regulierung ('EEYE )


Anlegerschutz ('EEYE )
 

  Aufsichtsvorschriften für Finanzdienstleister Regulierung.  
  Aufsichtsvorschriften für Wertpapierfirmen Regulierung.  
  Aufsichtsvorschriften, die Finanzdienstleister beachten müssen; Regulierung.  
  Aufsichtsvorschriften, die Wertpapierfirmen beachten müssen; Regulierung.  
  Vorschriften - Anlegerschutz Regulierung.  
  Vorschriften, um Rechte der Anleger zu schützen Regulierung.  
  Rechte der Anleger - Geld oder Finanzinstrumente Regulierung.  
  Rechte der Anleger schützen in bezug auf Gelder Regulierung.  
  Rechte der Anleger schützen - Finanzinstrumente Regulierung.  
  Anlegerrechte schützen - Finanzinstrumente Regulierung.


Finanzdienstleister / Insolvenz ('EEYE )
 

  die meisten Staaten haben Regelungen der Anlegerentschädigung Regulierung.  
  Regelungen der Anlegerentschädigung gelten meist nicht für alle Finanzdienstleister Regulierung.  
  Insolvenz eines Finanzdienstleisters Regulierung.  
  Liquidation eines Finanzdienstleisters Regulierung.


Verluste / Entschädigung ('EEYE )
 

  Kreditinstitute Regulierung.  
  Finanzgeschäfte Regulierung.  
  Einlagensicherungssystem Regulierung.  
  System der Einlagensicherung Regulierung.  
  Finanzdienstleister sorgfältig auswählen Regulierung.  
  Anleger hat einen Teil der Verluste zu tragen Regulierung.  
  Geldanlage Verlust Entschädigung - zusätzliche Deckung Regulierung.  
  Störungen des Marktes Regulierung.


Aufsichtssystem ('EEYE )
 

  Aufsichtssystem Regulierung.  
  Aufsichtssystem - vollständiger Schutz Regulierung.  
  Kein Aufsichtssystem kann vollständigen Schutz bieten Regulierung.  
  Betrügereien werden begangen Regulierung.  
  Betrug - Finanzdienstleister Regulierung.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verlustanzeige für Entschädigung / Rechtslage ('EEYE )


Anmeldung von Forderung / Fristen ('EEYE )
 

  Anleger ist ohne ungebührliche Verzögerung zu entschädigen Rechtslage.  
  sobald die Gültigkeit seiner Forderung festgestellt Rechtslage.  
  angemessener Zeitraum für die Anmeldung von Forderungen Rechtslage.  
  Frist für Anmeldung von Fonderung von Entschädigung abgelaufen Rechtslage.  
  Schadensersatz - Fristablauf sollte nicht eingewandt werden Rechtslage.  
  aus gutem Grund Forderung nicht rechtzeitig gemacht Rechtslage.


Forderung der Anleger / Bedingungen ('EEYE )
 

  Höhe einer Anlegerforderung Rechtslage.  
  Forderung - Vorschriften und Vertragsbedingungen Rechtslage.  
  Forderung - Betrag, Aufrechnung und Gegenforderung Rechtslage.  
  Forderung - Bewertung, Geld oder Wert Rechtslage.  
  Forderung - zugrunde legen Marktwerts Rechtslage.
 

  Forderungen im Zusammenhang mit Transaktionen Rechtslage.  
  Forderungen mit Strafverfahren - verurteilt wegen Geldwäsche Rechtslage.  
  Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche Rechtslage.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf Entschädigung Rechtslage.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf System der Entschädigung der Anleger Rechtslage.


Formalitäten / Entschädigung ('EEYE )
 

  Widerruf der Zulassung des Finanzdienstleisters Rechtslage.  
  kann Anleger nicht uneingeschränkt verfügen Rechtslage.  
  nicht uneingeschränkt über Einlagebetrag oder Wertpapiere verfügen Rechtslage.  
  Feststellung der Berechtigung der Forderung Rechtslage.  
  Feststellung der Höhe der Forderung Rechtslage.  
  Formalitäten für Erhalt von Entschädigung Rechtslage.





Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Politiker reagieren wie Süchtige auf den Entzug von Überschuldung ihrer Völker. Die Drogen werden knapp. Die Politiker suchen verzweifelt einen Dealer. Die Zentralbank. Zwangsanleihen bei den Banken. Wenn alle Dealer von allem Stoff ausgesaugt sind: Als letzte Rettung bleibt immer noch die blanke Waffe. Herausschneiden aus dem Fleisch der Bürger. Vermögensteuer entfleischt die Reichen, Inflation und Umsatzsteuer entfleischt die Armen. Der Vampir ist nicht ohne Grund ein Archetyp aller Kulturen und Zivilisationen." (Pedro Rosso)

"Wahrsagerei ist heutzutage verpönt. Wir sind ja fortgeschritten. Wir nennen es jetzt Businessplan." (Pedro Rosso)

"Wer Zinsen versteht, kassiert sie, wer sie nicht versteht, bezahlt sie." (Richard Russel)

Sagt der eine Taubenzüchter zum anderen: “Die Politiker sind wie die Tauben”! “Wieso denn?”, fragt der andere. “Nun, solange sie unten sind fressen sie dir aus der Hand. Sind sie oben, dann scheißen sie dir auf den Kopf”

"Ausbeutung des Menschen durch den Menschen ist immer, nur immer anders. Nun bekommen wir die Masse der Neo-Aristokraten, die Lobby-Besitzenden, die die Politik dominieren und das Geld für ihren Wohlstand und ihre Lifestyle-Obsessionen abräumen. Sie sind es, die durch hektische Betriebsamkeit, Seminare, Events, Powerpoint-Delirien, betriebliche Reisen und und Burnout-Gezeter den Anschein von Arbeit simulieren. Wir haben sodann die Roboter der Ingenieure, die immer mehr wegfallende Arbeit wirklich machen. Wir haben die ausgebeuteten lobby-losen Neo-Sklaven, die den lobby-besitzenden Neo-Aristokraten die Haare schneiden, Kaffee und Kuchen und Restauration und Hotellerie servieren und die Päckchen ins Haus schleppen, die Klamotten nähen, beim Shopping assistieren, die Kinder großziehen, die Türsteher machen und die mit unbezahlten Praktika den Laden am Laufen halten. Und wir haben die Neo-Räuber, die neue Kaste der neuen Unreinen, die am ehesten über Kriminalität zu Achtung und Aufmerksamkeit und Teilhabe am Wohlstand gelangen können. Jede Gesellschaft entwickelt ihre neuen Varianten von Ausbeutung. Der Fortschritt der Zivilisation ist, dass die Ausbeutung sich nun sehr viel subtiler tarnt." (Pedro Rosso)

 _i_
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen



The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Naturkatastrophen - was tun?
infoInfo:  Wie Sie Ihren Schutz vorsorgen können für: Naturkatastrophen, Versorgungskrisen, Systemstörung, Ausfall von allem. (Anti-Fake-News.)
uno7.org/ppk-tyr-ufa-de.htm


Anlage-Projekte Zukunftstechnologie
infoInfo:  für Direktbeteiligung / Privatanleger 10 000++ EUR. Direkt, nicht Crowd-Treuhand.
aha7.com/ppp-de/ecbb-menu-de.htm


Optimierung Ihrer Gesundheit.
infoInfo:  Ihre Optimierung Ihrer Gesundheit und Ihrer Langlebigkeit. Ernährung, Vorsorge, Lebensstil, Aktivität. (Anti-Fake-News.)
uno7.org/ppk-yaa-ufa-de.htm


AHA7 BALLERINA: Stressfreier Kilo-Killer
infoInfo:  Wie Sie Kilos abbauen ohne Kummer aufzubauen. Ernährung, Lebensstil, naturhnahe Wissenschaft.
uno7.org/wfm-wreduc-de.htm


Keramikofen, Töpferofen.
(Buy!)  Für Kunsthandwerk, Ton, Porzellan, Keramik, Edelmetalle. Ihre eigene Kreativität in Realität verwandeln.
uno7.org /ftt-t-act-de.htm


1200 Geschäftsideen
infoInfo:  Tonnen von Informationsquellen. Geld, Konzepte, Lösungen.
aha7.com/ppp-de /spa-menu-de.htm


"PILLDOUNG" - Wissens-Websites:
(Invest:)  Bildung + verstehen + analysieren. (statt Quiz-, News- und Fakten-Wissen).
aha7.com/ppp-de /ebb-kwk-bildun-de.htm


Neue Kunden für Sie: ADWORDS.
infoInfo:  Ihre Werbung selber bei Google organisieren? Für Ihr Geschäft rentabel? Wie testen? Durchstarten?
uno7.org/ptw-adwrd-de.htm


Rundfunkbeitrag verfassungswidrig
infoInfo:  Info (10 S.): Rechtslage-Analyse: ARD-, ZDF- Zwangsabgabe. Unzulässig bei Niedrigverdienern, Nichtzuschauern, Betrieben. (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-bkanaa-de.htm


Wunschstudium Medizin trotz NC-Problem!
infoInfo:  (Infos/Menu) Die Brücke zum Wunschstudium Medizin? Es gibt sie. Das Gewusst-Wie findet man hier: AHA7 NC-SIEGER.
uno7.org/ kwu-amenu-de.htm
The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Endlich Sammelklagen in der EU.
(Invest:)  Schadensersatz-Forderungen für das Gericht bündeln, das geht. Verschiedene Möglichkeiten für Bürger und Anwälte.
aha7.com/ppp-de /ebb-ube-class-de.htm


Pseudo- Wissenschaft entlarven.
(Invest:)  (PSEUCALC) Fehleraufdeck- Service gegen Pseudo-Berechnung, Pseudowissenschaft, Pseudomathematik, Pseudostatistik.
aha7.com/ppp-de/ebb-kky-pseuc-de.htm


"VOX7 - Handbook of Optimal Government."
infoInfo:  (Info 5p.+ebook) Easily comprehensible scientifically based definition of the best rational policies for citizens, government and economy.
uno7.org/vak-opta-en.htm


"Endlich die Zukunft wissen!."
infoInfo:  (Info 5S.+E-Buch) Fachkundige Anleitung, wie Sie Prognosen selber und besser machen für Wirtschaft, Technologie, Zivilisation.
uno7.org/kcc-futa-de.htm


SPHINX Klassifikations-System.
infoInfo:  Für Unternehmen, Redaktionen, Freiberufler, Ingenieure, Manager. Oder Eigenbedarf. Lebenslang-Archiv Ihrer Texte, Bilder, Videos.
aha7.com/ppp-de/ebb-kks-sphin-de.htm


Betriebe verweigern ARD, ZDF
(Service!)  Gutachten-Service: Mängel und Neuordnung des Staatsfernsehens (und Staatsradios) ARD, ZDF,.. (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-xpert-de.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
infoInfo:  Spenden gesucht für Enzyklopädie / Forschung / Wissens-Verbreitung. Das "ewig-Menschliche" verbindet Völker und Kulturen.
aha7.com/ppp-de /ebb-kba-ency-de.htm


PROSPHINX Großkrise ab Jahr 20xx?
(Invest:)  Wie Weltwirtschaftskrisen prognostizieren? Theorie. Anwendung. Für Ihre Invest-Entscheide.
aha7.com/ppp-de/ebb-kce-futu-de.htm


Crowd Investing, Crowd-Finanzierung
infoInfo:  Bestrendite für Ihr Geld: Zurück zur genialen Idee, was Volksbanken ursprünglich einmal waren.
uno7.org/ebw-crowdfun-de.htm


POLLIMAT Wisssensfabrik
infoInfo:  für Ihr Recht auf Recht und Wissen. Vertrauen ist gut. POLLIMAT ist besser.
uno7.org/ppe-poma-de.htm


_ASCApr_ VEY-REFASSET = VEYREFASSET    _i_

FAIRWORDS: Sofern Sie ein Geschäft betreiben:
Um Ihre Werbung hier zu sehen: Kontakt: ok @ infos7.com
Gebote für Platzierung. Im Mittel 2 Cent pro Besucher ~=20c pro Klick.
Information / FAIRWORDS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm
FAIRCENTS: Wenn Sie ein Internet-Publizierer sind:
Verdienen Sie dies Geld! Kontakt ok @ infos7.com. Bis jetzt für Websites in den Sprachen EN DE FR, bald auch ES RU PT IT.
Information / FAIRCENTS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm


















weitere nützliche Information / ähnliche Themen





Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Ersparnisse / Regulierung ('EEA)


Bankkonten usw. ('EEC )
 

  Bankkonto Regulierung.  
  Sparkonto Regulierung.  
  Tagesgeld Regulierung.  
  Tagesgeldkonto Regulierung.  
  Festgeld Regulierung.  
  Festgeldkonto Regulierung.
 

  Girokonto Regulierung.  
  privates Konto Regulierung.  
  Verbraucherkonto Regulierung.  
  geschäftliches Konto Regulierung.  
  Nummernkonto Regulierung.  
  Bankgeheimnis Regulierung.
 

  Darlehnskonto Regulierung.  
  Überziehungsprovision‎ Regulierung.  
  genehmigte Überziehung‎ Regulierung.
 

  Bauparkonto Regulierung.  
  Bauparen Regulierung.  
  Bauparkasse Regulierung.


Festverzinslich ('EEC )
 

  Anleihen Regulierung.  
  Schuldverschreibung Regulierung.  
  Unternehmensanleihen Regulierung.  
  Staatsanleihen Regulierung.  
  Anleihenfonds Regulierung.  
  Pfandbriefe Regulierung.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Vermögenswerte / Rechtssystem ('EEA)


Sachwerte ('ETE )
 

  Sachwerte Rechtssystem.  
  Rohstoffe Rechtssystem.  
  Gold Rechtssystem.  
  Silber Rechtssystem.  
  Edelmetalle Rechtssystem.  
  Sammlungen Rechtssystem.  
  Sammlerstücke Rechtssystem.


Immobilien ('REB )
 

  Immobilienfonds Rechtssystem.  
  Renditeimmobilien Rechtssystem.  
  Miethaus Rechtssystem.  
  Eigenheim Rechtssystem.  
  eigengenutztes Eigenheim Rechtssystem.  
  Eigentumswohnung Rechtssystem.  
  eigengenutzte Eigentumswohnung Rechtssystem.


Immaterialgüter ('EPE )
 

  Urheberrechte Rechtssystem.  
  Autorenrechte Rechtssystem.  
  Lizenten Rechtssystem.  
  Patente Rechtssystem.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Verlustanzeige für Entschädigung / Rechtslage ('EEYE )


Anmeldung von Forderung / Fristen ('EEYE )
 

  Anleger ist ohne ungebührliche Verzögerung zu entschädigen Rechtslage.  
  sobald die Gültigkeit seiner Forderung festgestellt Rechtslage.  
  angemessener Zeitraum für die Anmeldung von Forderungen Rechtslage.  
  Frist für Anmeldung von Fonderung von Entschädigung abgelaufen Rechtslage.  
  Schadensersatz - Fristablauf sollte nicht eingewandt werden Rechtslage.  
  aus gutem Grund Forderung nicht rechtzeitig gemacht Rechtslage.


Forderung der Anleger / Bedingungen ('EEYE )
 

  Höhe einer Anlegerforderung Rechtslage.  
  Forderung - Vorschriften und Vertragsbedingungen Rechtslage.  
  Forderung - Betrag, Aufrechnung und Gegenforderung Rechtslage.  
  Forderung - Bewertung, Geld oder Wert Rechtslage.  
  Forderung - zugrunde legen Marktwerts Rechtslage.
 

  Forderungen im Zusammenhang mit Transaktionen Rechtslage.  
  Forderungen mit Strafverfahren - verurteilt wegen Geldwäsche Rechtslage.  
  Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche Rechtslage.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf Entschädigung Rechtslage.  
  Geldwäsche - kein Anspruch auf System der Entschädigung der Anleger Rechtslage.


Formalitäten / Entschädigung ('EEYE )
 

  Widerruf der Zulassung des Finanzdienstleisters Rechtslage.  
  kann Anleger nicht uneingeschränkt verfügen Rechtslage.  
  nicht uneingeschränkt über Einlagebetrag oder Wertpapiere verfügen Rechtslage.  
  Feststellung der Berechtigung der Forderung Rechtslage.  
  Feststellung der Höhe der Forderung Rechtslage.  
  Formalitäten für Erhalt von Entschädigung Rechtslage.


Im Suchfeld oben am Seitenanfang eine dieser Wortkombinationen eingeben (oder einfach komplette Zeile ins Suchfeld kopieren). - Sofern Anführungszeichen, diese exakt an der gleichen Stelle eingeben.
Politik - alternative Sichtweise / Parodie ('VBA)

 
  Politiker Parodie.  
  Politik Parodie.  
  Parteien Parodie.  
  Wahlen Parodie.  
  Wähler Parodie.  
  Parlament Parodie.  
  Abgeordneter Parodie.  
  lobby Parodie.  
  Bürgerrechte Parodie.  
  Bürgerpflichten Parodie.

 
  Politiker Cartoon.  
  Politik Cartoon.  
  Parteien Cartoon.  
  Wahlen Cartoon.  
  Wähler Cartoon.  
  Parlament Cartoon.  
  Abgeordneter Cartoon.  
  lobby Cartoon.  
  Bürgerrechte Cartoon.  
  Bürgerpflichten Cartoon.

 
  Politiker Aphorismus.  
  Politik Aphorismus.  
  Parteien Aphorismus.  
  Wahlen Aphorismus.  
  Wähler Aphorismus.  
  Parlament Aphorismus.  
  Abgeordneter Aphorismus.  
  lobby Aphorismus.  
  Bürgerrechte Aphorismus.  
  Bürgerpflichten Aphorismus.

 
  Politiker Spaß.  
  Politik Spaß.  
  Parteien Spaß.  
  Wahlen Spaß.  
  Wähler Spaß.  
  Parlament Spaß.  
  Abgeordneter Spaß.  
  lobby Spaß.  
  Bürgerrechte Spaß.  
  Bürgerpflichten Spaß.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne zahle." (Robert Bosch)

Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist. (Benjamin Franklin, am. Politiker, 1706-1790)

Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will. (Cicero, röm. Politiker, 106 v. Chr. - 43 v.Chr.)

Geld macht nicht korrupt. - Kein Geld schon eher. (Dieter Hildebrandt)

(Anno 1652:) Du edles Fräulein Geld, um dich wirbt jedermann. Was machts, weil deine Lieb auf Erden alles kann. - Du edles Fräulein Geld, - Du bist der Erden Herze - der Herzen ihr Magnet - der Augen Liebeskerze - mehr als Penelope; - es buhlt die ganze Welt um dich - du bist die Braut - du edles Fräulein Geld -um dich ein jeder wirbt. - Mann reitt, mann fährt, mann lauffet, - man rennt nur nach dir. - Um dich man sich hier rauffet, - das Gold der neuen Welt die Alte Kriege macht. - (Satirisches Flugblatt auf die Macht des Geldes. 1652)

 _i_
   Top Menü        aha7.com/ppp-de
   Version       .     (DE)        
  Übersetzung        mot7.org          (v. 2018-04 xcyplax )
Wohin jetzt gehen?
Kataloge, die ähnliche Angebote enthalten :
»Geldanlage   »Politik  
    am ähnlichsten:  »Politik       


    Ihre Fragen        ok @ aha7.com


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/vey-refasset-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.




Wie ohne finanziellen Schaden überleben? Wie überwintern im Fall eines zukünftigen Versagens im Bereich der Staatsfinanzen, der Rentensysteme und des Gesundheitssystems?

(Photo: 2004 by Patrick Permien: Hamburg (Germany), Exercise, C pipe (100 l water/min at ~8bar); GNU Free Doc.Lic.v1.2++)



(Image: "La liberté guidant le peuple" (1830). - By Eugène Delacroix ( 1798-1863). Non-digital technology: Irregular color pixels assembled manually.)


Die meisten wichtigen politischen Entscheidungen basieren auf falschen Statistiken.
» MENU: falsche Wirtschaftsstatistiken     EN   DE   FR

Alles über PSEUCALC Pseudo -Kalkül, Pseudo-Science, Pseudo-Mathematik

(Photo: By Toni_(f) Frissell (1907-1988): Fashion model underwater, Florida,1947; Libr.of Congr.)



Wie sie funktioniert - ihre zahlreichen Varianten - , und wieso das Meiste nie aufgedeckt wird, oder aufgedeckt wird, aber unverfolgt bleibt... Filzologie, die Wissenschaft der netzwerkenden Nicht-Korruption.


(Toolbox für online-Suche:)

» (Listen) Korrupt.,Veruntreuung,Gier     EN   DE   FR
» (Listen) Korrupt./Politik,Vettern     EN   DE   FR


--- (Information in Textseiten:) ---

» Parodie: Partei für legalisierte Korruption.     EN   DE   FR


» Parodie: Partei für legalisierte Korruption. Für Lobbykratie und Filzokratie. Von der Bundesrepublik zur Banandesrepublik. EN DE FR
» Amigos / Programm     DE
» Gier-Genetik: Giergen entdeckt!.     DE
» Gier-Genetik, Geld & Macht....     EN   DE   FR

» Marfinetten_ Auf Politiker wetten?     EN   DE   FR
» Marfinosi: Wette /schwache Regier.?     EN   DE   FR
» Finanzkrise / MENÜ     EN   DE   FR


Photo: Eug.Pivovarov, Russia.




Ein Vermögen durch "Experten"-Rat verbrannt?
--- (Information in Textseiten:) ---

» AHA7 Invest SOS: Geld retten (Menü)     EN   DE   FR
» Verluste: Schadensersatz erstreiten (Menü)     EN   DE   FR


(Photo: 2005 Eric Hensley, Creat.Comm. Attrib. ShareAlike 2.5 Lic.: A school burns, Aberdeen High School, state =Washington /US.)



Photo by Kahuroa, 2007: Poumatua (chief), carved; from the Maori meeting house Hotunui, Ngati Maru, Hauraki, built 1878. Now in the Auckland War Memorial Museum, New Zealand.


ökologisches Bauen - hier der Startpunkt für Ihre Suche

» Bauen & Umwelt: Konzepte, Materialien     DE

Verwandte Themen

» Klimazukunft: Wahrheit finanzieren?     EN
» Energie: Wahrheitsanalyse finanzieren?     EN   DE   FR

» Universal-Tintentechnik: 90% billiger drucken     DE

(Photo: Marc Ryckaert (MJJR), 2009, Creat.Comm.Attr.3.0 Unported Licence. - SHOWS: Gouna (Red Sea, Egypt): Turtle House ("bright natural stone", more precisely "aus handbehauenem Sandstein" ), by German architect&designer Kurt Völtzke - turtle-guest-house.com - atelier-color.de )



... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Betroffene erhalten so die Ausgangsbasis zum Suchen im Internet. Das Suchsystem führt zu den wichtigsten Aspekten. Es hilft insbesondere, Insolvenzhelfer vielleicht zu finden, aber auch die Risiken zu erfahren, die bei vielen weniger seriösen Helfern vorliegen.


Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...


(Photo: 2007, Kevin Rofidal, US Coast Guard,)
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://aha7.com/ppp-de/vey-refasset-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.


Wieder volles Einkommen durch Arbeit, volle Sozialversicherung, volle Bürgerrechte statt Ämter-Diktatur über Lebenswege.
Die Politiker greifen es nicht. Also müssen die Bürger es in die Hand nehmen.
Das VOX7 LIBRA KONZEPT zeigt das WIE. Auf vox7.com / Menu (dort Spalte rechts) finden Sie die Wahrheiten der Wissenschaft: Vollbeschäftigung IST möglich innerhalb von 12 Monaten. Es ist nur eine Frage des WIE. Die Wissenschaft hat die Antwort auf (fast) alles. Man muss ihr nur zuhören statt sich von der Lobby die Gesetze schreiben zu lassen.

     (Photo: 2007 Bob Jagendorf, Creat.Comm. Attr.2.0Lic.)



(Photo: Underwater Civilisation: Sadko in the Underwater Kingdom. By Ilya Yefimovich Repin (1844–1930) in 1876 (photo)graphed with manual pixel assembly. Slavic mythology; books, opera, film Sadko. Right-click on the image - beautyful!



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Reich wird einer nicht durch das, was er verdient, sondern durch das, was er nicht ausgibt." - Henry Ford

Warum schauen Immobilienmakler während Immobilienkrisen vormittags nicht mehr aus dem Fenster? Weil sie sonst nicht mehr wissen, was sie nachmittags tun sollen.

"Der Zinseszins ist die größte Erfindung des menschlichen Denkens." (Albert Einstein)

"Mit der Halbierung der Mafia in Italien hat sich dort die Industrie halbiert und die Arbeitslosigkeit verdoppelt. Wieso Konjunkturpolitiker das Schreddern von vollwertigen Autos legalisieren, ist unerklärlich. Es genügt doch einfach die Legalisierung der Mafia?" (Pedro Rosso)

"Herr Wirtschaftsprofessor, Ihre Theorie ist interessant. Aber die Realität sieht doch ganz anders aus." - Antwort: "Umso schlimmer für die Realität." (Pedro Rosso)



© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2018 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11562# D=18414 F=vey-refasset-de.htm